ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Driver Speedboat Paradise – Der alte Cop und das Meer

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Paradiesische Sandstrände, Cocktails mit kleinen Sonnenschirmchen und… Schnellboote. In Ubisofts neustem Freemium Rennspiel jagt ihr nicht über den Asphalt, sondern seid zu Wasser unterwegs.

driver

In dem Spiel, mit dem etwas staksigem Namen Driver Speedboat Paradise, müsst ihr dutzende Rennen an den unterschiedlichen Orten der Erde bestreiten und arbeitet euch zum Champion der Rennszene hoch, wobei ihr nach und nach bis zu 20 unterschiedliche Rennboote freischaltet.

Neben den Rennen bietet der Arcaderacer eine kleine Story, die für zusätzliche Spielmotivation sorgen und den Charme der alten Spieleserie Driver wieder aufleben lassen soll. Auch in dieser wart ihr in die Rolle des Undercover Polizisten Tanner geschlüpft und musstest Courieraufträge erledigen um in den Rängen der Mafia aufzusteigen. In Speedboat Paradise wird die Geschichte jedoch ausschließlich in Textform erzählt und wirkt arg aufgesetzt, da sie mit den eigentlichen Rennen nicht viel zu tun hat. Ob sich Fans der alten Serie nur wegen der Hintergrundgeschichte für den iOS Titel begeistern können bleibt somit fraglich.

Optisch setzt Driver Speedboat Paradise zwar keine neuen Maßstäbe, macht für ein Freemiumspiel aber dennoch einen guten Eindruck. Einzig über die In-App-Käufe lässt sich (wie gewöhnlich) streiten: Zwar lassen sich die meisten Inhalte auch ohne den Einsatz eurer Kreditkarte freischalten, dafür unterbrechen jedoch gelegentliche Wartezeiten den Spielfluss. Zusätzlich müsst ihr einige Rennen wiederholen um genug Ingame-Währung und Bauteile für den nötigen Ausbau eurer Boote zu erspielen. Wer etwas Geduld mitbringt und Spaß an Rennspielen zu Wasser hat, kann dennoch einen Blick auf die rund 420MB große Universal-App wagen.

App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Freitag, 10. Apr 2015, 12:13 Uhr — Damien
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorschlag:
    Was haltet Ihr davon, mit einem Kürzel bei Berichten zu Spielen in der Überschrift oder am Anfang gleich kennzeichnen, ob es ein Kauf, Kauf+InApp, Freemium oder Kostenloses Game ist?

    • Deswegen haben ich den Punkt Freemium bereits im ersten Satz angesprochen. Wer an solchen Titeln perse kein Interesse hat braucht den Artikel so gar nicht erst anklicken (Webview) bzw. kann direkt aufhören weiterzulesen (App) ;o)

      • Im zweiten Satz. ;)

      • Völlig richtig, danke. Kleiner Hirnaussetzer, es sollte natürlich “erstem Absatz” heißen :o)

      • Selbst das ist eigentlich schon zu spät, wieso nicht gleich in der Überschrift in einer Klammer. Dieser ganze Freemium und InApp Buy Mist dient in der Regel nur dazu dem Anbieter die Taschen noch mehr zu füllen. Ich zahle gerne für eine App/Programm, auch mal mehr wenn ich sie für unverzichtbar halte aber eben einmalig. Mittlerweile ist das oft nur noch eine Melkerei des Anwenders. Solche Artikel würde ich also nicht einmal anklicken wenn ich es vorher wüsste, geschweige denn lesen. Natürlich gibt es Leute die das Prinzip ganz toll finden und mir jetzt gleich erzählen werden dass ich doch einfach diese Artikel ignorieren soll. Tja, das würde ich ja gerne … Henne/Ei Problem.

        Um nicht nur zu meckern hier auch noch ein Vorschlag.
        Ein Icon mit einer Hand die in eine Tasche greift wäre doch eine Option, ein paar Scheine als Symbol für eine kostenpflichtige App (einmalig) und ein durchgestrichenes Dollar-/Eurozeichen für kostenlose Apps ;-)

      • Nicht alle Apps, die optionale In-App-Käufe anbieten, sind per se schlecht. Bei einigen sind es zum Beispiel große Add-Ons, die später noch hinzugefügt werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5452 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven