Facebook verunsichert Nutzer: Private Nachrichten kostenpflichtig?

News 53 Kommentare

Will Facebook nun auch bei Nachrichten an „normale“ Nutzer kassieren, oder ist einfach nur der Wurm drin? Daniel schickt uns den unten eingebetteten Screenshot, nachdem er die private Nachricht an eine Mitstudentin mit 0,94 Euro bezahlen sollte, andernfalls werde die Botschaft nur in deren „Sonstiges“-Ordner erscheinen.

fb-nachricht

Gebühren für Facebook-Nachrichten an Stars gingen ja derletzt durch die Medien, aber beinahe doppelt so viel wie das Briefporto für eine kurze Textnachricht an Bekannte abzudrücken? Entsprechend empört hat Daniel den Screenshot der Meldung auf seinem Facebook-Profil gepostet, und wie von Geisterhand verschwand dieses Bild laut seinen Angaben mitsamt der bislang dazu abgegebenen Kommentare seiner Mitstudenten.

Möglicherweise handelt es sich bei der Sache ja um einen Fehler, Facebook testet diese Bezahlfunktion nach eigenen Angabe ja momentan im Zusammenhang mit bekannten Persönlichkeiten. Dennoch wäre eine aufklärende Mitteilung erfreulicher, als den Screenshot mal eben aus dem Fotoarchiv des Nutzers zu tilgen.

Weitere Probleme mit Facebook-Nachrichten

Unabhängig davon berichten uns weitere Nutzer von aktuellen Facebook-Problemen. So lassen sich teilweise scheinbar keinerlei private Nachrichten mehr anzeigen. Selbst wenn eine Ziffer im roten Kreis auf den Eingang neuer Nachrichten hinweist, bleibt das Fenster für deren Anzeige sowie der komplette Nachrichtenverlauf bei den betroffenen Nutzern leer.

Diskussion 53 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Das sieht aber eher wie eine Möglichkeit aus, um an diejenigen eine Nachricht zu schreiben, die man nicht in der Liste hat – das macht wenn überhaupt nur ein sehr sehr kleiner Teil der privaten Nutzer.

      Das würde viel eher bedeuten, dass FB sich noch mehr versucht für Werbetreibende interessant zu machen, die dann an User Nachrichten schicken können. Die werden definitiv ankommen, gepusht und wahrscheinlich niemals als Spam behandelt.

      — OdDiction
      • Genau so ist es. Bis jetzt war es so, das Nachrichten an Leute mit denen man nicht befreundet ist immer unter sonstiges gelandet sind. Nun bietet Facebook die Möglichkeit Nachrichten auch an nicht Freunde zu schicken, lässt sich dies allerdings bezahlen. Wer nicht zahlt hat aber keinen Nachteil. Für den bleibt alles beim alten.

        — iPhilipp
  1. das ist für micheine ganz klare Sache, sollte ich
    für priv.Nachrichten zahlen müssen ist Facebook für mich gestorben. Ich denke das sehe ich nicht alleine so,
    ich glaub aber eher das essich umwine Fakenachricht oder einen tech. Fehlerhandelt, ich denke so eine Aktion würde FB extrem viele Nutzer kosten oder sogar das Aus bedeuten.

    — Andi
  2. Da ich hauptsächlich über private Naxhrichten dort kommuniziere, wäre FB für mich unbrauchbar. Vermute aber eher einen Fehler – FB schießt sich doch nicht ins eigene Knie – oder doch :D?

    — AzzUrr1
  3. da steht doch, dass er nicht mit der Person verbunden ist. ich z.b. übersehe Nachrichten öfter mal von unbekannten, weil die Notifikation scheinbar nicht die gleiche ist. für 94ct kann man sich dann scheinbar einkaufen, dass die Nachricht wie regulär übermittelt wird..
    fällt für mich unter die gleiche Kategorie, wie in-app-Käufe: ich brauchs nicht, ich nutze es nicht, also heule ich auch nicht rum, dass es das gibt.
    irgendwo wird es sicher wen geben, der sich drüber freut :)

    — flo
  4. bei mir landen Nachrichten von Kontakten die nicht in meiner Kontaktliste sind regelmäßig im Ordner sonstige und das ist sehr nervig – vor allem weil (meines Wissens) die sonstigen Nachrichten nicht in der FB angezeigt werden können sondern nur auf der Webseite?

    Es würde ja nicht heißen, dass ALLE privaten FB-Nachrichten kostenpflichtig werden sondern nur die Möglichkeit, dass gegen Bezahlung Nachrichten von nicht-Freundeslisten-Usern im „regulären“ Posteingang landen

    — Nerdgar
  5. Also in letzter Zeit habe ich mehrere Benachrichtigungen bekommen, dass die Payment-API Aussetzer hat. War für mich zu dem Zeitpunkt irrelevant, aber man weiß ja nie, was da vor sich geht.

    — Luca
  6. Gut, dass ich mich schon vor einem Jahr da abgemeldet habe. Meine Familie hat es danach mir nachgetan. Dazu rate ich eigentlich jedem, weil nach meiner Erfahrung Facebook eher zur Vereinsamung als zu einem größeren Freundeskreis führt. Seitdem ich kein Facebook mehr habe, ist der (persönliche) Kontakt mit meinen Freunden gestiegen

    — Pascal
    • Kannst Du bitte kurz beschreiben wie Du Dich abgemeldest hast. Habe dies ebenfalls vor.

      Vorab schon mal Vielen Dank!

      Gruss Bernd

      — Bernie
      • Uff. Das ist schon ein Jahr her. Es war allerdings nicht einfach zu finden. Versuche mal nach dieser Anleitung vorzugehen:
        http://www.gertis-pc-tipps.de/.....-loeschen/

        Sollte das nicht hinhauen, würde ich einfach mal die Facebook-Hilfe nach “Account löschen” oder “Delete Account” durchsuchen. Bevor dein Account gelöscht wird, dauert es aber 14 Tage. Quasi Gedenkzeit. Aber danach solltest du Facebook los sein :)

        — Pascal
      • Gib in Google “Facebook Account löschen” ein und du erhältst dutzende Anleitungen.

        — Apoc
      • Abmeldung bzw. Löschung heißt in dem Fall lediglich, dass Facebook das Profil deaktiviert, wirklich gelöscht wird da nischt ;-/

        — Kartoffelsack
    • seltsame Empfehlung. Bin ganz froh per FB mit Freunden aus meiner alten Heimat (mehrere Hundert KM Entfernung) bzw. den Freunden, die sich über den gesamten Globus niedergelassen haben, auf diesem Weg in Kontakt zu bleiben. Soziale Vereinsamung hat mMn andere Gründe. Für mich ist das eine wunderbare Ergänzung, um vorhandene Freundschaften zu pflegen.

      — travis@work
  7. Ja, ja, ja bitte! FB soll Privatnachrichten kostenpflichtig machen (nach dem Motto, Zuckerberg bekommt den Rachen nicht voll genug)! Warum ich das schreibe?
    Weil ich absoluter Facebook-Gegner bin und hoffe, dass dann Millionen von Nutzern endlich von FB ablassen!

    — Clinnt
  8. Ein Freund von mir, der derzeit in LA wohnt hat es mir leider bestätigt. :/
    Allerdings betrifft es wohl “nur” Nachrichten an Leute mit denen man nicht auf facebook befreundet ist, oder die letzte Interaktion schon länger her ist. Mal schauen wie das weiter geht.

    — iBasti
  9. Warum sollte man Facebook-GEGNER sein?
    Nutze es oder lass es. Mehr steht Dir nicht zu.
    Man muss es nicht verteufeln.
    Zwar finde auch ich diese Bezahldingens beknackt, aber es handelt sich ja nur um Nachrichten an Leute, die nicht deine FB-Freunde sind.
    Dann sollten zukünftig alle Nutzer dem Ordner “Sonstige” mehr Beachtung schenken.
    Muss man nicht gleich weinen und zornig werden.

    — Pascal Kimoon
    • Man kann Gegner sein, weil FB einem penetrant hinterherschnüffelt oder jeder zweite Gullideckel einen auffordert, ihm auf Facebook zu folgen. Die Medien veranstalten Meinungsumfragen häufig nur auf FB, der Browser wird ständig mit Cookies von denen bombardiert, obwohl man die Seite niemals aufruft oder weil man durch Bekannte dort quasi Mitglied wird, weil die einen auf Fotos kennzeichnen oder sonstwie erwähnen. Facebook ist die moderne Pest der Menschheit. Das Siechtum beginnt nur später und schleichender. Leider begreifen die meisten Teenies von heute nicht, worauf sie sich da einlassen.

      — Sam
      • Blödsinn. das hat mit Teenie und Unwissenheit nichts zu tun.
        Du hast die Wahl, es zu nutzen oder zu ignorieren. Aber die Vernichtungskeule zu schwingen ist albern :o)

        — Pascal Kimoon
  10. Facebook hat seit seinem Höhenflug immer mehr nachgelassen, sodass man sich mit seinem richtigen Namen dort gar nicht mehr anmelden sollte, wer weiß wer da alles mitliest. Freund von mir konnten selbst Bilder bei mir sehen obwohl der Ordner nur für mich eingestellt war. Soviel zum Thema Datenschutz. Ich habe (hoffe) ich alles gelöscht und werde auch nicht mehr viel auf meinem neuen Account an persönlichen Daten Preis geben, wer weiß wo das landet. Auch diese ganzen spieleanfragen und so, nervt einfach nur noch. Irgend wie muss die Aktie ja mal steigen, da kann man ja mal ein bisschen basteln.

    — Sakulei
  11. Mir steht zu, Facebook Scheisse zu finden. Datenschutz ist ein Fremdwort, jeden Tag beschissene Reklame.
    Ich bin da raus. Und das ist gut so.

    — Das Gesetz
  12. Eine Frechheit von Facebook für Nachrichten Geld zu verlangen, aber eine noch grössere Frechheit ist es, den Screenshot samt Kommentaren des Users einfach zu löschen. Langsam wird mir Facebook echt zu blöd.

    Und ich hoffe nur, dass sich Apple auf diese “Home”-Integration in iOS nicht einlässt, das würde mir zu weit gehen.

    — BeardMan
  13. ….”und wie von Geisterhand verschwand das Foto inkl Kommentare”…muß man noch mehr über den Drecksladen Fratzenbuch wissen?

    — Weiland
  14. Macht doch einfach ein Abomodell für ~19€ im Jahr und hört auf uns mit Werbung und Spielen zuzuspammen -.-

    — iChef
  15. Schwachsinn. Die Nachricht erscheint nur im Sonstige Ordner, da er nicht mit seiner Mitstudentin auf fb befreundet ist. Das ist auch gut so und ist wohl so, seit jeder jedem eine Nachricht schicken kann. Möchte er nun das die Meldung im Posteingang landet und so bessere Chancen hat gelesen zu werden, soll er halt dafür zahlen. Lösung: Die Mitstudentin als Freundin hinzufügen.

    — Blue
    • Ergänzung: fb weiß ja nicht das er seine Mitstudentin kennt, da sie ja nicht über fb befreundet sind. Also verhält sich fb wie wenn ich z. b. einem Promi eine Nachricht senden möchte (ihr hattet eine Meldung dazu). Wenn ich also einem Fremden eine Nachricht schicke, landet sie im Sonstige Ordner. Im Posteingang landen nur Nachrichten von “Freunden”. Möchte man das umgehen soll man dafür zahlen

      — Blue
    • “Lösung: Die Mitstudentin als Freundin hinzufügen.” – falsch
      “kein FB benutzen” – richtig :)

      mal ehrlich: was soll ich mit einer Plattform, auf der a) meine Inhalte nach Belieben gelöscht werden und b) meine Nachrichten in dubiosen Foldern verschwinden.

      Da ist die gute alte email eine doch nicht so schlechte Alternative.

      — Hans Meier
  16. Bekommt der Empfänger eigentlich etwas von den 94ct ab. Schließlich wird der doch mit der Nachricht belästigt.

    — Vincenz
  17. Gut, dass ich diesen Hype ausgelassen habe :-)
    Das sollte zumindest jedem mal aufzeigen, was kommen kann / wird.
    Erst mal alle Leute ködern und wenn eine gewisse “Abhängigkeit” vorhanden ist, kann “die Kuh gemolken” werden :-)
    Ich bin mir sicher, dass ich auch in Zukunft ganz gut (weiterhin) ohne Facebook klar komme.

    — M.W.
  18. Facebook ist das letzte was so im Netz noch rumläuft… Wer da noch Mitglied ist…..

    Naja, RTL2 und wie die ganzen privaten Programme heissen haben ja auch noch viele Zuschauer. Tut mir leid, aber das was da kommt ist vergleichbar mit dem Unterschichten die auch auf Facebook den Leuten mitteilen, dass sie jetzt mal schlecht gelaunt k*cken gehen.

    Sorry für meine Offenheit, aber das ist nun mal so. Ich hab die Möglichkeit (Admin) bei 2 Facebook Accounts mit einmal 100 Freunden und einmal 500 Freunden die Texte und Nachrichten zu lesen. Die Werbeverseuchung bei Facebook hat extreme Züge angenommen. Ich wusste gar nicht wer alles Darmbinden mag… Interessiert ja auch nun wirklich keinen. Oder wer Pferde und Ferienwohnungen verkaufen will. Private Nachrichten Gruppen sind mit oberflächlichen Mist verseucht…
    Weil eben soviele so einfach in einer privaten Gruppe zu erreichen sind wird einfach jeder Kack gepostet. Mit einer kleinen RundSMS oder Email würde das ganze wirklich kurz und nur mit wichtigen Informationen gespickt. Bei einem treffen kann man dann wenigstens über die interessanten Dinge sprechen.

    — tom tom 00 7 00
  19. Schade, dass die Hälfte nur die Hälfte liest und dann noch falsch kommentiert. Man sollte vielleicht einmal denken, bevor etwas geschrieben wird. Zum Glück Brauch ich mir das in Deutschland nicht mehr antun. Ein Volk der Nörgler und Besserwisser und im Nachhinein stellt sich heraus es war gar nicht so.

    — Jens
  20. ganz ehrlich… bevor ich meine Zeit in Fakebook vergeude, geh ich lieber mit meiner Frau ne Runde fxxx! ;)

    — Ich
  21. 0,49 € müsst ihr nur zahlen, wenn ihr eine Nachricht an den Posteingang von Leuten schicken wollt, die nicht in eurer Freundesliste sind und mit denen ihr auch keine gemeinsamen Freunde habt…..Sonst taucht eure nachricht im Ordner “Sonstiges” auf…

    Also vollig komplett ganz und gar wildfremde Leute……….. Ist also Spamschutz. Wenn ihr aber gemeinsame FB-Freunde habt, dann geht’s auch in den Posteingang kostenlos, auch wenn der7die EmpfängerIn nicht in eurer FB-Freundesliste ist..

    — Witti
  22. ich hatte diese nachricht auch zu stehen, ich finde das eine absolute frechheit, bald muss ich für ein kommentar bezahlen oder was?

    — cathe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13432 Artikel in den vergangenen 4560 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS