Verbesserungen und neues Zeichenwerkzeug für Bild- und Screenshot-Verwaltung “Ember”

2 Kommentare

Ember beschreibt sich mit eigenen Worten als „digitales Sammelalbum für Dinge“. Die zum Preis von 44,99 Euro erhältliche Mac-App verwaltet Bilder und Screenshots und unterstützt zudem beim Anfertigen der Letzteren. Beim Verkaufsstart der App mussten die Entwickler letzten Monat allerdings ordentlich Kritik einstecken. Weitverbreiteter Tenor: Der Funktionsumfang wird dem recht hohen Preis in keiner Weise gerecht. Insbesondere das Fehlen einfacher Markierungswerkzeuge wurde bemängelt.

ember

Hier haben die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 nun nachgebessert. Eine neue Funktion namens „Smart Drawing“ erlaubt das schnelle Zeichnen von Pfeilen oder geometrischen Formen. Eure wackeligen, mit Maus oder Trackpad gezeichneten Pfeile, Kreise oder Quadrate werden automatisch in astreine Formen gewandelt.

ember-pfeil

Darüber hinaus ist neben diversen kleineren Fehlerbehebungen und Verbesserungen sicher erwähnenswert, dass es nun auch möglich ist, Dateien im GIF-Format mit Ember zu verwalten. Die Software hatte dieses klassische Grafikformat zum Ärger einiger Nutzer zunächst nicht unterstützt. Ebenfalls schon in der ersten Programmversion hätten wir eigentlich die nun hinzugefügte Möglichkeit erwartet, Bilder vom Schreibtisch direkt in die Ember-Sammlung zu ziehen.

Ember stammt wie auch die erfolgreiche Notiz-App Clear oder das altbekannte Mac-Webdesign-Tool Rapidweaver aus dem Hause Realmac und löst das Screenshot-Programm „Little Snapper“ ab. Zielgruppe sind Designer, die ein Bildarchiv pflegen und/oder einfach Inspirationen sammeln wollen. Hier steht das Programm aber mehr oder weniger auch in direkter Konkurrenz zu günstigen und leistungsstarken Angeboten wie Evernote und dem damit verknüpften Annotationstool Skitch.


(Direktlink zum Video

Diskussion 2 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Naja das neue Tool “SmartDrawing” macht die fehlenden Funktionen aus dem wesentlich besseren Vorgänger leider auch nicht wieder gut. Mal abwarten ob Realmac wirklich Interesse hat einen würdigen Nachfolger zu entwickeln und bald richtig nachbessert….

    — David

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14372 Artikel in den vergangenen 4726 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS