ifun.de — Apple News seit 2001. 19 334 Artikel
   

Für Entwickler: CocoaPods bietet Mac-Applikation an

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Entwickler, die in ihren Xcode-Projekten mehrere Drittanbieter-Bibliotheken integrieren, setzen gemeinhin auf sogenannte Podfiles um die Code-Abhängigkeiten ihrer App zu notieren und zu verwalten. Diese mussten bislang über das Terminal gepflegt werden.

coco

Mit dem frisch veröffentlichten Mac-Download „CocoaPods für OS X“ bietet das Team jetzt auch eine native GUI-Applikation für den Mac an, mit deren Hilfe sich die eigenen Podfiles etwas schicker und im besten Fall auch etwas einfacher als bislang verwalten lassen.

„CocoaPods für OS X“ integriert dafür zahlreiche Werkzeuge, die bis vor Kurzem noch von Hand auf dem Mac installiert werden mussten und hat unter anderem die folgenden Tools mit im Gepäck: bzr, curl, git, mercurial, ncurses, openssl, pkg-config, ruby, scons, serf, subversion, yaml und zlib.

CocoaPods provides an OS X GUI to common tasks for people who use CocoaPods. It also is the host to an entire environment required to use the CocoaPods‘ features it exposes. It turns out there are quite a lot of dependencies for CocoaPods once you try to replicate the common user’s environment.

podfile2

Freitag, 15. Jan 2016, 10:08 Uhr — Nicolas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 19334 Artikel in den vergangenen 5523 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven