ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Facebook freut sich über 500 Millionen Messenger-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Facebook freut sich offiziell über 500 Millionen aktive Messenger-Nutzer pro Monat: Man sehe diese Zahl als eindrucksvollen Wegpunkt, sei sich aber auch der mit der Tatsache, dass eine halbe Milliarde Menschen die App nutzen, einhergehenden Verantwortung bewusst.

facebook-shutter

(Bild: JaysonPhotography / Shutterstock.com)

Erst vor wenigen Tagen hat sich Facebook-Chef Mark Zuckerberg im Rahmen einer Podiumsdiskussion detailliert zu den Hintergründen für die Entscheidung geäußert, die Messenger-Funktion aus der Facebook-App auszugliedern und in eine eigene App zu verlagern.

Wir sind uns darüber bewusst, dass wir unseren Nutzern mit der Bitte eine zusätzliche App zu installieren viel abverlangen. Wir sind diesen Schritt gegangen, da wir uns sicher sind, so für ein besseres Nutzer-Erlebnis sorgen zu können. Messaging wird immer wichtiger. Und gerade auf mobilen Geräten sollte sich jede App am besten auf eine Kernfunktion konzentrieren, denken wir.

Überzeugen konnten uns Zuckerbergs Worte allerdings nicht so ganz, wirtschaftliche Interessen dürften bei dieser Entscheidung eine mindestens ebenso wichtige Rolle wie die „Verbesserung des Nutzererlebnis“ gespielt haben. Zuckerberg selbst erwähnt im selben Interview, dass man bei dieser Entscheidung natürlich auch die Konkurrenz im Auge gehabt habe.

Gleichzeitig beobachteten wir, dass die Top-Messaging-Applikationen, die am häufigsten einsgesetzt wurden, sich ausschließlich auf die Anzeige von Nachrichten konzentrierten.

Mit der Verkündung der aktuellen Nutzerzahlen zeigt sich jedenfalls, dass der Messenger-Zwang Früchte trägt. Es steht zu bezweifeln, dass die für iPhone und iPad erhältliche Messenger-App heute nur annähernd so viele Nutzer hätte, wenn die Messenger-Funktion weiter über die reguläre Facebook-App verfügbar wäre.

App Icon
Messenger
Facebook Inc
Gratis
205.48MB
Dienstag, 11. Nov 2014, 9:33 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Jeder 14. Mensch auf der Erde benutzt also den FBM, das ist echt erschreckend.
      FB war mal eine Sozialkontaktbörse, jetzt ist es nur noch wie TV, Zeitvertreib.
      Für FB natürlich eine reine Geldmaschine.

    • Jeder Nutzer sollte sich mal die AGB durchlesen, wobei überfliegen auch reicht, um zu erkennen, was man alles von sich Preis gibt, nämlich alles und für immer gespeichert. Aber jeder wie er will ;)

      • Ist ja nicht so, als wäre das heutzutage bei jeder Website, App usw. so.

        Selbst die kleinsten Seiten sammeln Daten über das Nutzungsverhalten (wann hat Person X auf Link Y geklickt, wann auf den nächsten, mit welchem Browser & welche IP war er unterwegs..).

        Heutzutage ist man nirgendwo sicher. Auch nicht bei Alternativen von Messengern, die einen kleinen Teil der Übertragung verschlüsseln.

        Mir persönlich ist das vollkommen egal. Meine Nummer hat eh schon jeder 2. Messenger, weil ich im Adressbuch von Leuten bin, meinen Namen somit auch. Mir ist es auch vollkommen egal, ob die NSA oder sonst wer weiß, wann ich wo war und wie lange, deswegen lasse ich mich nicht wegen sowas einschränken.

        (Aber nein, ich nutze weder FB noch den FBM. Es ist für mich unnötig.)

  • Lemminge sind haben jetzt eine blaue Farbe, richtig?!

  • können die sich ebenso in die haare schmieren wie ihre normale app.

    selbst als FB-user reicht ein lesezeichen im browser.

  • Denknochmalnach

    Hat sich doch für Facebook gelohnt. Auch wenn die Kiddys in den Bewertungen noch rumheulen. Im Endeffekt juckt das niemanden.

  • Denknochmalnach

    Hat sich doch für Facebook gelohnt. Da können die Kiddys noch so oft in den App Bewertungen rumheulen. Juckt im Endeffekt niemanden.

  • Virtuelle Freunde sind keine Freunde.
    Gesichtsbuch kostet nur Zeit und bringt rein garnichts. Ich habe es seit drei Monaten nicht mehr und mir fehlt so rein garnichts.

    • DasDubioseObjekt

      Kann ich nicht bestätigen. Ich als Whatsapp-Boykottierer nutze den Messenger sehr rege

      • oh Mann. Dann kannst du auch whatsapp auch getrost wieder benutzen.

        Es gibt echt Leute…. Haha

      • Haha. Sehr schlau. Ich nutze nicht mehr WhatsApp … wurd ja von facebook gekauft.
        Dafür nutze ich jetzt den fb-Messenger. Hallo Intelligenz. Danke für den Lacher!

    • Und wenn ein guter Freund für ein Jahr in den USA oder in Australien ist, dann brech ich für diese Zeit den Kontakt komplett ab, oder was? So ein Bullshit, der hier immer verzapft wird…

      • Mief-Morph-Mampf

        Gibt noch andere Möglichkeiten. Gab auch mal so was wie emails. Früher gabs sogar mal Briefe.

      • Brieftaube. Bzw. sollte man dann bei so langen Reisen auf einen Zugvogel umsteigen … Problem gelöst.

    • … und wechselt wieder auf den „Facebook“-Tab und schreibt als Facebookstatus: „Wie ich alle Verarsche auf ifun.de“

  • Bei einem Zwangsprogramm (wenn man sich privat austauschen will) hält sich bei mir die Freude in Grenzen!

  • Jailbreak -> FBNoNeedMessenger -> Problem gelöst!

  • Mit einer älteren Version der Facebook app lässt sich der Messenger noch immer umgehen.

  • Die beste Entscheidung war immer noch die Facebook-App nicht zu updaten… So kommt man weiterhin in den Genuss, Messages über die normale App versenden zu können.

  • Die glauben wirklich noch das man den benutzen muss … :-D da gibt es andere Mittel und Wege ;-)

  • in ein paar Jahren interessiert sich doch sowieso niemand mehr für diesen Facebook Schrott.

  • Messenger nicht geladen, Facebookapp gelöscht… Und als Lesezeichen macht die Seite sogar mal was sie soll.

  • Das ist doch genauso als würde sich das DDR-Regime über 100% Wahlbeteiligung freuen!

  • Ich bin nicht dabei. :D
    Meine App ist auch weg. Wenn dann übern Browser. Dann wird auch nix nerviges gepusht.

  • Messenger App???

    Im ernst Leute, wer clever war hat einfach die FB App nicht upgedatet und textet freudig mit nur einer App (die bei weitem nicht langsamer ist) weiter.

    Diese Messenger App kommt bei mir nicht aufs iPhone.
    Kann ifun nicht mal ein Artikel machen wie man eine alte Version von der FB app auf sein Handy bekommt, müsste ja gehen irgendwie. :-)

    Also updaten hat nicht immer Vorteile, lieber abwarten und wie ich jetzt, gemütlich und schnell mit einer App texten! :-D

  • „Fresst Shice, Millionen Fliegen können nicht irren“

  • Was ist bloß dieses Fratzenbuch? Muss man das haben? Ich denke: NEIN!

  • ich kann einfach nicht verstehen was von einer zusätzlichen App so schlimm ist. Ich finde die Trennung sogar besser.

  • Man, man, was für eine Diskusion und vor allem was für Ausreden, über einen Dienst den man verwenden kann aber nicht muss. Jeder der für sich entscheidet ihn zu verwenden …. viel vergnügen. Alle anderen, die es nicht machen, auch ok. Aber jammert nicht, wenn Ihr wieder mal im Store ne Taschenlampen App laden wollt, und es ok findet das diese vollen Zugriff auf alle Funktionen vom Smartphone verlangt. Meine Meinung

  • was ist an der gesonderten App für euch denn eigentlich das Problem? Wer über Facebook Nachrichten schreibt ist doch gut bedient damit, und wer nicht, lässt die einfach weg. Für was die ganze Aufregung?

  • Nutzerbedingenen vom massager lesen ! Der massanger greift egal wann aufs micro zu :) nsa jo nsa jo!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven