ifun.de — Apple News seit 2001. 19 368 Artikel
   

EaseUS Data Recovery Wizard for Mac mit Update für schneller Wiederherstellung

Artikel auf Google Plus teilen.
Keine Kommentare bisher 0

Es gibt eine ganze Reihe an Tools, um verloren gegangene Daten auf Festplatten, Rechnern und externen Speichermedien vielerlei Art wiederherzustellen. EaseUS Data Recovery Wizard tut sich vor allem dadurch hervor, das es praktisch alle Arten von Laufwerken unterstützt.

Der Data Recovery Wizard für den Mac (DRW) ist einfach aufgebaut und leicht zu bedienen (trotz der missglückten Übersetzung der Bedienoberfläche).

Ihr habt zum Beispiel die Möglichkeit, zur Sicherheit eine Kopie des jeweiligen Laufwerkes in ein Image zu kopieren, um die Originaldaten unangetastet zu lassen. Ihr könnt die Laufwerke aber auch direkt untersuchen. Dazu wählt ihr aus dem Startbildschirm den Befehl „Scan“ aus.

Nach einem kurzen Augenblick präsentiert euch der DRW eine Liste mit gefundenen Dateien. In der Regel werdet ihr nun den „Tiefenscan“ aufrufen, um mehr Dateien zu finden – worunter wahrscheinlich die von euch vermissten Dateien sind. Der Tiefenscan dauert deutlich länger, ist aber zum Beispiel auf Speicherkarten innerhalb brauchbarer Zeit beendet.

Ihr erhaltet nun eine Liste der auf dem Laufwerk befindlichen Ordnerstruktur und Dateien. Nun könnt ihr die von euch gesuchten Dateien auswählen und über den Befehl „Wiederherstellen“ an einen geeigneten Platz zurück kopieren.

Drw

Das Lizenzmodell

Die hier verlinkte Version des Programms trägt den Begriff „Free“ im Titel. Allerdings beschränkt diese freie Version die Wiederherstellung von Dateien auf 2 GB und eignet sich so zwar dazu, einzelne Foto etwa von der Speicherkarte der Kamera zu retten, aber nicht um Festplatten oder die gesamte Speicherkarte wiederherzustellen.

Immerhin könnt ihr damit testen, ob der Data Recovery Wizard die Daten findet und Wiederherstellen kann. Wollt ihr mehr, als nur ein paar einzelne Dateien retten, benötigt ihr eine Lizenz, die ihr für 84,95 € erwerben könnt (103,94 € für eine Lizenz inkl. bootbarem Medium).

Eigentlich ein faires Modell, würde der Titel „Free“ nicht etwas darüber hinwegtäuschen, dass es sich um eine Testversion handelt, die aber immerhin bis zum Speicherlimit voll funktionsfähig ist.

Freitag, 24. Jun 2016, 13:20 Uhr — Andreas
Keine Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 19368 Artikel in den vergangenen 5528 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven