ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

Fantastical 2 für Mac kommt am 25. März

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Am 25. März erscheint der beliebte Mac-Kalender Fantastical in Version 2.0. Die neue Version wird speziell und ausschließlich für OS X Yosemite erhältlich sein.

500

Für bestehende Nutzer wird also ein Neukauf fällig, sofern sie die Yosemite-Optimierung und mit dem Update verbundenen neuen Features der App nutzen wollen. Die Vorgängerversion ist zunächst weiter im Mac App Store erhältlich.

Fantastical ist mit einem regulären Verkaufspreis von 19,99 Euro keine günstige Lösung, erfreut sich ob seiner hervorragenden Integration und der intuitiven Bedienung dennoch großer Beliebtheit auf dem Mac wie auch unter iOS. Während der Versionssprung für die Mac-App noch bevorsteht, sind die iOS-Versionen des Kalenders bereits längere Zeit in Version 2 erhältlich. Fantastical für iPhone ist kostet 4,99 Euro und Fantastical für iPad ist zum Preis von 9,99 Euro erhältlich.

Donnerstag, 19. Mrz 2015, 7:13 Uhr — Chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na da bin ich jetzt aber mal gespannt wie mit Bestandskunden verfahren wird.

    Vermute fast schon wieder, dass die keine Upgradeoption erhalten :/

  • ich finde fantastical an sich genial aber es störte mich schon das man unter ios keine universal app bereitgestellt hat. zum glück gab es mal eine aktion für 4,99.

    hoffe das es ein einführungspreis von ca 10euro gibt.

  • Wie man sich bei so guten Apps wie Fantastical immer über die Preise aufregen kann wird mir ewig ein Rätsel bleiben. 20€ ist Fantastical 2 für Mac allemal wert. Ich gebe das Geld sehr gerne aus. Egal ob ich die alte Version bereits gekauft habe oder nicht. Wer zu knauserig ist, kann ja einfach die alte Version weiter nutzen. Der Fantastical Tweet dazu ist zugespammt mit Beschwerden. Wie lächerlich!!! 20 € Leute! Keiner zwingt euch zum Kauf! Die Programmierer leisten top Arbeit und wollen auch von irgendwas Leben. Also mal Füße still halten.

    • was man nicht anfassen kann, kann halt für viele nichts wert sein…

      • ja. traurig. allein „ich hoffe dass es einen Einstiegspreis von ca 10€ gibt“. peinlich! typisch deutsch!

      • @Ecke: genau. andere unternehmen bieten mit einer neuen version auch upgrade preise an, microsoft bei office, windows 10 wird im ersten jahr für das upgrade kostenlos. adobe bietet photoshop vergünstigt als upgrade an..

        wenn man hier dann anmerkt das man hofft einen upgradepreis zu bekommen dann ist das mal wieder typisch deutsch. ich bin bereit für gute software geld auszugeben, aber service am kunden sollte auch sein…

    • Fantastical hat meine Terminplanung (und damit ein stückweit mein Leben) sehr geprägt. Positiv! wer sich da über 20,30,40€ aufregt, der soll sich ein billiges android kaufen, wenn er nichts von Qualität hält und dafür nichts zahlen will. von mir aus kann fantatical auch doppelt so viel kosten. der Preis wäre immer noch völlig gerechtfertigt. ich hoffe inständig dass sich die zwei (!) Programmierer eine goldene Nase verdienen. ich würde es ihnen gönnen.

  • Wo liegt denn der Mehrwert von Fantastical und dem OS-Kalender? Mein Problem war bisher immer nur die Weltzeit-Unterstützung im OS-Kalender, die mehr Verwirrung als alles andere stiftete.
    Ansonsten komme ich gut mit dem normalen Kalender aus.
    Was also wäre ein Grund zu wechseln? Es muss ja etwas geben, weshalb die Leute so euphorisch bei Fantastical sind.
    Danke für die Info & Grüße

    • die gui, das einfache erstellen von terminen.

      mir fehlt persönlich nur noch sowas wie vorlagen (z.b. für arzttermine , frisörtermine) bei der man dann nur noch die uhrzeit + datum angeben muss.

  • Babsi: Allein die Optik. Bei der iOS App das perfekte Widget. das bietet keine andere Kalender App. Schlicht, chic, funktioniert einwandfrei. Die perfekt umgesetzte Diktierfunktion. Die Wochenübersicht. Probier es aus. Zusammen mit der Mac App (öffnet sich aus dem Schnellstart Symbol oben rechts) immer alles synchron. Intuitiv. Stylisch. Ich bin verliebt Haha. Mit dem iOS Kalender nicht zu vergleichen. Dieser wird nur für die Synchronisierung im Hintergrund gebraucht.

    • Leider kann ich das mit dem Synchron wenigstens bei Aufgaben nicht bestätigen. Aufgaben, die in Fantastical für Mac erledigt sind, werden mir auf dem iPhone noch wochenlang angezeigt, bis ich sie selbst kille.
      Aber die Listenanzeige ist fantastisch und aus meiner Sicht auch die einzige, die wirklich funktioniert, ohne immer mal wieder Kalender (z.B. Ferien) zu vergessen und ohne unübersichtlich zu werden.

  • Fantastical, nettes Programm. Ob ich mir einen Neukauf für 20 € wirklich antu wird sich zeigen, ich denke eher nicht. Letzendlich ist es nur ein Kalender-Addon.
    Upgrade bis zu 12€ gerne dabei.

  • Komme gerade vom Bäcker: dieser Sauhund! Obwohl ich Stammkunde bin muss ich für die Croissants immer noch den selben Preis zahlen. Habe doch gestern erst zwei gekauft. Jetzt weiter zum Autohändler. Die neue Karre ist doch auch nur ein Update…

    • interessanter „vergleich“:

      – norton virenscanner upgrade verfügbar
      – microsoft office upgrade verfügbar
      – mac pixelmator update über app store verfügbar

      die sind echt alle doof das sie upgrade / update preise anbieten, manche sogar kostenlos.

      usw.. sorry totaler käse dein post.

    • Ich kaufe im Supermarkt auch niemals die Sonderangebote! Wo kommen wir denn da hin, wenn jeder Sonderangebote kauft? Der Supermarktbetreiber muss ja auch von etwas leben und sein Personal bezahlen können.

  • Ich würde auch ein Einführungsangebot begrüssen. So wird doch vielen Nutzern der Umstieg auf die neue Version leichter gemacht und viele greifen dann eher zu, als die „alte“ Version weiter zu nutzen und auch neue Käufer, die sich bisher noch nicht für Fantastical entscheiden konnten, wird die App dadurch eher finden. Ich bin mir sicher, dass dadurch die Einnahmen sogar höher ausfallen, als gleich den vollen Preis zu verlangen. So etwas nennt man Marketing.

    Wer mehr ausgeben will, kann ja auf das Konto der Entwickler einen entsprechenden Mehrbetrag spenden. Die Entwickler freuen sich bestimmt.

    • Im übrigen, gerade gesehen….es wurde von Flexibits getwittert, dass es einen Rabatt geben wird für bestehende Nutzer. Da Rabatte im Mac App Store so aber nicht möglich sind, wird der vergünstigte Download über deren Webseite realisiert.

      • Oder es wird, wie bei fantastical 2.0 für iOS einen einführungspreis geben.

        Wenn man das hier sagt wird man doof angemacht.

      • sind die doof von Flexibits, mann ey

        Dabei wollen die Leute doch gar kein upgrade Preis…

      • Nein, kein Einführungspreis, sondern Rabatt, lt. Twitter. Aber lassen wir uns einfach überraschen.

        Und die, die gerne das Doppelte und Dreifache zahlen möchten, können ja dann zumindest den regulären Preis im Mac App Store bezahlen…lol.

  • Was sind die Vorteile im Vergleich zu Calendars 5?

  • Kann mir mal jemand erklären, warum immer mehr Software angeboten wird, die nur mit Yoemite funktioniert? Früher wurden neue Apps doch auch mindestens für die vergangenen 2 MacOs-Versionen angeboten.

    • Gute Frage, sicher.

      Ich denke, der Grund hier, warum es nur für die neueste Version kommen soll: es sind nur 2 Entwickler, sicher eine Zeit- und Kostenfrage.

      Ich entwickler selber auch WordPress-Plugins, schon da ist es schwierig, für Altversionen bis Ultimo Kompatibilität zu sichern… Kann also den Ansatz vieler Entwickler durchaus nachvollziehen.

  • Was soll man dazu sagen!
    Zu Teuer für so ein kleines Programm!
    Wenn man sich das im verhältniss zu MS Programmen anschaut die auch was können sind 9,99 und 19,99 einfach weit übertrieben!
    Da gibt es viele Apps die mehr können und nicht mal die hälfte Kosten und da bleibt dann der Kunde!
    Leute denkt doch mal nach! So was ist in ein bis zwei Wochen Programmiert und das alleine oder mit zwei Mann!
    Die Verarschen uns und wollen uns alle Abziehen! Ne danke

    • Hahaha. Du bist witzig XD

      Zwingt dich jemand zum Kauf? Auf Word/Excel etc. kann man heute in der Tat kaum verzichten. Auf einen Kalender hingegen schon! Niemand zwingt dich zum Kauf! Dann kauf dir doch eines der anderen „vielen Apps“, die das gleiche können und so günstig sind ;) Verarscht wird nur der, der sich verarschen lässt ;) Ich werde mir Fantastical 2 Mac sofort kaufen. Ohne mich dabei verarschen zu lassen.

      Freu dich doch für die Entwickler. Ihre App kommt scheinbar sehr gut an, ansonsten würden die den Preis sicher senken. Angebot-Nachfrage. Schonmal gehört? Hat mit Verarschen eher wenig bis garnichts zu tun.

      Ich kann es kaum bis Mittwoch abwarten.

    • Träum einfach weiter – oder mach mal was: entwickle selber Software, supporte sie, liefere regelmäßig Updates nach — und das alles über mehrere Jahre hinweg.

      Dann, aber auch nur dann, kannst du dich wieder melden und aufregen.

    • Ja ne is klar. Lern erstmal programmieren anstatt so einen Müll zu posten

  • „Leute denkt doch mal nach! So was ist in ein bis zwei Wochen Programmiert und das alleine oder mit zwei Mann!“

    Logo, klar. Softwareentwicklung geht so abartig schnell von der Hand. In 10 Min ist man dann bereits am Hauptbahnhof.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven