ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Facebook will Alternative zu „Gefällt mir“ bieten

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Facebook plant eine Alternative zum „Gefällt mir“-Knopf. Man habe bereits entsprechende Ideen und wolle schon in Kürze eine Testversion veröffentlichen.

zuckerberg-500

Die Ankündigung hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg persönlich im Rahmen einer offenen Fragerunde gemacht. Zuckerberg schildert dabei durchaus nachvollziehbar, dass es mit einem einfachen „Gefällt mir nicht“-Knopf allerdings nicht getan ist. Facebook sei keine Voting-Plattform und es sei auch nicht das Ziel, dass Nutzer die spontanen Äußerungen ihrer Freunde schlicht abwerten. Allerdings sei man sich bewusst, dass auf Facebook auch sehr emotionale Postings oder traurige Nachrichten veröffentlicht werden und man wolle eine Möglichkeit bieten, auf dergleichen angemessen zu reagieren.

Einen konkreten Zeitplan wollte Zuckerberg nicht nennen. Allerdings habe man bereits einen Plan, wie das ganze umzusetzen sei und wolle dies schnellstmöglich testen und dann entsprechend für alle Nutzer freigeben.

Mittwoch, 16. Sep 2015, 12:15 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wäre für einen „Interessiert keinen“ – Button

  • Donnerwetter-wie wichtig! Und aus Sicht von Facebook wahrscheinlich eine angemessene Reaktion auf den Nazimist, der dort verbreitet wird.

  • Ich sehe das Problem des Mobbings

  • was er tatsächilch gesagt hat:
    „Ah, Sayed aus Ägypten. Ich denke, Menschen fragen seit vielen Jahren nach einem Dislike-Button, es waren vielleicht Hunderte, die danach gefragt haben [bei dem Q & A]. Und heute ist ein besonderer Tag, weil heute der Tag ist, an dem ich tatsächlich sagen kann, dass wir daran arbeiten.

    Geraune im Publikum.

    Wir sind auch sehr kurz davor, einen Test zu starten. Es hat einige Zeit gebraucht, bis wir an dem Punkt angekommen sind, weil wir nicht einfach einen Dislike-Button bauen wollten. Denn, wisst ihr, wir wollen Facebook nicht einfach verwandeln in etwas, wo die Menschen die Beiträge anderer Menschen als Top oder Flop bewerten können. Das erscheint uns nicht die Art von Gemeinschaft, die wir schaffen wollen. Du willst nicht, dass du einen schönen Moment teilst, der an dem Tag wichtig für Dich war, und das dann jemand diesen als Flop bewertet.

    Er zeigt mit dem Daumen nach unten, Publikum lacht.

    Um so etwas zu schaffen sind wir nicht auf der Welt. Aber im Laufe der Jahre haben die Menschen nach so etwas gefragt. Was wir inzwischen gelernt haben, ist, dass die Leute keine Möglichkeit suchen, die Beiträge anderer abzuwerten. Was sie wirklich wollen, ist die Möglichkeit, Empathie auszurücken.

    Ihr wisst, nicht jeder Moment ist schön, richtig? Und wenn du etwas teilst, was traurig ist, aktuelle Ereignisse, die Flüchtlingskrise, die dir nahe geht, wenn ein Verwandter gestorben ist, fühlt man sich nicht wohl dabei, so einen Beitrag zu liken. Aber deine Freunde und andere Menschen möchten dann ausdrücken können, dass sie Verständnis für dich haben.

    Ich denke deshalb, dass es wichtig ist, den Menschen neben dem Liken weitere Möglichkeiten zu geben, auf schnelle Art zu reagieren und ihre Gefühle bei dem Beitrag auszudrücken. Daran arbeiten wir schon einige Zeit. Es ist wirklich überraschend kompliziert, eine Interaktion umzusetzen, die so schlicht sein soll. Wir haben aber eine Vorstellung, von der wir denken, dass sie so weit ist, dass wir sie testen können. Abhängig davon, wie das dann läuft, werden wir es der breiten Masse zur Verfügung stellen. Danke für die Rückmeldungen all die Jahre. Ich denke, am Ende haben wir auf euch gehört.

    Er lacht, Gelächter auch im Publikum.

    Wir arbeiten daran und hoffentlich schaffen wir etwas, dass die Bedürfnisse unserer Community erfüllt.“

  • Wie kann man sich ernsthaft einen Dislikebutton wünschen? Facebook ist jetzt schon ein Hass- und Hämeerfülltes Netzwerk aus hirnlosen Kommentarschreibern. Und promisportlerstars die uns täglich durch ihr tolles zu beneidendes Leben die Stimmung versauen.

    Brauchen wir da wirklich noch blinden Knopfdruck-Hate??

    Wir Menschen sind einfach grausam

  • Danke für die Überschrift!!!!
    In ALLEN anderen Medien war anfangs die Rede von einem „gefällt mir nicht“ oder „dislike-Button“.
    Ist doch nicht so schwer, den wirklichen Sinn in einem Satz zu formulieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven