ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Erweiterte Diktierbefehle in OS X Yosemite

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Wenn ihr euch bereits die „erweiterte Diktierfunktion“ von Apple Servern geladen habt – eine kostenlose Yosemite-Erweiterung, die die Eingabe von Sprachdiktaten auch ohne bestehenden online-Verbindung ermöglicht – dann könnt ihr euch mal in die OS X Systemeinstellungen klicken.

bedien

Im Bereich Bedienungshilfen, lässt sich unter dem Stichwort „Interaktion“ die Kategorie Diktat auswählen – und genau hier könnt ihr euren Rechner um persönliche Diktierbefehle ergänzen. Apple beschreibt die Option kurz und prägnant:

Mit Diktierbefehlen können Sie mit Ihrer Stimme Text bearbeiten und mit dem Computer kommunizieren.

Habt ihr euch bis zur Schaltfläche „Diktierbefehle“ manövriert und hier einen Haken in die Checkbox „Erweiterte Befehle aktivieren“ gesetzt, könnt ihr beliebige Sätze definieren, nach deren Eingabe euer Mac eine selbstgewählte Aktion ausführen soll.

diktat

Zudem lässt sich festlegen, ob die gleichen Sätze in unterschiedlichen Anwendungen andere Auswirkungen haben sollen.

Zwei Beispiele:

  • Mit dem Zwei-Wort-Satz „Passwörter zeigen“ könnt ihr euch zum Beispiel die 1Passwort-Applikation starten lassen.
  • Ihr könnt aber ebensogut festlegen, dass der Zwei-Wort-Satz „Passwörter zeigen“ innerhalb der 1Passwort-Applikation das Tastenkürzel CMD+CTRL+P aktiviert und so die ausgeblendeten Passwörter anzeigt.

Eurer Fantasie sind hier so gute wie keine Grenzen gesetzt. Die erweiterten Diktierbefehle öffnen Apps, starten Arbeitsabläufe, zeigen Dateien, drücken Tastenkürzel und, und, und…

passwort

Zum Aktivieren des Diktat-Modus reicht es aus, die FN-Taste auf eurer Tastatur zwei mal zu betätigen.

Die erweiterten Diktierbefehle sind zwar nicht schneller als über Jahre hinweg einstudierte Anschläge auf der Tastatur, solltet ihr jedoch mit einem Gips vorm Rechner sitzen oder ohnehin mit Körperlichen Einschränkungen zu kämpfen haben, bietet sich die Option als grandiose Alltagserleichterung an.

Montag, 03. Nov 2014, 17:59 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hmm. Wie kann ich denn hier am besten meinen Mac Pro mit Cinema Display nachrüsten? Im letzten Jahrzehnt gab es da noch kein integriertes Mikro mit Webcam. Der ist von 2008.

    • Was hast du denn für eine schlechte WebCam? Meine WebCam ist noch von ca. 2005 und hatte (wie es sich für WebCams gehört) ein Mikrofon eingebaut. ABER zusätzlich gab es ein Headset mit dabei für bessere Qualität. Auch separat ein Mikrofon zu kaufen sollte kaum etwas kosten.

      • Hab gar keine. Wollte ja nur wissen, ob JEDES Mikrofon die Diktierfunktion unterstützt. Wenn deine(s) von 2005 funktioniert, bin ich da ja zuversichtlich.

  • Ich glaub sogar das Automatir diese Funktion auch unterstützt.

  • Man geil. Jeden Tag gibts was neues zu entdecken. Finde ich ganz sinnvoll…

    Danke für den Tipp

  • Das funktionierte aber auch schon in sen 90ern mit Mac OS 8.

    • Rudolf Gottfried

      Ich benutze im Moment, nur so zum Spass, mein altes PowerBook G3 mit MacOS 8.6. Kannst du mir sagen, wie ich da die Diktierfunktion freischalte?

      • In dem du Speech Recognition aktivierst. Irgendwo im System hast du da einen Ordner mit Befehlen, die alle in der AppleScript Sprache geschrieben sind.
        Erstelle dort dein eigenes Skript, z. B.
        Tell application „Finder“
        open Folder „Invisible“
        end Tell

        und speichere das Skript ab mit dem Namen „Open the Folder with my Ex’s photos“. Nun öffnet der Mac mit OS 8 den Ordner. ;)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven