ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
Unternehmen zahlen $3 pro Nutzer

Facebook startet neue App: „Workplace“ für Kollegen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Im Anschluss an eine einjährige Testphase, an der sich zuletzt rund 1000 Unternehmen beteiligten, hat das soziale Netzwerk Facebook jetzt seine kostenpflichtige Workplace-App offiziell gestartet.

Workplace 500

Das Angebot für kleine Firmen und große Unternehmen kombiniert eine Weboberfläche mit mobilen Applikationen für iPhone und iPad und soll die „besten Facebook-Funktionen“ nun auch geschlossenen Nutzer-Kreisen im professionellen Umfeld anbieten.

Nutzer der Workplace-App können auf unbegrenzten Speicher für Dateien, Fotos und Videos zugreifen, beliebig viel Projekte und Gruppen erstellen, Live-Video-Streaming einsetzen und Branchen-Lösungen wie G Suite, Okta, OneLogin, Ping und Windows Azure AD integrieren.

A

Die von Facebook veranschlagten Kosten sind dabei relativ überschaubar und abhängig von der Anzahl der monatlich aktiven Nutzer. Unternehmen mit bis zu 1000 Angestellten zahlen $3 pro Person – ab 10.001 Angestellten reduzieren sich die Kosten auf $1 pro Kopf.

We’ve brought the best of Facebook to the workplace — whether it’s basic infrastructure such as News Feed, or the ability to create and share in Groups or via chat, or useful features such as Live, Reactions, Search and Trending posts. This means you can chat with a colleague across the world in real time, host a virtual brainstorm in a Group, or follow along with your CEO’s presentation on Facebook Live.

Facebook selbst stellt die Unternehmens-App auf workplace.fb.com vor und bietet die korrespondierende iOS-Anwendung ab heute im App Store an.

Laden im App Store
Workplace by Facebook
Workplace by Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden

Dienstag, 11. Okt 2016, 9:22 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da ist ein „k“ in der Überschrift verloren gegangen.

  • jetzt noch das o mit nem a tauschen und dann passt der titel :P
    happy monday_v2

  • Gibt es wirklich Firmen (=kundensensible Daten), die das nutzen??

  • Facebook und professionell. Finde den Fehler. :-/

  • Rund 1000 strunzdumme Firmen, die den Sch*** auch noch unterstützen/fördern.

  • Wenn ein Service kostenlos ist, ist man nicht der Kunde, sondern das Produkt.

  • Wem gehören die Daten die dann hochgeladen werden. Alleine Facebook, wie beim privat account den sie jederzeit löschen können?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven