ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
   

DJAY – Funktionsreiche DJ-App fürs iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Mit der App djay (15,99 Euro) ist das ultimative DJ-Tool füs iPad im App Store gelandet. Ihr habt Vollzugriff auf eure komplette iTunes-Bibliothek (mit Ausnahme kopiergeschützter Songs) und könnt mithilfe der beiden virtuellen Player nach Belieben Mixen und Scratchen und eure Sets direkt über die App aufzeichnen und verwalten.

Dank AirPlay-Integration ist die drahtlose Übertragung des Ausgangssignals auf ein Apple TV oder eine Airport-Express-Station möglich. Wer beim Mischen vorhören will, benötigt einen optionalen Stereo-zu-Mono-Adapter (hier bei Ebay), muss dadurch aber in Kauf nehmen, dass sein komplettes Set nur noch Mono abgespielt und aufgezeichnet wird: Über den rechten Audiokanal wird dann ein separates Vorhörsignal an angeschlossene Kopfhörer geschickt, während der linke Kanal das Live-Set ausgibt.

Ein Demovideo haben wir unten eingebettet (Youtube-Link).

Freitag, 03. Dez 2010, 7:15 Uhr — Chris
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt gut.
    PS: HOCH LEBE DER FLAHPLAYER AUF DEM iPhone

      • Wie oft habe ich das schon beantwortet: Wir haben keinen Einfluss darauf, wie andere Youtube-Nutzer ihre Videos dort hochspielen. Wenn das Video nicht entsprechend eingestellt wurde, wird einfach Flash benötigt – egal auf welche Weise ich das hier einbette.

      • Expertenmeinung

        Chris, lass gut sein. Die wollen dich verar… – so doof und unverschämt kann doch niemand wirklich sein!

      • @chris um eure Nerven in Zukunft vor diesen ewigen Nörgelern zu schonen, bettet die Flash-Youtube Videos doch nicht mehr ein. Über den Link klappt es doch auch.
        Evtl. könnte man das auch von nem php Script regeln lassen: wenn Flash & mobilSafari => nicht einbetten

      • Soory aber nicht jeder user wird sich die masse an komentaren durch lesen. Da kann ich verstehen das fragen doppelt und dreifach kommen.
        Also einfach den link posten und das video nicht einbetten.

  • Cool … Fehlt mir nur noch das ipad

  • Edel ! Vill. Hol ich mir doch noch das ipad 2 :D

    • Expertenmeinung

      Angeblich soll ne USB-Schnittstelle kommen. Wird aber wohl eher nur ne Mini-USB wg den EU-Vereinheitlichungen in Sachen Ladekabel.
      USB-Stick zum Datentausch ohne Jailbreak anstecken – dann wäre ich sofort dabei!

  • Habe das Programm schon seit nem Jahr auf meinem MBP. Trackpad scratchen usw is schon geil. Werde es sicher mal antesten.

  • Leider kein Push auf ip4 mit iOS 4.1 wegen fehlendem Device Token. Was da los?

  • ….und wieder was aus der Kategorie „vollquatsch“.

    Ich würde auch begrüßen wenn sich das iPad mal vernünftig in ein DJ-Set integrieren lassen würde als Effekteinheit oder als Drumcomputer oder „vernünftig“ als Controller. TouchOSC ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Sowas hier ist allerdings absolut nicht verwendbar.

  • Die iPhone-Variante von djay gibt es auch schon einige Monate, ne Meldung hierzu hab ich euch damals auch geschickt xD

    Mit ihr ist dir Komplettsteuerung (inkl. Scratch, Fade, Loops, BPM-Abgleich, Auto-DJ usw) des Macs / Macbooks direkt über das iPhone möglich. Macht auch Spaß (;

    • dann frage ich mich wieso ich im App-Store nichts unter Suche „djay“ angezeigt bekomme?? (nur djay-remote, aber habe nunmal keinen Mac und auch die Software auf für den Mac um die remote Variante bedienen zu können) :-(

      • Genau diese DJay-Remote meint MARQ.

        Das Programm DJay gibt es nunmal nicht für Windows. (Das Leben eines Windows-Only-Nutzers muss hart sein…)

    • Die iPhone-Version ist „nur“ eine Fernbedienung für die Mac-Anwendung, die iPad-Version ist dagegen alleine einsatzfähig.

  • Da warte ich wohl doch lieber auf mixr – scheint mir umfänglicher.

  • Sieht nett aus :P da fehlt nur noch das iPad :D

  • kann ich irgendwo sehen, ob meine songs kopiergeschützt sind? würde mir den kauf erleichtern.

  • Ja, würde mich auch interessieren wo ich sehen kann welche Songs im iTunes-Store geschützt sind. Soll/Kann jetzt für 135.-EURO!!!! meine ganzen Songs DRM-frei machen.

  • Schaut doch mal in iTunes unter Art nach…

  • Hallo,

    weiß jemand ob es auch mit der alten Apple TV 160gb geht?

    Die kann ja Airtunes aber kein Airplay..

    gruß

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven