ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

England: O2 bessert iPhone-Tarife nach

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

O2, Apples iPhone-Partner für Großbritannien, bessert mit Beginn nächsten Monats die iPhone-Tarife deutlich nach. Beim günstigsten Tarif wurde die Zahl der beinhalteten Freiminuten kurzerhand verdreifacht, für umgerechnet rund 47 Euro lässt sich auf der Insel nun satte 600 Minuten telefonieren. Vieltelefonierer dürften sich über den neu eingerichteten Toptarif mit 3000 Minuten und 500 SMS-Nachrichten für rund 75 Pfund (rund 100 Euro) freuen.

Die deutsche Telekom zeigt sich derweil mit in den elf Wochen seit Verkaufsstart 70.000 vertickten iPhones hochzufrieden und lässt zumindest nichts zu einer bevorstehenden Tarifanpassung verlauten. Mehr als die Hälfte der iPhone-Verträge wurden offensichtlich mit Neukunden abgeschlossen.

Mittwoch, 30. Jan 2008, 6:43 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aber vielleicht bewegt es T-Mobile auch nochmal dazu einen drauf zu legen. Also beispielsweise aus 40 SMS mindestens 100 oder mehr zu machen. Es schadet nicht, auch Bestandskunden immer mal wieder zu „belohnen“ und zufrieden zu stellen. Es gibt nämlich auch ein Leben nach den ersten 24 Monaten Vertragslaufzeit.

  • Da stimme ich meinem Vorredner voll und ganz zu…jeder freut sich über kleine Belohnungen…hähä ;-)

    Aber mich würde ma Interessieren ob die Verträge auch bei den „early usern“ von O2 verbessert werden oder nur die Neuabschlüsse mit 600min. im kleinsten Tarif.Wobei ich sagen muss das mir persönlich 200min. voll ausreichen würden.

  • Ok…nachdem ich mich selber jetzt ma schlau gemacht habe…die Bestandskunden bekommen auch das Upgrade ab Februar…
    Aber was mich zum staunen gebracht hat ist ja, das die im UK O2 Store auch den Touch verkaufen…
    http://shop.o2.co.uk/promo/ipo.....dtouch

  • Fragt sich nur ob Apple auch so zufrieden ist wie T-Mobile mit den nur 70.000 verkauften iPhones in Deutschland. Würde mich freuen wenn die Telekom die Tarife auch noch so deutlich nachbessern würde wie O2. Dann würde ich mir eventuell sogar auch eins holen.

  • Im Vergleich zu den anderen Ländern dürfte Apple an den Verkaufszahlen und letztendlich am Umsatz, gar nicht so zufrieden sein. Ein Grund mehr, schnell etwas zu verbessern?

    Die Technik Junkies (ich auch *g*) sind jetzt bedient, und haben alles unterschrieben, um ein T-iPhone zu bekommen. Jetzt muss die Überzeugung angekurbelt werden, anderen auch min. 50 ? im Monat aus der Tasche zu ziehen. Und das geht nur mit MEHR, MEHR, MEHR… Nur eine Aktion mit 25 ? Anschlußgebührermäßig fallen da nicht ins Gewicht, um einen zum Vertragsabschluß zu verführen.

  • ich denke auch, mit 70.000 iphones kann man wohl nicht wirklich zufrieden sein. Wenn der Druck von Apple kommt, wird auch t-mobile einlenken müssen, den viel mehr werden sicher nicht mehr verkauft, wie schon gesagt wurde, die die unbedingt eins haben wollten, haben es nun mal schon.

  • schade ist, dass die t-m verträge so unflexibel sind.
    ich bräuchte zb. für telefonie überhaupt keine oder nur sehr wenig inklusivminuten.
    stattdessen hätte ich gerne viele 100 frei sms.

    aber dafür sind mir die tarife deutlich zu teuer, da eben auch telefonfreiminuten drin sind, die ich nicht nutzen würde.

  • man müsste etwas variieren können…der eine kann auf sms verzichten und will mehr Minuten, der andere Brauch kein Minuten aber mehr sms… Oder für 5? 50minuten / sms zu buchen können…irgendwie sowas in der art.

  • oder einfach einheiten so wie bei e-plus.

    man hat 200 einheiten und man kann die einheiten so nutzen wie man das selber möchte. eine einheit entspricht halt einer gesprächsminute oder eine sms. ne mms (wenns das iPhone iwann kann), sind dann eben 2 einheiten. perfekt wäre es auch wie es ebenso e-plus macht, wenn man einheiten in den folgemonat übertragen kann und somit dort mehr telefonieren kann. seit jahren finde ich t-mobile den absolut schlechtesten anbieter den es gibt!

  • T-Mobile wird wohl kaum noch viel mehr Iphones verkaufen.
    Die Leute die unbedingt eines haben wollten, hatten schon längst zugeschlagen. Jetzt kann der Verkauf eigentlich nur noch über ein verbessertes Angebot angekurbelt werden.
    Aber die Mangager bei T-Mobile sind zu wenig Risiofreudig um faire Tarife

    (im Verhältniss zu anderen Anbietern, T-Mobile vergleicht ja immer nur die Iphonetarife mit den anderen hauseigenen Tarifen, die schlichtweg auch nicht konkurrenzfähig sind)

    auf den Markt zu bringen. Auch sollten sie sich nicht darüber freuen 35.000 Neukunden durch das Iphone erworben zu haben. Nach Vertragsablauf sind die auch wieder weg wenn die Tarife nicht ähnlich günstig sind wie in anderen Ländern oder die von Mitbewerbern.
    Viele meiner Freunde und Bekannten würden sich auch gerne so ein Iphone zulegen wenn die Tarife nicht so teuer wären.

  • „T-Mobile wird wohl kaum noch viel mehr Iphones verkaufen“

    Das sehe ich anders. Hier sind im Gegensatz zu UK die meisten Kunden vertragsgebunden, d.h. einige warten bis ihre alten Verträge auslaufen und steigen dann auf das iPhone um – das ist zumindest das Feedback, das wir hier ständig bekommen.

  • @macgeek, Bis die Verträge ausgelaufen sind haben andere Anbieter schon gleichwertige oder bessere Produkte auf dem Markt. Oder würdest du dir ein Iphone kaufen wenn du für weniger Geld mit besseren Konditionen und Technik (GPS/UMTS etc.) im ähnlich schönes Design ein Handy beim Mitbewerber bekommst?
    Das die einfache Bedienbarkeit des Iphones viele Kunden anzieht wissen die Entwickler der anderen Handyhersteller sicher auch. Ich wette das die anderen schon fleißig im stillen an echten Iphonekillern arbeiten.
    Die Konkurrenz schläft nicht und der Kunde entscheidet sich für das was seinem Geldbeutel am wenigsten schmälert.
    T-Mobile kann doch nicht allen ernstes hoffen das die Leute nur auf den Vertragsablauf bei anderen Anbietern warten.
    Sie müssen jetzt die Angebote verbessern und den Leuten zeigen: Wir haben das beste Produkt, den besten Service und die attraktivsten Preise.
    Wenn diese Woche bekannt würde das z.b. Nokia im Frühjahr ein
    „Iphonekiller“ exklusiv bei z.b. D2 raus bringt, welches noch günstiger ist als das Iphone, wer würde denn noch bei T-Mobile ein Iphone kaufen? Doch nur die eingefleischten AppleFans (sind halt immer leider noch recht wenige) und von denen könnte T-Mobile noch nicht mal die teure Fernsehwerbung bezahlen.
    Bei allen Respekt aber ein Feedback in einem Apple-lastigen Forum spiegelt bestimmt nicht eine bundesweite Einstellung wieder.
    Vielleicht irre ich mich auch und T-Mobile wird dieses Jahr trotz unveränderter Preise 300.000 Iphones verkaufen.
    Wir werden es sehen!

  • Von 300.000 iPhones hat ja niemand geredet…
    Völlig klar, dass Kunden ein besseres Gerät kaufen, wenn es auf dem Markt ist, mit Sicherheit auch ein schlechteres, wenn es günstiger ist. Nur ob UMTS ein Killerfeature ist wage ich anzuzweifeln. Und wie man am HTC touch sieht, ist es auch nicht unbedingt einfach, die Usability zu kopieren wenn man auf ein verkorkstes OS darunter setzen muss.
    Die Erfahrung mit nicht unbedingt Apple-affinen Mitmenschen zeigt jedoch, dass das Konzept des iPhone erst einmal überzeugt.
    Natürlich ist auch meine Denke diesbezüglich sehr subjektiv, sonst würde ich nicht hier im Impressum stehen. Ich sehe aber kein Problem hier mit Begeisterung hinter einem Produkt zu stehen, schließlich versuchen wir auch nicht, Neutralität vorzutäuschen – die Tagline von iFUN ist doch recht eindeutig.

  • 300.000 Iphones, UMTS/GPS sind natürlich nur Beispiele.
    UMTS ist auch noch nicht überall verfügbar und für mich selber auch kein Kaufgrund.
    Ich mag das Iphone auch sehr und habe es trotz der hohen Tarife gekauft aber es sind halt nicht alle Handybenutzer so technikverliebt.
    Eigentlich geht es hier ja auch nur um die Tarife. Und ich denke es wird wohl auch seinen Grund haben warum O2 sein Angebot verbessert hat. Möglicherweise zieht T-Mobile ja nach.
    Weekendflat in ALLE NETZE wäre auch noch eine Option.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven