ifun.de — Apple News seit 2001. 18 866 Artikel
   

El Capitan Betatester: Wie ist euer Eindruck?

Artikel auf Google Plus teilen.
119 Kommentare 119

Mit OS X El Capitan bietet Apple morgen ein umfassendes Update für all jene Macs an, die auch mit der aktuellen Betriebssystemversion Yosemite laufen. Wir haben ja heute Vormittag auf die bevorstehende Aktualisierung hingewiesen und unsere Tipps zur Datensicherung mit euch geteilt.

el-capitan-500

El Capitan geizt mit neuen Funktionen und soll vornehmlich das Benutzererlebnis und die Systemleistung verbessern. Apple hat heute auch noch mal per Pressemitteilung an die bevorstehende Veröffentlichung erinnert:

El Capitan baut auf den wegweisenden Funktionen und dem schönen Design von OS X Yosemite auf. Es verfeinert das Mac-Erlebnis mit Verbesserungen bei Fenster-Management, integrierten Apps und Spotlight-Suche und verbessert die Performance, um tägliche Aktivitäten – wie das Starten von und das Wechseln zwischen Apps, das Öffnen von PDFs bis hin zum Zugriff auf Mail – schneller und besser zu machen.

Dank Apples öffentlichem Betaprogramm haben interessierte Anwender ja schon geraume Zeit die Möglichkeit, das neue Mac-Betriebssystem zu testen und eigenständig zu überprüfen, inwieweit die Versprechungen Apples erfüllt werden. Von dieser Gelegenheit haben auch etliche ifun-Leser Gebrauch gemacht, daher die Frage in die Runde: Wie ist euer erster Eindruck von OS X 10.11?

Einen genauen Zeitpunkt für die Veröffentlichung gibt Apple weiterhin nicht bekannt. Die Formulierung „OS X El Capitan ist ab Mittwoch, 30. September als kostenloses Update im Mac App Store verfügbar“ könnte man allerdings auch dahingehend interpretieren, dass das Update – wie es bereits letztes Jahr bei Yosemite der Fall – war schon in den frühen Morgenstunden bereit steht.

Dienstag, 29. Sep 2015, 18:33 Uhr — Chris
119 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • läuft stabil, bis jetzt nichts zu beanstanden…

    • Also die interne Anwendung „Vorschau“ läuft alles andere als stabil. Zudem wurde diese immer mehr vernachlässigt, die aktuelle Farbauswahl für Textmarkierungen ist grauenhaft. Alternativen sehe ich auch keine, da ist dass Angebot für iOS schon besser. Ansonsten ist El Capitan schon in Ordnung. Hätte mir noch gewünscht dass das Design für manche App-Icons wie Kalender oder Kontakte angepasst wird.

      • Genau die Vorschau läuft bei mir durch El Capitan jetzt wieder wie sie soll, Apple sagt ja gerade hier dass sie stark nachgebessert haben… Vielleicht mal neu installieren anstatt nur updaten!

  • Agent Zuckerguss

    Sieht klasse aus, läuft rund und macht Spaß. Vermutlich ist es mit den neuen MacBooks noch besser, aber ich kann mich mit meinem MBP 15″ von 2013 nicht beschweren. Nur die Einstellungen sind mir ein bisschen zu sehr versteckt, vor allem die Einstellung, dass man mit 3 Fingern die Fenster bewegen kann. Ansonsten ein sehr gelungenes und wie ich finde stabiles System.

  • Die Beta läuft auf meinem 2013’er MacBook Pro Retina reibungslos…

  • Im Gegensatz zu iOS 9 hat Apple bei El Capitan (bis auf den Namen) gute Arbeit geleistet. Mission Control läuft bedeutend flüssiger, es gibt systemweit weniger Ruckler und sonst sind mir keine neuen Probleme aufgefallen. Also keine Revolution, aber das Arbeiten mit dem Mac macht damit wieder bedeutend mehr Spaß, als unter Yosemite. Zugegebenermaßen habe ich auch eine Neuinstallation vorgenommen und kein Backup automatisch einspielen lassen, sondern mir die benötigten Daten selbst zusammengesucht.

  • In Memory of OPIE!

    Also ich bin SEHR zufrieden. Läuft schneller und flüssiger. Hab es auf MacBook Air 2012 und MacBook Pro 2012 installiert. Fährt ca 15Sek schneller hoch und der Splittscreen läuft auch super. Mann muss sich erst daran gewöhnen und ist ein bisschen umständlich.

  • also mein eindruck ist durchweg eigentlich positiv… hab einzig und allein das problem, das auf dem macbook pro airdrop einfach nicht funktionieren will… zwischen alles ios-geräten und dem macbook air ohne probleme (alle gleicher stand, ios 9.0.1 bzw. el capitan beta)… wenn die endgültige version von el capitan drauf is, kann sich da mal ein genius drum kümmern… *hmpf*

    • Interessanter Weise habe ich exakt dasselbe Problem. Alle iOS-Geräte können ohne Probleme AirDrop nutzen, nur das MBP Late 14 will Partout nichts und niemanden sehen. Auch nach den üblichen WorkArounds (iCloud entfernen, neu einbinden, cleaninstall, usw…)
      Es geht einfach nicht!

      • Schon mal probiert den Bluetooth Diagnose Test durch laufen zu lassen?
        Das hatte bei mir einige Fehler behoben

    • Ich habe das Problem auch bei meinem rMBP Late 2013! Allerdings bin ich noch auf Yosemite. Zwischen den iOS Geräten (mittlerweile auf iOS 9, gilt aber auch für iOS 8) kann ich hin- und herdroppen was ich will, aber mein Mac ist wie ein Bunker. Weder meine iOS Geräte finden den Mac, noch findet der Mac irgendwelche iOS Geräte. Egal was ich mache, er mag einfach nicht.

      • Hatte ich auch immer mit rMBP 2013 unter Yosemite. Habt ihr am iOS-Gerät auch das Kontrollzentrum geöffnet, wenn ihr was schicken wollt? Das funktioniert i.d.R. dann…

      • Ja, das hat leider auch nichts gebracht bei mir, auch den Diagnose Test hab ich schon durchlaufen lassen :/

    • jepp… alle tipps inkl. der hier genannten schon durch… keine besserung… :(

  • Bin nicht auf der aktuellsten Beta die quasi mit iOS 9.1 gleich zieht. Sowohl diese als auch die Beta davor hat mein MacBook in einen wunderschönen dekorativen Block Aluminium verwandelt, den ich nur unter größten Schwierigkeiten wieder zum Laufen gekriegt habe

  • wie kann man eigentlich von der preview beta auf die richtige 10.11 version ugraden? jemand eine ahnung?

  • Jannick Namyslo

    Läuft gut und sicher!
    Bisher keine Probleme

  • Ich habe mich dazu entschlossen, meinen alten Mac wieder auf OSX 10.6 Snow Leopard zurückzuführen. Grund war, dass die Performance eher schlimmer als besser wurde. Selbst Yosemite war dagegen ein Segen! Auf einem Mac aus dem Jahre 2009 sollte El Capitan daher besser nicht installiert werden. Allen Anderen kann ich zum Test raten. Auf meinen neueren Macs wird OSX El Capitan auch installiert werden.

    • Ist das nicht etwas sehr weit zurück? Also habe noch neben einem aktuellen iMac, ein MacBook Alu Unibody von Ende 2008 im täglichen Einsatz (Erste Unibody-Pro noch ohne Pro im Namen) Das hat vor 3 Jahren eine SSD und 8GB Ram bekommen, das SuperDrive ist aus Gewichtsgründen und da ich es eh nie verwendet habe rausgeflogen und läuft im Alltag genau so flüssig wie der iMac. Nur bei Videos drehen die Lüfter mal etwas lauter auf.

      Warum willst Du so weit in der Os X-Version zurückgehen? Wenn überhaupt solltest Du Mountain Lion nehmen, das lief sehr gut. Oder halt eine SSD für 100 Euro von Samsung einbauen und Ram vo DSP-Memory. Snow Leopard muss nun wirklich nicht sein.

      • Das Problem ist, dass Mountain Lion nicht mehr in meiner Download Liste ist. Es steht nur noch Yosemite zur Verfügung. Das ist also eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Ansonsten würde ich sofort auf Mountain Lion upgraden.

    • Kann ich so nicht bestätigen. Auf 3 meiner Test 2009 MacBook Pro’s läuft die GM sogar etwas flüssiger als Yosemite

  • Es war einfach eine sehr gute Entscheidung Discoveryd zu entsorgen und wieder mDNSresponder einzusetzen. Das merkt man In jeder Sekunde!

  • Bei mir gab es keine Probleme mit den Beta Versionen. OS X El Capitan läuft rund, das einzige was derzeit wirklich sehr lange dauert ist das öffnen der Systemeinstellungen. Die hüpft und hüpft und hüpft….bis das Fenster endlich erscheint.

  • Bin ebenfalls sehr zufrieden. Läuft angenehm stabil und schnell. Bisher keine Probleme mit den Standard Applikationen.

  • Das neue Festplattendienstprogramm ist sehr schlecht und lässt einige gewohnte Funktionen vermissen.

  • Läuft ziemlich stabil.
    Kann nur jedem empfehlen das Update zu machen.

  • Keine Kritik?? Kein „Apple ist nicht mehr das was es mal war“? Und dann auch noch im Kommentarbereich einer bekannten Internetseite….hmm, Apple muss wirklich gute Arbeit geleistet haben…

    • Naja, ab eine gewisswn Punkt kann es nur noch besser werden. Und das wird gelobt.;)

      • Das ist vielleicht die aktuelle Apple-Strategie… Die letzten Jahre viel Mist bauen und Kritik einstecken um dann jetzt aus dem vollen der Lobeshymnen schöpfen zu können :-D

  • Läuft auf iMac & MacBookAir super. Hoffentlich bleibt das so :-) Nun sollte Apple nur mal IOS in den Griff bekommen. Das 9-er ist noch voller Bug’s. Es ruckelt auf dem iPhone 6 & dem iPad mini 4 vor sich hin. Von wegen das beste IOS aller Zeiten :-( Das erinnert mich noch an Windows 3.1 :-))) Aber, Apple bekommt das sicherlich mit IOS 15 in den Griff :-)))))))))

  • Für mich kommt El Captain nicht in Frage, da ich auf den TotalFinder angewiesen bin. Große farbige Labels hinter dem gesamten Datei-/Ordner-Namen, Ordner immer am Anfang und auch auf farbige Icons und Ordner in der Seitenleiste will ich eher ungerne verzichten.

    Auch gehen wohl viele andere Produktiv-Erweiterungen und Programme nicht mehr.

    Habe ganz genau abgewogen und da es bei mir das produktive Arbeiten massiv einschränken würde und wirklich nachteilig für mein ganzes berufliches und privates Datenmanagement wäre, werde ich nicht aktualisieren, bevor eine Art Jailbreak für El Captain herausgekommen ist.

    Wenn ich überlege, vor nicht all zu langer Zeit hat man noch darüber gewitzelt, dass man mal einen Jailbreak für Os X brauchen würde. Aber Apple machts ganz geschickt: von Version zu Version, wird schleichend immer strikter riguliert. Erst optional, dann voreingestellt und nun zwanghaft. In 1-3 Jahren wird es dann nur noch Software aus dem Mac App Store geben … :/

  • Ich habe mit meinem MacBook Pro Retina Late 2013 das Problem, dass die WLAN-Verbindung zur Fritz.Box 7490 auf dem 5 GHz Band immer abreist. Sehr ärgerlich, da es nicht nur nach dem Aufwachen aus dem Standby passiert sondern auch beim aktiven Benutzen. Auf den Vorgängerversion hatte ich mit dieser Konstellation nie Probleme. Und ein ausweichen auf das 2,4 GHz Band ist auch Mist, da die Übertragungsraten unterirdisch sind.

  • Läuft, sehr gut, bis auf eine entscheidende ausnahme: mein Dell C1765nf Netzwerkdrucker funktioniert nicht mehr. Der Zugriff auf eine datei ist nicht möglich , scheint ein genereller Fehler zu sein. Wer eine Lösung hat, bitte kommentieren…

    • Hallo Max,
      ich habe auch einen Dell C1765nfw und hatte die gleichen Probleme. Aus diesem Grund habe ich die Beta wieder runtergeschmissen. Habe den Dell Support kontaktiert. Von dort erhielt ich die nachstehende Mitteilung. Leider nicht wirklich hilfreich. Konntest du etwas anderes herausfinden?

      Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für ein noch nicht erschienenes Betriebssystem noch keinerlei Treiber oder Support bereit stellen können. Sofern für El Capitan Treiber erscheinen werden, werden diese auf unserer Webseite bereit gestellt.

  • Stimmt. Ich überlege schon ein Weile, Apple komplett aus dem Hause zu verbannen und mal wieder auf Windows-PC zu setzen. Leider ist Windows 10 auch nicht der Hammer. Offensichtlich arbeiten die Rivalen teilweise zusammen :-)))

  • Läuft auch bei mir super auf einem MacBook Pro von 2012

  • Ich habe es auf meinem MacBook Pro early 2011 installiert. Läuft stabil und schnell. Jetzt hoffe ich nur noch, dass bald das Continuity Activation Tool auch für den Captain läuft um mal was zu meckern zu haben.

  • Nicht so ein großer Unterschied zu Yosemite aber im allgemeinen ein gelungenes Update :)

  • Läuft auf meinem MacBook Unibody Late 2009 einwandfrei.

  • 10.11 ist mit Abstand das Beste, was Apple softwaremäßig in den letzten Jahren fabriziert hat. Es macht tatsächlich wieder deutlich mehr Spaß, den Mac zu bedienen. Schwer zu verstehen, dass der selbe Laden im selben Zeitraum iOS 9 verbrochen hat.

  • Es läuft auf einem MacBook Unibody Late 2008 und einem iMac 27″ Late 2012 ohne Probleme.

  • Das „natürliche“ Scrollen und der Umschalter für die Fn-Tasten sind nach jedem Anmelden auf Standard. Ist bis jetzt nicht behoben worden. Bin wahrscheinlich ein Einzelfall. MBP 2010.

  • Ich muss mal OT fragen: Habe mit dem iPhone 6 und einem Telekom Vertrag seit iOS 9 und 9.0.1 ständig das Problem das ich kein Netz mehr habe. Des weiteren klappt der Wechsel vom Wlan in 3G / LTE nur wenn ich kurz in den Flugmodus wechsle. Bin ich ein Einzelfall oder geht es noch jemandem so? Danke vorab

  • Ist es eigentlich möglich von Mavericks gleich auf El Capitan upzugraden ?

    Oder muss ich zuerst auf Yosemite upgraden ?

  • Bei mir läuft fast alles einwandfrei, nur manchmal gibt es kleinere Bugs, zB im Vollbildmodus.
    Sonst, meiner Meinung nach, eine saubere Arbeit (vor allem wenn man die Windows-„Betas“, oder eher Alphas, mit den OSX-Betas vergleicht :P)

  • Airplay läuft besser aber noch immer nicht rund mit HD-Videos

  • Ich habe gelesen, dass Native Instruments vor einem Update auf El Capitan warnt, bis alle Probleme mit ihren Produkten behoben sind…

  • Native Instruments und Arturia haben heute per E-Mail vor dem Mac Os X Update gewarnt! Da haben wohl einige Entwickler ihre Hausaufgaben nicht gemacht!

  • Den einzigen Fehler den ich hatte war da ich auch ein Windows installiert hatte das nicht alle Treiber da waren. Aber nach drei oder vier Tagen gabs ein Update vom Bootmanger und danach lief’s wieder rund

  • Bin auf meinem MBP late 2011 größtenteils zufrieden. Nur die WLAN- Verbindung braucht seit dem Update so lang, daß mein NAS aus den Anmeldeobjekten nicht mehr gefunden wird -> Zeitüberschreitung!?

    • im Verzeichnis Library – Preferences – SystemConfiguration die Dateien com.apple.airport.preferences.plist und com.apple.network.identification.plist löschen, und MAC neu starten.

  • Auf meinem MacBook unibody late 2008 läuft es flüssig und ohne Probleme.

  • Läuft einwandfrei auf MacBookPro Mid2009
    (Allerdings mit SSD nachgerüstet)

  • Interne Lautsprecher funktionieren nicht, das Officepaket ist viel zu langsam und schmiert ab.
    Meine IPhones werden nicht erkannt, ebenso meine ausschließlich für den MAC verwendete externe Festplatte zur Datensicherung, eine neue externe Festplatte lässt sich nicht konfigurieren, und der Support ist Null usw. usw. usw.
    Das Sind meine Erfahrungen mit El Capitan. Wie jemand hier schon schrieb:“Ich habe einen Klotz Aluminium auf meinem Schreibtisch“.

  • Die ersteren Versionen liefen besser, als die letzten drei. Mail bockt. Belegt von 16GB Arbeitsspeicher über 15 GB. Dann muss ich – nach einigem Probieren herausgefunden- den Cache leeren und alles bleibt im grünen Bereich. Ab und zu muss er nach dem Ruhezustand soetwas wie neu starten. Er stellt aber nicht ganz ab. Obwohl ich den neuen 5K iMac habe, empfinde ich es gefühlt nicht wirklich schneller als mit dem iMac von 2010. Hätte weniger Fehler und mehr Tempo erwartet.

  • Hat jemand Erfahrung mit Parallels und El Capitan gemacht?

  • Neue Beta für 11.1.1 für Entwickler. Public wohl morgen.

  • Gutenprint funktioniert nicht mehr, ich kann nicht mehr drucken… Ansonsten alles klasse!

  • Die Neuerungen sind so marginal, dass ich davon im täglichen Gebrauch nichts merke..

  • Hat schon jemand Fotos unter El Captain probiert ? Wie steht es mit den versprochenen neuen Sorierfunktionen ?

  • Habe große Performance Einbußen in zusammen Arbeit mit meiner Time Capsule. Zugriffe sind sehr träge mit El Capitan.

  • Vielleicht für Einige interessant. Ich habe folgende Mail von Parallels bzgl. der Umstellung bekommen:
    Parallels Desktop 10 für Mac läuft auf OS X El Capitan (10.11), wenn Sie das neueste Update installiert haben. Es ist aber nicht für El Capitan optimiert oder erweitert worden. Die Möglichkeit Dateien per „Drag & Drop“ von Windows zum Mac zu bewegen, und Windows Programme im Vollbildschirm-Modus zu verwenden stehen nicht zur Verfügung. Wenn Sie eine für El Capitan optimierte Version von Parallels Desktop einsetzen möchten, führen Sie ein Upgrade auf Parallels Desktop 11 für Mac durch.

    • Hast Du das selber testen können? Kein Vollbild wäre für mich OK. Die Frage für mich ist aber, ob der Coherenze-Modus noch funktioniert. Kannst Du da was zu sagen?

  • Also, das Festplattendienstprogramm zeigt noch immer Kladderadatsch bei meinem 3TB-Fusion Drive an. 2 Partitionen zu je 2,8 TB, die beide Macintosh HD heißen? Ja nee, ist klar…
    Zur Info: rund 300 GB sind für Boot Camp zugeordnet. D.h. die verbleibenden 2,8 TB entfallen auf die Macintosh HD – und mir ist auch klar, dass es sich dabei um Core Storage handelt.
    Aber warum zur Hölle zeigt das Festplattendienstprogramm in dem Tortendiagramm eben dieses CS-Volume 2x an? Ich habe ernsthaft Angst, mit dem Programm etwas an den Partitionen zu ändern.
    Wenn ich von einer externen Festplatte mit Yosemite boote, sieht alles normal aus bei meinem Fusion Drive.

  • Interessant. Apple scheint mitgelesen zu haben. Auf einmal habe ich wieder Zugriff auf Lion, Mountain Lion, Maveriks und Yosemite. Installiere jetzt Mountain Lion.

  • Läuft gut, auch wenn der neue Systemschutz ein paar Anwendungen den gar ausmachen will.. :D

  • Nicht rummeckern, halbes Jahr warten, dann erst installieren.
    Wer wirklich mit seinem Mac arbeiten muss, würde nie anders verfahren…

    Zum rumspielen kann man ja gerne Versuchskaninchen sein ^^

  • Bin mit dem iMac immer noch auf Maveric. Muss ich vorher erst Yosemite laden wenn ich Capitan installieren will oder kann ich Yosemite überspringen?

  • Nutzt jemand zufällig SKETCHUP und kann mir sagen ob es mit ElCapitan zuverlässig läuft?

  • Ich bin sehr zufrieden. Ist auf meinem MacBook Pro 2010 akkuschonender und mein iMac von 2009 läuft flüssiger. Ich hatte nur etwas Probleme micht mit meinem iPhone als Wlan-Hotspot zu verbinden geht nur über USB

  • Ich bin schon seit einer der ersten Betas dabei und empfand diese schon als sehr flüssig und stabil.

    Die aktuelle Relaease Candidate läuft top! :)

    Wesentlich besser als Yosemite auf meinem MacBook Air Late 2010. :)

  • Hat jemand Erfahrungen mit einem MacBook Pro aus 2007? Ich hab im Moment 10.10.5 laufen, da ich aber ne SSD und 4 GB RAM habe läuft es eigentlich noch ganz anständig, klar reist einem nicht mehr vom Hocker aber..

  • Fehler, die ich gefunden und gemeldet habe.

    MacBook ist zwei, drei mal bereits zwischen 15-20% ausgegangen und musste geladen werden.

    Zwei Internetseiten wurden/werden im Safari falsch dargestellt, bei Netflix kann ich mich nicht einloggen, da angeblich zu viele Umleitungen stattfinden. …(Firefox geht)

    Nach dem Aufwachen aus dem Standby oder Ruhezustand wird manchmal eins der fünf Mailkonten in Apple Mail sehr spät verbunden, teil garnicht. Programmneustart hilft. Seit dem Update, von vor zwei Wochen, ist es etwas besser geworden.

    Akkulaufzeit mit der ersten Betaversion (GM) war im Standby fast genau so kurz, wie im Betrieb. Ich jetzt auch besser geworden.

    Gerade im Moment kann ich mich nicht im Feedbackassistenten anmelden :-) …wollte gucken, was ich noch alles gemeldet habe :-)

    Marius

  • Hat denn wirklich niemand den „Datum & Uhrzeit“ Bug, den ich mehrmals am Tag habe? Datum und Uhrzeit verstellen sich auf den 5. Dezember 22:XX Uhr und anschließend stürzen Apps ab und Safari kann keine Seiten mehr laden wegen Zertifikatfehler. Niemand?

  • Ich würde ja gerne clean installieren. Nur geht das auch, ohne dabei die Boot Camp Win Installation zu plätten? Die noch einmal neu aufzusetzen habe ich null und nada Lust dazu? Aber wahrscheinlich nicht, bei Neuinstallation wird ja die komplette Festplatte gelöscht und nicht nur die Mac Partition, oder? Danke Euch

  • Also folgendes Problem habe ich habe mir gestern den El Capitan Beta runtergeladen und installiert, nach der Installation hatte ich paar updaten bekommen insbesondere auch Etwas vom El Capitan habe ich gemacht,und seit heute Nacht ab 02:30 ist der nicht mehr hochgefahren das heißt mein Mac ist beim Balken mit dem Apple stehengeblieben…und kann nicht mehr hochladen,habe ich auch mit den Tasten Kombination ctrl/cmd# r p gemacht keine Chance bin beim verzweifeln…… jetzt bin ich ins Menü Systemeinstellungen gekommen und habe den soft neugeladen quasi der lädt noch jetzt habe ich aber sc…ss das meine Daten weg sind,weil ich habe das Gefühl das es den neuen ganz neu draufhaut…;-/ hat vielleicht jemand ne Lösung dafür wenn die Daten weg sei. Sollten wir ich sie wieder bekomme? Habe das Gefühl ichkrieg sie nichtmehr wieder…:-@…
    Danke euch im Voraus…

  • Hallo Zusammen,

    ich hatte beim Betaprogramm teilgenommen und bin ansich sehr zufrieden mit El-Capitan. Da heute auch die Finale Version erscheint würde ich gerne vom Betaprogramm auf die kommende finale Version updaten.

    Ich denke nach der Veröffentlichung der GM hat Apple in den zwei Wochen einige Fehler noch ausbessern können.

  • Wie kommt man eigentlich aus diesem Beta Tester Programm wieder raus?
    Da ich doch zu viele Programme habe, die unter der Beta nicht laufen und das Wechseln der Partition immer zu umständlich ist, würde ich mich gerne wieder nur von den aktuellen finalen Updates überraschen lassen.

    Kann mir dazu vielleicht jemand einen Tipp geben? Vielen Dank schon mal im Voraus!

  • sowohl iOS9.1 (iP6) als auch El Capitan (MBA2012) laufen sehr flüssig und stabil. Kann mich nicht beklagen.

  • Um wie viel Uhr soll El Kapitän zur Verfügung stehen? Im App Store finde ich noch nichts.

  • @msp: Danke, dass Du uns so ausführlich darüber informiert hast, WAS jetzt fehlt… (OMG)

  • Leider nicht gut – Trackpad arbeitet überhaupt nicht mehr !!!! Mac Air Book 2011 und Mac Air 2011funktioniert das Trackpad gar nicht mehr .. sorry das ist armsehlig!

  • Susanne Kortelainen

    Hilfe !!!!!!!!!!!
    Nach Update auf El Capitan, erkennt mein Macbook nicht mehr meine externe Verbatim Festplatte. Was kann ich tun?

  • Seit dem Update von Yosemite zu El Capitan musste ich feststellen, dass alle meine Bildschirmfotos von
    „jpg“ in „png“ Dateien umgewandelt wurden. Leider habe ich keine Routine gefunden, mit der ich das rückgängig machen konnte.
    Pro Foto-Datei darf ich jetzt 11 Klicks (Exportieren etc.) ausführen, um die Fotos ins jpg-Format zurück zu wandeln.
    Ich arbeite als Lehrerin und der Schul-PC öffnet leider keine png-Dateien.
    Das war eine fiese Überraschung und hat mir bisher mehrere Stunden Arbeit beschert.
    Ansonsten habe ich kleinere Probleme mit meinen Sticks, die angeblich noch von einem anderen Programm genutzt werden und deshalb nicht ausgeworfen werden können.
    Also ich hätte besser bei Yosemite bleiben sollen!

  • bei mir läuft El Capitan extrem Langsam, es ist einfach nur grauenhaft und macht so keinen Spass. Ich bin von Snow Leopard auf EC umgestiegen und habe es vom ersten Moment an bereut. Den Umstieg habe ich gemacht da mir von mehreren Seiten empfohlen wurde EL zu laden da meine Externe Festplatte WD Elements stöndige die Meldung brachte es könnte nicht gesichert werden – mind. 5-10x am Tag. Das ist auf etwas besser geworden, nur noch 1-2x am Tag, aber dafür läuft EC extrem schlecht. Was kann oder muss ich machen um das Problem in den Griff zu bekommen ? Auch sind sämtliche Fotos auf meinem Bildschirm plötzlich wieder im PNG Format ?

  • Seit dem Upgrade von Yosemite zu El Kapitan kann ich nicht mehr über die Fritz Box (USB/WLAN) drucken. Drucken ist nur über den USB Direktanschluss möglich. Muss den Laptop nun zum Drucken in den ersten Stock tragen(!) Unmöglich. Bisher keine Lösung gefunden.,..!! Würde gerne wieder zurück zu Yosemite, wo alles störungsfrei lief, geht aber nicht mehr..! Sche……e

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18866 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven