ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Fenster maximieren unter OS X Yosemite: Ersatz für den grünen Knopf

Artikel auf Google Plus teilen.
73 Kommentare 73

Jahrelang war die Funktion der „Ampel-Knöpfe“ oben links in jedem Mac-OS-Fenster unverändert: Rot schließt das Fenster, Gelb legt es im Dock ab und Grün passt die Fenstergröße an. Mit Yosemite hat sich dies geändert, der grüne Knopf sorgt nun dafür, dass die aktuelle Anwendung im Vollbildmodus angezeigt wird.

finder-ampel-knoepfe-mac

Die von Apple teils auch „Fenster zoomen“ genannte, aber besser als „Fenster maximieren“ bekannte Funktion, für die früher der grüne Ampel-Knopf zuständig war, gibt es glücklicherweise weiterhin. Unter Yosemite müsst ihr nun mit gedrückter Alt-Taste auf den grünen Knopf klicken, um das Fenster automatisch zu vergrößern bzw. wieder auf die ursprüngliche Größe zurückzustellen.

Alternativ lässt sich dies auch über einen Doppelklick auf die Titelleiste des Fensters bewerkstelligen. Hierfür ist es allerdings Voraussetzung, dass ihr auf die Option verzichtet, das Fenster per Doppelklick auf die Leiste im Dock abzulegen. Diese Einstellung lässt sich in den Systemeinstellungen im Bereich „Dock“ ändern. (Danke Tobias)

dock

Freitag, 12. Dez 2014, 10:12 Uhr — Chris
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist ja total beknackt. Apple hat manchmal echt bescheuerte ideen. Ich finde die vollbild funktion eh so semicremig (gerade ab 17″ plus). Kann man das iwie ändern und den grünen knopf anders vergeben?

  • Mit Doppelklick ist ja wie beim Windows :D Klasse :D

  • Ich nutze seit Jahren schon Moom um die Fenstergröße per Tasten-Kurzbefehl zu maximieren bzw. beliebig anzupassen. Kann ich nur empfehlen.

  • Willkommen bei Apple. Hier bekommt ihr neue Funktionen aufgezwängt, selbstverständliche Funktionen werden verworfen und ihr müsst euch dann für 10$ nen Workaround erkaufen. Geil!

    • also ich fand es vorher beknackt und jetzt gut, man kann es eben nicht allen recht machen. Aber mit alt drauf klicken ist auch noch so schlimm oder ;)

      • ich finde vollbild auf macbook sehr praktisch und am imac auf 27″ absolut überflüssig. Bis ich da von einer ecke in der anderen bin dauert das halt etwas.

    • Mecker nicht sondern wechsle lieber wenn du mit Apple nicht zufrieden bist …. vieleicht zu Win 8 ^^

      • Win 8.1 user und Hammer zufrieden. Superschnelles os. Etwas angestauter temp aber kein Vergleich zu meinen Mac Erfahrungen und Betriebssystem so agil wie ein minicooper wohingegen nach gut 1 Jahr sich im Vergleich macos anfühlte wie ein Panzer mit Kettenbruch. Ich hab beide Lager ausprobiert und Win 7 war nur maximal besser als macos mountain lion aber beide im heutigen Stand verglichen ist 8.1 einfach runder. Neid gibt’s einfach für den Sync des OS mit dem iPhone, ist aber auch nicht anders zu erwarten und so bleibt neben dem Sync nur noch der neidfaktor in der spacetaste zur schnellen Vorschau. Empfand ich als geniales feature am
        Mac und wünscht ähnliches bei ein zu haben. (Subjektives Empfinden meines arbeitsverhaltens) habe zurzeit ein MacBook Pro von der Uni in der dauerausleihe und es fühlt sich total lahm an und hatte auch einen iMac. Nie wieder zurück zu Mac will

      • Vielleicht solltest du bei deinem Windows mal die Rechtschreibprüfung einschalten.

    • Ich persönlich finde es so deutlich angenehmer als dieser Vollbildknopf oben rechts.

      • Frage mich seit Lion warum das nicht von Anfang an so gemacht wurde. Ich hielt es immer für inkonsistent Unterschiedliche Optionen für die Fenstergrösse oben links und rechts anzuordnen.

    • Irgendwer findet sich offenbar immer, der (vermutlich aus reiner Gewöhnung) selbst die fragwürdigste Handhabung geil findet, …und dann meckert, wenn’s sie dann endlich mal zum Guten hin ausgebessert wird. ;-)

  • Ich empfehle gerade für die Verwendung mit Magic Track pad das better Touch Tool. Damit lässt sich so einiges komfortabel erledigen. Fenster maximieren beispielsweise durch simples ziehen des Fenster gegen den oberen Bildschirmrand.

    • Genau das wollte ich auch empfehlen. So lässt sich das „Problem“ nur mit der Maus/Trackpad alleine ohne Tastatur lösen. Zudem bietet es den Vorteil 2 Fenster die die Hälfte des Buldschirms zu maximieren. Finde ich wesentlich komfortabler zum kopieren als einen Tab im Finder

      • Genau. Diese Funktion benutze ich am 27″ total oft und komme gar nicht klar, wenn ich an einem Rechner ohne die Funktion arbeite. Hab es als Mausbefehl und als Tastaturbefehl hinterlegt.

  • eine Anpassung wie unter Win7 wäre mal ein lohnenswerter Klau! – Fenster an oberen Bildschirmrand ziehen – Vollbild, Seitenrand – halber Bildschirm, oder mit Win-Taste + Cursor, wirklich gut!
    Habe irgendein Programm dafür auf dem Mac, funktioniert aber nicht so flott und zuverlässig wie bei Windoof.

  • Auch Window Tidy ist einen Blick wert…

  • Danke für den Tipp!
    War schon am frusten deswegen

  • Also das Drücken der Alt-Taste sollte ja keine intellektuelle Überforderung sein. Und so hat man beide Funktionen auf einem Knopf.

  • dafür gibt’s Cinch. Nutze das Tool bereits einige Jahre und leistet prima Dienste! Zu finden im Mac AppStore

  • Ich finde es ziemlich überflüssig, dass ich beim Mac offenbar für jede sinnvolle und intuitive Aufgabe ein extra Tool benötige. Das sollte doch von Werksseite schon funktional sein.

  • hyperdock bietet genau die Windows Funktionalität mit dem Fenster an Rand ziehen etc. bei mir seit Jahren im Einsatz und hier sogar mal vorgestellt wenn mich nicht alles täuscht.

    • Nebenbei noch nette Erweiterungen für das Dock, ABER ich empfinde es als ziemlich teuer im Vergleich dazu das es zig kostengünstigere bis kostenlose Apps gibt mit den exakt gleichen Funktionen

  • warum ändert sich eigentlich die standardgröße von fenstern ständig? nach jedem start von safari muss ich mal das fenster in die gewünschte größe ziehen :(
    gibts da nen trick damit sich yosemite die gewünschte größe merkt?

    • Eigentlich wird das gespeichert. Bei mir sogar über einen Reboot hinweg. Da ich sehr viel mit verbundenen Servern, Festplatten, Sticks etc. arbeite ist mein Safari und Finder Fenster immer nur soweit maximiert das rechts auf dem Schreibtisch die Icons noch zu sehen sind

  • Danke für den Tipp. Wo wir gerade bei dem Thema sind: wie kann ich denn, wenn es überhaupt geht, die Fenster automatisch „halbiert“ auf dem Bildschirm anzeigen lassen? Bei Windows reicht ja ein „Ziehen“ zur jeweiligen Seite. Auf meinem neuen 27″ Großbildschirm ist es ja schon mühsam, die Fenster immer manuell so anzuordnen, das man möglichst alles auf den BS zu sehen bekommt, ohne Überschneidungen.

  • Ich finde das neue Verhalten einfach bekloppt. Wieso nicht „Vollbild“ mit der Alt-Taste? Vollbild kommt bei mir so gut wie niemals vor. Fenster maximieren dafür ständig. Jetzt muss ich ständig die Alt-Taste drücken oder Zusatztools für Dinge installieren die vorher ohne Beanstandung funktionierten. Was soll denn der Käse?

    • Das ist für mich einer der Gründe, wieso ich bei 10.9 bleiben werde so lange es geht. Selbst auf einem 13″ MacBook benutze ich keinen Voll bildmodus, da mir a.) die Animation viel zu lange dauert, b.) die Menuleiste immer ausgeblendet wird und c.) man nicht noch ein anderes Fenster darüber legen kann.

      • Die Animation dauert mir auch gefühlt zu ewig. Vielleicht weiß da ja jemand unter den Consolen Cracks Abhilfe wie diese Animationen zu unterbinden sind?

  • Gibt es eigentlich eine Tastenkombination, um ein im Dock minimiertes Fenster wieder zu ‚de’minimieren (sprich maximieren)?

  • Das better touch tool kann ich nur empfehlen. Bietet viele Möglichkeiten für die Window-Arrangierung und andere Funktionen. Top Tool für UMSONST!!!
    Für wenig Geld gibt es dazu sogar ne Remote App sodass man den PC auch bedienen kann wenn er z.B. am TV hängt (manchmal ist es ja ganz praktisch sowas zu machen ;) )

  • Ja, dieser Vollbildmodus nervt mich auch.

  • Ein Doppelklick oben auf einem freien grauen Feld maximiert das Fenster. Hatte ich auch unter win so genutzt.

  • Alt + Klick auf den grünen Button macht das, was bisher der Plus Button gemacht hat. Viel Lärm um nichts..

  • Kann mir mal einer erklären, was der grüne Button VORHER gemacht hat? Irgendwie schien es mir immer, als würde OS X beim Klick darauf die Grösse des Fensters auf Zufallszahlen setzen…

    • Vorher war es eine Art Schalter zwischen zwei Zuständen. Standardmäßig von der aktuellen (kleinen Größe) auf maximal möglich. Würde das maximale aber manuell verkleinert wurde beim 1. Klick auf die Anfangsgröße und der 2. Klick zurück zur angepassten maximierten Größe wechseln. Nicht optimal meiner Meinung nach, vorallem auf anderen Macs wo der Besitzer das manuell geändert hatte

  • Klappt in Chrome gar nicht, da muss man Alt + Umschalter + Klick machen, supernervig. :(

  • Mir wäre lieber dass ich endlich mal meine Fensterposition speichern kann und nicht nach einem Neustart des Mac alle Fenster die ich wieder öffne erneut klein sind und erst wieder gross gezogen werden müssen an der ecke des Fenster. Verstehe nicht dass hier keiner Probleme damit hat. Aber bei mir und jetzt schon im Bekanntenkreis nachgesehen, dort funktioniert es auch nicht. Nach Neustart des Mac und öffnen z.b. HD Platte oder andere Programme, werden diese wieder klein geöffnet in Postkarten grosse in der Mitte des Bildschirm. Obwohl vor beenden die Grösse und Postion des Fenster geändert wurde. Bei Windows hatte ich damit keine Probleme. Alle Tipps die ich hier bekommen habe in einem anderen Beitrag ( Vielen Danke ), haben aber leider nicht geholfen.

  • Mit den Office Programmen von Microsoft klappt das aber nicht! Weder ALT noch Doppelklick auf die Titelleiste. Probiert mal mit Excel oder Word.

    Sehr schräg, dass so eine Funktion dann auch noch anders funktioniert in unterschiedlichen Programmen. Diese „Maximieren, aber nicht Vollbild“ Funktion kann ich bei Excel überhaupt nicht mehr erreichen.

    Oder geht das doch und ich mach was falsch?!

  • Apple hat nen Vollschaden. Können die nicht mal neue Features so einführen, dass man selbst entscheiden kann, ob man die nutzt oder nicht. Diese Gängelei nervt mittlerweile extrem. Die Haltung von Vielen hier „Geh doch rüber zu Windows wenn es Dir hier nicht passt.“ übrigens auch. Was in drei Gottes Namen ist so fürchterlich schlimm daran, wenn man etwas, dass man im Grunde gut findet in Details kritisiert? Fändet Ihr es auch megageil, wenn Apple seine Icons in unterschiedlichen Kothaufenförmchen gestalten würde?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven