DVB-T-Empfänger fürs iPad:

EyeTV Mobile jetzt mit Lightning-Anschluss

13 Kommentare

Für Fußballfans könnte das knapp werden: Das Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison ist für den 9. August angesetzt und nur vier Tage vorher will Elgato nun mit der Auslieferung des neuen DVB-T-Empfängers EyeTV Mobile mit Lightninganschluss starten.

eyetv-mobile

Ausser der Anschlussart dürfte sich technisch im Vergleich zu dem hier von uns vorgestellten Vorgängermodell nicht viel getan haben. Der Kleine Aufsteckadapter ermöglicht den Empfang von TV-Programmen über DVB-T – ein ausreichendes Empfangssignal vorausgesetzt.

EyeTV Mobile mit Lightning-Anschluss lässt sich zum Preis von 99,95 Euro direkt bei Elgato vorbestellen, geliefert wird nach Auskunft des Herstellers ab dem 5. August. Amazon bietet den Empfänger 8 Euro günstiger ebenfalls zur Vorbestellung an.
Wer Apples Lightning-Adapter zuhause hat oder sowieso noch mit Dockanschluss arbeitet, findet das Vorgängermodell nun bereits für knapp 60 Euro bei Amazon.

Trust Wireless als Amazon Blitzangebot

Noch günstiger geht es mit dem – allerdings nicht von uns getesteten und ebenfalls nur mit Dockanschluss ausgestatteten – Radio- und TV-Empfänger Trust Wireless. Dieser wird regulär ab rund 40 Euro angeboten und lässt sich jetzt gleich als Amazon Blitzangebot noch etwas günstiger abgreifen (Angebot ausgelaufen).

trust

Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. ich verstehe immer noch nicht, wie man sich solch ein gefrieckel-anschluss antun kann!!! mit solch einem unvorteilhaften dock-anschluss bekomme ich das ipad in keinen vernünftigen ständer rein. das ipad darf auch nicht arg bewegt werden, sonst setzt der dongle aus. es ist immer gefährlich am ipad irgendwas dran zu haben, grad wenn man mit freunden im park, auf dem boot oder sonst wo guckt! es gibt doch hier die wunderbare lösung von tizi! kleiner kasten, mit dem eine wlan-artige tv verbindung eingegangen wird. perfekter geht es nicht! ich kann das ipad überall reinklemmen, hinstellen, hinlegen, weitergeben, etc., ohne da sich mir gedanken machen muss, das mir das blöde dock-teil im weg ist, abbricht oder sonst was?! warum tut man sich eine solche behelfslösung an?!? für mich absolut altagsuntauglich. der tizi hingegen ist vollkommen alltagstauglich, verbindungsstark und einfach. nein, ich arbeite nicht für tizi, möchte aber den einen oder anderen user vor solch unnützen, nicht duchdachten systemen die augen öffnen…

    — oh no
    • Sign!
      In Räumen kommt hinzu, dass man manchmal z.B. nur Empfang in einer bestimmten Position der Antenne hat. Diese Position ist jedoch nicht unbedingt jene, in der man sein iPad gerade gebrauchen kann.
      Wenn man das drahtlose tizi mal erlebt hat, geht man garantiert nicht zurück in die Steinzeit!

      — H iNz
      • das kommt als ganz erheblicher vorteil noch dazu :-) hab ich glatt vergessen… mein tizi liegt am fenster und ich sitz in welcher ecke auch immer! mit der hier dargestellten lösung, müsste ich mit dem ipad am fenster sitzen. das ding wird auch immer unvorteilhafter…
        wer stimmt mit ein :-)

        — oh no
      • 100% Zustimmung! Nochwas: den tizi (welcher über WLAN verbunden wird) kann man zu Hause auch in sein eigenes WLAN-Netz einbinden und dann im Umkreis von bis zu 300m (wo man halt noch Epfang hat) TV schauen, tizi bleibt immer an der Stelle mit bestem Empfang und wird an USB-Netzteil mit Spannung versorgt!

        — Clinnt
      • @clinnt: das wusste ich auch noch nicht… probier ich glatt mal aus ;-)

        — kein schüler
    • Ich nutze den Elgato EyeTV am iPad 3 sogar recht oft, meist mitten im Garten oder auf der Terasse. Entweder steht das iPad dabei quer in einem Ständer, in einem Tastatur-Case oder im Lautsprecher-Case. Der Elgato steckt dabei seitlich jederzeit zuverlässig und sicher. Da rutscht auch nichts raus. Auch von der Akkulaufzeit scheint es keine Einschränkungen zu geben, die ist mit dem TV-Empfänger genauso, wie es auch beim täglichen Einsatz wäre. Deine Bedenken kann ich eher zwerstreuen ;-)

      — Kartoffelsack
  2. So ist es. Würde ich jetzt auch nicht mehr kaufen. Die RTL-Gruppe schaltet DVB-T noch in diesem Jahr ab und ich wette P7/Sat1 werden bald folgen (obwohl sie behaupten noch bis 2018 weiter zu machen). Da investiere ich lieber 5€ im Monat in Zattoo (allerdings im Moment noch ohne Pro7/Sat1). Nachteil ist natürlich, dass man eine Internetverbindung braucht.

    — Atze
    • Richtig^^ max. 2. Liga am Montag und das wars…
      Hab MobileTV und bin damit richtig zufrieden (im Stadtgebiet auch noch ne super Quali), aber im Stadion oder in der lieblingskneipe um die Ecke ist es eh besser als allein zuhause zu sitzen^.^

      — Toilettenpapier3000

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14018 Artikel in den vergangenen 4665 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS