ifun.de — Apple News seit 2001. 22 461 Artikel
   

DwellClick: So bedient ihr den Mac (fast) ohne Maustaste

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

DwellClick ist sicher keine App für Jedermann, dazu ist ihr Einsatzgebiet zu speziell. Das kleine Tool soll vor allem Menschen bei der Bedienung des Mac unterstützen, die Schwierigkeiten haben, die Maustaste zu bedienen oder dies überhaupt nicht können. Für diese Nutzer stellt DwellClick mit Sicherheit auch eine gute Hilfe dar.

Die Funktionsweise von DwellClick ist so einfach, wie einprägsam. Ihr bewegt den Mauszeiger wie gewohnt über den Bildschirm. Wollt ihr einen Tastenklick auslösen oder ein Fenster verschieben, haltet ihr die Maus kurz still und DwellClick löst einen Tastenklick aus oder hält das Objekt (zum Beispiel Fenster) fest zum verschieben. Dabei erkennt das Tool selbständig, welche Aktion sinnvoll ist. Das funktioniert sehr gut und man gewöhnt sich sehr schnell an die Arbeitsweise. Natürlich erreicht man damit keine Geschwindigkeitsrekorde mehr. Schon nach ein paar Minuten hat man sich aber so an die Vorgehensweise gewöhnt, dass man nach dem Ausschalten von DwellClick unweigerlich auf das Klick- oder Verschieben-Signal wartet. Soweit der positive Teil.

DwellClick

Etwas schwieriger wird es jedoch, wenn ihr Doppelklick oder einen rechten Mausklick durchführen wollt. Dazu dienen entweder zusätzliche Tasten auf dem Keyboard oder ein Pop-Up-Fenster, das ihr über die fn-Taste aufruft. Leider funktioniert dies nicht mit jeder Tastatur problemlos und die Anordnung der fn Taste ist auch nicht immer optimal. Auf dem MacBook funktioniert das jedoch hervorragend und gerade mit dem Trackpad und DwellClick kann man sehr effektiv arbeiten.

Ein weiteres Ausstattungsmerkmal mach es möglich, allein mit Mausbewegung oder Gesten auf dem Trackpad zu navigieren. Das Panel. Es ermöglicht das aktivieren und deaktivieren von DwellClick ohne Maustaste. Danach stehen zudem alle Mausfunktionen dort zur Auswahl bereit. Ihr wählt dort als erstes die gewünschte Funktion aus, etwa den Doppelklick, und fahrt dann mit der Maus zur Datei eurer Wahl. Dort verharrt ihr einen Moment und DwellClick führt den Doppelklick aus. Genauso funktioniert mit dem rechter Maustaste oder bewegen von Elementen.

DwellClick ist kein Programm, das auf jeden Mac gehört. Wer sich aber mit Handbeschwerden plagt, kann sich damit das Leben erleichtern. Auch auf dem Trackpad finden wir die Navigation damit angenehm. Es lässt sich aber einfach nicht ganz so schnell wie gewohnt arbeiten. Zum Testen bietet der Hersteller auf seiner Homepage eine 30-Tage-Demo an. Im AppStore kostet das Programm seit kurzem 4,49 €.

(Direkt-Link)

Freitag, 14. Mrz 2014, 12:22 Uhr — Andreas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habs mir vor einiger Zeit installiert und bin sehr zufrieden. Habe die Klick-Funktion deaktiviert da sie mich gestört hat aber das automatische „festhalten“ ist super praktisch um bspw. Fenster zu verschieben oder Rahmen zu bewegen!

  • Verschieben geht mit 3 Fingern. Scrollen mit 2 Fingern. Klicken durch tippen auf das TouchPad. Rechter Klick durch tippen mit 2 Fingern. Wofür brauche ich dann noch diese Software?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22461 Artikel in den vergangenen 5896 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven