ifun.de — Apple News seit 2001. 18 856 Artikel
   

Dritte öffentliche Beta für OS X 10.11 El Capitan verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Über Nacht hat Apple die dritte öffentliche Vorabversion von OS X 10.11 El Capitan für registrierte Nutzer freigegeben. Wie die bereits am Montag veröffentlichte aktuelle Entwicklervorschau dürfte das Update im Wesentlichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen liefern.

el-capitan-install

Interessenten können die Testversion nach Anmeldung bei Apples Beta-Software-Programm regulär über den Mac App Store beziehen. Apple weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass von einem Einsatz auf Produktionssystemen abzuraten ist. Zudem solltet ihr vor der Installation einer Vorabversion stets eine vollständige Sicherung eures aktuelle Systems vornehmen.

Die finale Version von OS X 10.11 El Capitan wird voraussichtlich im Herbst erscheinen. Das Update kümmert sich in erster Linie um Verbesserungen der Systemleistung und den Bedienkomfort bei der Arbeit am Mac. Eine Übersicht der neuen Funktionen findet ihr hier bei Apple.

Donnerstag, 30. Jul 2015, 6:55 Uhr — Chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sagt bescheid, wenn das Ding fertig ist.

  • Gibt es eigentlich ein Programm/bordmittel mit dem ich eine Sicherung oder Festplattenimage erstellen kann?

    • Kennst du die Time machine ? Oder den Disk Manager ?

    • Such mal auf deinem Mac nach „Festplattendienstprogramm“. Damit kann man Images erstellen. Für’s Backup nutze ich Time Machine.

    • CarbonCopyCloner: macht auch FileVault-verschlüsselte bootfähige Images auf externe Platten.
      SuperDuper!: bootfähige Images, aber aktuell ohne FileVault-Option für das Image.
      Beide mit der Option zeitgesteuerter Sicherungen. Folge-Sicherungen laufen recht flott, da nur geänderte Daten gesichert werden.
      Der Mac kann von der externen USB-Platte gebootet werden, wenn man beim Hochfahren der Alt-Taste gedrückt hält.
      Auf jeden Fall sinnvolle Ergänzung zu TimeMachine.
      Bootfähiges Image = aktuelles Rechner-Abbild. Defektes HDD kann in 1-2h nach HDD-Austausch von bootfähigem ext.Image wiederhergestellt werden (TM braucht viel länger)
      TimeMachine = Sicherungs-Historie. Man kann auch alte Versionen / länger zurückliegende Löschungen wiederherstellen.

  • Super alle Probleme die ich mit der Beta 2 hätte sind behoben und es ist gefühlt doppelt so schnell

    • Auf was für einem System? Hab ein MBP late 2012 und habe bislang auf das Update verzichtet, weil ich die Befürchtung hab, daß es langsamer wird!?

      • @Hajo – läuft auch auf MB Late 2009 einwandfrei…
        Bis auf Mail, abholen klappt, senden nicht mehr….
        Trotz Überprüfen aller Einstellungen
        Mit Thunderbird oder Outlook allerdings keine Probleme?!

      • @Flying: Wirklich alles überprüft? Dachte ich nach meinen letzten Problemen auch, bis ich feststellen musste, dass Mail die Liste der SMTP-Server gelöscht hatte.

      • @BruderLustig – ist ja lustig – einmal umgestellt auf den alten smtp – Server und dann wieder auf den vorher eingetragenen – jetzt gehts (oder es liegt am Update?!)
        „Wunder der Technik“ ;-)

      • @Flying: Hatte bei meinen Problemen im Netz gesucht und es scheint massig Probleme bei Mail unter Yosemite zu geben, u. a. eben mit den SMTP-Servern. Entweder werden die Listen (teilweise) gelöscht, Einstellungen geändert o. ä.

        Selbst bei Fehlerlösungen ist man sich nicht einig: Auf der Webseite, welche mir geholfen hatte, war genau ein Punkt in der Lösung aber nicht hilfreich, nämlich die Daten manuell einzutragen. Das „automatische Beziehen der Konfiguration“ hat in meinem Fall funktioniert.

  • Gibt es eine Möglichkeit in Fotos beim Import oder nach dem Import wie im Aperture einen Titel für Fotos zu vergeben, Titel: „Jahr-Monat-Uhrzeit“ ?

  • Beim Import nicht, aber nach dem Import sind die Fotos im Album ‚zuletzt importiert‘ zu finden und dort kann man bei El Captain mehreren Fotos auf einmal einen Titel geben

  • Gibt es eine Version von Sopho die unter El Capitan läuft? Oder sonst einen gratis Virenscanner?

  • Wurde das Problem mit den NTFS Treibern/Programmen gelöst ?

    Konnte in der ersten Beta kein Paragon NTFS for Mac nutzen

  • Funktioniert die Anbindung an Exchange nun??

    • ob die Anbindung an Exchange funktioniert würde mich auch interessieren, hatte die Beta 2 deshalb wieder gelöscht.

      • In den bisherigen El Capitan Builds werden nur noch Server unterstützt, deren Minimal-SSL-Crypt auf 1024 bit gesetzt ist. Auch wenn diese Option nicht verwendet wird, werden Server, die theoretisch auch noch 512 anbieten abgelehnt. Alle großen öffentlichen Exchange Dienste (MS und Co.) sowie jedes vernünftig gewartete Firmenbackend sollte das aber eigentlich schon längst raus haben.

      • Ich verwende einen eigenen Microsoft Exchange Server 2010, der mit Yosemite problemlos funktioniert hat, El Kapitän Beta 2 keine Chance. Ich konnte nicht mal das Konto im eigenen Netz anlegen.

      • habs grad mal drauf gespielt. Exchange funktioniert wieder nicht, keine Anzeige der Unterordner etc.

  • Also bei mir funktioniert die Exchangeanbindung nicht wirklich…

  • ich habe Probleme mit dem Finder , wenn ich meine Time Mshine Backup (wiederherstellen)
    wird der Finder zu langsam. vor dem einspielen des beckup reift alles normal.
    hat jemand eine Lösung ?

  • Ist bei mir auch seit der Public Beta 2. Mail wird von unkontrollierten Abstürzen bestimmt.

  • Läuft der Finder & insbesondere die krücke von „Vorschau“ egtl. Besser als unter Yosemite?
    Die Vorschau ist nach meinem Umstieg von Snow Leopard auf Yosemite ein echter Krampf geworden. Gerade bei Bearbeitung großer Bilder. Der Rest läuft übrigens super… (MBP Mid 2010 13″) lg

  • Produktionssystem = Produktivsystem?

  • Welche Versionsnummer hat die neue Beta? Ich habe die 14F6a drauf und mir wird kein Update angeboten.

  • Als Businessuser hat man es nicht wirklich leicht mit Apple. Schon bei Yosemite fehlten da einige wichtige Eigenschaften, zB Vorgeschlagen Zeiten werden nicht wirklich angezeigt.

  • Wenn es denn richtig installiert werden würde. Aber nein: seit drei oder vier Versionen bekommt Apple das nicht mehr gebacken -.- Wie kann ich nun das fehlerhafte Update löschen?

  • Was wirklich praktisch ist – der SplitScreen.
    Das macht übernehmen von Daten Daten über Drag&Drop echt deutlich einfacher, wie das nebeneinanderlegen von Fenstern!
    Dafür gibts echt ein Thumbs Up!

    • und gerade erst gesehen, statt Splitscreen kann man Anwendungen auch als Vollbild „fensterln lassen“, wie geil ist dass denn :-)
      Einfach statt auf einen Schreibtisch daneben ziehen und dann iat es Vollbild – wischen zwischen den Anwendungen/Schreibtischen links/rechts geht weiterhin – nur eben die Anwendungen jetzt als Vollbild :-)

      • Freut mich, dass du dich so freust, aber Vollbild gabs doch vorher auch schon? Was ist da jetzt neu?

  • welche build nummer hat OS X El Capitan Public Beta 3?

  • meine letzte version wurde am 23.7. installiert, seid dem wird mir kein update angeboten.

  • CarbonCopyCloner.
    Damit kannst Du auch FileVault-verschlüsselte bootfähige FP-Images auf externe FP machen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18856 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven