ifun.de — Apple News seit 2001. 19 324 Artikel
   

Für Mac und Windows: Backup-Tool Arq in Version 5 erschienen

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Backup-Software Arq ist umfassend überarbeitet in Version 5 erhältlich. Arq verzichtet auf Schnickschnack wie die animierte Zeitreise mit Apples TimeMachine, sondern setzt auf einfache Bedienung und solide Performance. Neben lokalen Backup-Zielen werden auch diverse Onlinedienste unterstützt.

Die wichtigste Neuerung für Nutzer, die Arq bereits kennen, ist wohl das überarbeitete Preismodell. Statt für jeden Rechner extra muss nun nur noch eine Lizenz pro Nutzer gekauft werden. Der Pauschalpreis für alle Macs und PCs eines Nutzers liegt hier nun 50 Dollar bzw. 25 Dollar für Upgrades.

arc-backup-700

Arq 5 erstellt wie seine Vorgänger inkrementelle Backups und läuft dem Entwickler deutlich schneller als seine Vorgänger und bietet diverse neue Features, darunter eine integrierte Suchfunktion oder die Möglichkeit, Datensicherungen nur in bestimmten Netzwerken oder auch bei einer bestimmten Art der Netzwerkverbindung (also z.B. nicht, wenn gerade über das iPhone gesurft wird) auszuführen.

Grundsätzlich kann sich der Funktionsumfang von Arq sehen lassen. Die App verschlüsselt zum Beispiel vor der Übertragung an ein Backup-Ziel sämtliche Daten und verwendet ausschließlich gesicherte Netzwerkverbindungen. Als Backup-Ziel könnt ihr neben einer externen Festplatte auch Amazon Cloud Drive, Amazon Web Services, Google Cloud Storage, Google Drive, Dropbox oder OneDrive sowie eigene SFTP-Server verwenden.

Arq Backup ist für Mac und Windows erhältlich. Damit ihr vor dem Kauf prüfen könnt, ob die Software euren Vorstellungen entspricht, bietet der Entwickler eine kostenlose Testversion zum Download an.

Dienstag, 12. Apr 2016, 17:11 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hätte jemand einen Tipp für mich bezüglich eines Programmes (Mac) mit dem ich zwei Ordner synchron halten kann?
    Eine zeitlang hatte ich Synkron genutzt nur leider erkennt das Programm immer wieder mal alle Daten als neue Daten und will sie überschreiben.

  • Da will man es testen. Was passiert?
    Website teilweise down und Aktivierungsserver komplett down.
    Ich mein die Software läuft auch so.
    Aber die Premiumdienste sind dann nicht so vertrauenswürdig.

    • Vermutlich sind die Server einfach nicht für die Last ausgelegt, die ein solcher Artikel zur Folge haben kann. Von dieser speziellen Situation würde ich nicht auf die Gesamtheit schließen.

  • Ich benutze Forklift. Funktioniert prima.

    • Du benutzt Forklift um Backups zu erstellen und zu restoren? Manuell?

      Forklift ist doch eine Finder Alternative und keine Backup Software oder? Zumindest die Version die ich auf meinem Mac installiert habe kann keine automatischen Backups von Dateien machen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19324 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven