ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

„Entdecke neue Autoren“: Apple verschenkt E-Books

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Unter dem Motto „Entdecke neue Autoren“ läuft in Apples iBooks Store von heute bis Montag, 30. Mai wieder eine Sonderaktion, in deren Rahmen ihr vier E-Books kostenlos laden könnt.

Ebooks Kostenlos Bei Apple

Hast du Lust auf aufregenden neuen Lesestoff? Wir stellen vier Bücher herausragender Schriftsteller vor, die uns begeistert haben. Ob Krimi, New Adult oder Liebesroman – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und das Beste daran? Vom 27. bis zum 30. Mai gibt es diese großartigen Bücher gratis.

Dank Buchpreisbindung könnt ihr die vier Bücher während des Aktionszeitraums nicht nur im iBooks Store, sondern auch bei Amazon und weiteren E-Book-Anbietern kostenlos laden. Für die Kindle-Besitzer fügen wir unten auch noch die Links zum entsprechenden Angebot bei Amazon ein.

  • Küstenmorde von Nina Ohlandt
    Als auf Amrum ein älteres Ehepaar grausam ermordet aufgefunden wird, steht Hauptkommissar John Benthien vor einem schwierigen Fall.
    iBooks StoreKindle Store
  • Between the Lines: Wilde Gefühle von Tammara Webber
    Temporeich, humorvoll und bittersüß geht’s mitten in Hollywood um gebrochene Herzen, Glamour, Geheimnisse – und die ganz große Liebe.
    iBooks StoreKindle Store
  • Vom anderen Ende der Welt von Liv Winterberg
    Die Naturforscherin Mary Linley gibt sich als Mann aus, um ans andere Ende der Welt segeln zu können.
    iBooks Store – (Kindle-Version momentan nicht kostenlos)
  • Mörderischer Mistral von Cay Rademacher
    Nach seiner Versetzung in die Provinz muss Capitaine Blanc einen äußerst verwickelten Mordfall aufklären, der ihm keine Ruhe mehr lässt.
    iBooks StoreKindle Store

Danke Filip

Freitag, 27. Mai 2016, 9:08 Uhr — Chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Belletristik scheint nur 3 Themen zu haben, Mord, Mord und Liebe. Ich stelle mal folgende These auf: Solange Gedanken an Mord und Todschlag verbreitet werden, solange wird es auch keinen Frieden geben. Überall.

  • Danke für den Tip.
    Apple sollte allerdings mal lieber zusehen, dass sie iBooks mal ordentlich hinbekommen. Die App ist so träge. Habe das iPad mini 4. Also selbst auf dem aktuellsten iPad Mini läuft iBooks zäh wie ein Kaugummi. Bücher öffnen dauert ewig. Das kann doch eigentlich nicht sein. Da lief ja selbst die allererste iBooks-Version aufm iPad 1 wesentlich besser und flüssiger. Leider sehr unverständlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven