ifun.de — Apple News seit 2001. 22 442 Artikel
   

Festplatten: Terabyte-iPod in 5 Jahren

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Neues aus der Speicher-Ecke: Auch wenn Apple bei den iPods zunehmend auf schnellen Flash-Speicher setzt, die Nachfrage nach Speicherschweinen mit zig Gigabyte großen Festplatten ist ungebremst. Die Einführung des iPod classic ist der beste Beleg hierfür.
Der Festplattenhersteller Hitachi kündigt nun kompakte Festplatten mit mehr als 1 Terabyte Speicherplatz bis zum Jahr 2011 an. Es sollte also halbwegs gewährleistet sein, dass das die Speicherkapazität der aktuellen iPod-Modelle zumindest halbwegs mit euren Film- und Video-Käufen schritt hält. (via ZDNet)

Montag, 15. Okt 2007, 7:55 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man stelle sich vor, jemand kauft sich einen Terrabyte-iPod, hat aber nur einen alten Rechner mit USB 1.0, dafür aber eine riesige Filmsammlung. „Schatz, darf ich an den Computer?“ – „Nein, Liebling, diese Woche nicht, ich befülle gerade meinen iPod neu.“

  • @SebastianP
    Das ist das gleiche als würde ich jetzt sagen, man stelle sich vor es kauft sich jemand ein iPOD mit 8 GB, und hat nur einen 486er *augenroll*

  • zZt. ist die Nachfrage nach Speicherrindern allerdings noch sehr hoch. :-))

  • Naja in 5 Jahren haben wir eh schon USB 3.0 mit 250 MB/s oder so.. Da seh ich kein Problem..

  • oder einfach schon heute FireWire 800!!!

  • USB 3.0 mit 250 Mbit/s??? USB 2.0 ist da mit 480Mbit/s gut aufgestellt…! USB 3.0 wird da schon im Gbit/s arbeiten! Sofern die momentane spezifikation so bleibt via Lichtleiter…da darf es dann auch Gbit/s schnell sein… ;o)

  • @swoosh: Ich nehme an Loxter meinte bytes/s und net bits/s

    also genau genommen 250Mbyte/s ~~ 2Gbit/s

  • @dei mutta

    WTF meinste mit 486er???

  • OK, Leute, ich hab leider die Zwinkersmileys vergessen, war eher als nettes Augenzwinkern mit dem Hinweis gemeint: „Das wäre echt verdammt viel Speicherplatz.“ Ich bin der letzte, der da was dagegen hat…

  • Es heißt „Terabyte“, nicht „Terrabyte“. Terra=Erde. Und Erdbytes sind organisch. ;-)

    Ich bin sonst kein „Korinthenkacker“, aber für die nachfolgenden Generationen der Internetnutzer wird schon in wenigen Jahren, wie im Artikel angedeutet, die Größenordnung „Tera“ etwas ganz Normales sein. Sollen diese Nutzer uns dann etwa auslachen? ;-)

  • @nice jetzt so rein aus der hüfte geschätzt…sind denn denn 250Mbyte/s nich 0,25Gbit/s? verbessert mich sofern ich ganz daneben liege…hab meinen umrechner nich zur hand *G*

  • @bjorn: hast vollkommen recht, danke!

  • @swoosh:

    also

    250MB * 1024 (KB) * 1024 (Byte) * 8 (Bit) = 2’097’152’000 Bits

    und

    0,25 Gbit = 250’000’000 Bit / 8 (Byte) / 1024 (KB) / 1024 (MB) = 29,8 MB

    damit stehen 250 MB gegenüber 29,8 MB.

    das würde ich sagen :)

  • @ en gut gut…werd ich das so zur kenntnis nehmen und glauben ;o)

  • > Goddbye Logik meint: WTF meinste mit 486er??? < lol der war gut.... oder war die frage ernst gemeint? LOL

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22442 Artikel in den vergangenen 5894 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven