ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
Jahresabo 15 statt 60 Euro

Evernote Premium mit Sonderrabatt für Studenten

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die Umstellung des Geschäftsmodells von Evernote wurde kontrovers diskutiert. Der „Nichts mehr vergessen“-Dienst hat sein kostenloses Basismodell im Leistungsumfang beschränkt, hier ist nur noch die Nutzung mit maximal zwei Geräte möglich, für alles darüber hinaus ist ein Plus- oder Premium-Abo zu Jahrespreisen von 30 bzw. 60 Euro vonnöten.

Evernote Studenten

Die aktuelle Promo-Aktion für Studenten darf man in diesem Zusammenhang wohl als Handreichung sehen. Noch bis zum 31. Oktober 2016 bekommen alle Evernote-Nutzer, die an einer deutschen Hochschule oder Fachhochschule eingeschrieben sind, 75 Prozent Rabatt auf das Jahresabonnement von Evernote Premium. Der Jahrespreis fällt damit auf 15 Euro. Ausführliche Infos zu dieser Aktion sowie den zugehörigen Rabatt-Link findet hier hier bei Evernote.

Evernote dient seinen Nutzern als zentrale Sammelstelle für Notizen und unterschiedlichste Dokumente, die auf Wunsch auch eine in das System integrierte Texterkennung durchlaufen können. Der Online-Dienst ist per Webbrowser sowie Apps für diverse Plattformen, darunter Mac und iOS, nutzbar.

Laden im App Store
Evernote – immer gut organisiert
Evernote – immer gut organisiert
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos+
Laden
Laden im App Store
Evernote – immer gut organisiert
Evernote – immer gut organisiert
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos+
Laden
Donnerstag, 29. Sep 2016, 15:47 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • in deutschland gibt es keine fachhochschulen

    uni oder hochschule

  • Reinhard Schmidpeter

    Ich bin auf OneNote umgestiegen und sehr zufrieden. Habe Evernote gelöscht und vermisse es nicht.

  • Warum kommt Evernote nicht auf die Idee, andere Tarife, z. B. für den Gelegenheitsanwender anzubieten? Ich wäre bereit für die E-Mail Funktion, z. B. 10/Monat einen Einmalpreis zu entrichten. Für das was ich mit Evernote mache, lohnt kein Abo. Und das sie die 5 freien E-Mails/Monat gestrichen haben, die jetzt nur noch über ein Abo angeboten werden, sind für mich kein Anreiz, eines abzuschließen. Vllt. findet bei EVN ja mal ein Umdenken statt!

  • Kann mir nicht vorstellen das die sich halten werden, die wollen zu viel Geld

  • Was passiert nach Ablauf der Angebotsmonate?

    Nach Ende des Angebotszeitraums wird das Abonnement automatisch jährlich zum Standardpreis verlängert (30 bzw. 60 Euro) …. Also kurz: 15€ Köder fürs erste Jahr …

  • Evernote? Schon lange ersetzt durch OneNote!

  • Ich habe mich gegen die neuen Abos entschieden und habe etwas Geld in DEVONthink investiert.
    Obwohl Evernote gut ist, merk man DEVONthink an, dass dort sich jemand richtig Gedanken gemacht hat und eine super Software herausgebracht hat.
    Jetzt liegen die Daten auf meinen eigenem Server und vermisse Evernote nicht mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5528 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven