ifun.de — Apple News seit 2001. 18 870 Artikel
   

DigiPower 4-Port-USB-Ladegerät: Gutes Konzept mit kleinen Mängeln

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Mit dem 4-Port-USB-Ladegerät von DigiPower ist ein neuer Mehrfach-Ladeadapter erhältlich, der sich platzsparend direkt in der Steckdose unterbringen lässt. Ein nettes und optisch auch ansprechendes Konzept, das leider nicht perfekt umgesetzt ist.

500

Grundsätzlich gibt es an der Funktionsweise der Adapters erstmal nichts zu meckern. Bis zu vier USB-Geräte lassen sich hier gleichzeitig mit Strom versorgen bzw. laden und die im DigiPower-Adapter verbaute Elektronik sorgt dafür, dass jedes der angeschlossenen Endgeräte mit dem optimalen Ladestrom versorgt wird. Dies ermöglicht nicht nur schnelleres Laden, sondern erhöht laut Hersteller auch die Lebensdauer der Akkus um bis zu 30 Prozent. Die insgesamt gelieferten 4,2 Ampere ermöglichen dabei beispielsweise das Schnellladen eines iPad an einem USB-Anschluss und verteilen die verbleibenden knapp 2 Ampere auf weitere angeschlossene Geräte – das sollte in den meisten Fällen eigentlich ausreichen.

Was wir zu kritisieren haben ist die Verarbeitung der deutschen Version des Geräts bzw. den für hiesige Steckdosen mitgelieferten Netzstecker. Mangels Schutzkontakte oder sonstiger Stabilisierung sitzt dieser etwas lose in der Steckdose und wackelt bzw. lässt das Ladegerät bei Verwendung in einer Wandsteckdose leicht nach unten kippen. Nichts weltbewegendes, aber wenn man zuviel Monk geschaut hat, macht so etwas wahnsinnig.

stecker

Bei einem günstigen Gerät würden wir dergleichen ohne zu Murren hinnehmen, DigiPower bietet das Netzteil in Deutschland aber zum Preis von 42,99 Euro an – da darf man dann schon auch mal etwas genauer hinsehen. Praktisch ist das Gerät unserer Meinung nach dennoch, somit liegt es an euch abzuwägen, ob ihr gewillt seid, diesen Preis zu bezahlen.

Eine günstigere Lösung haben wir gestern bereits mit dem 6-Port-USB-Adapter von Anker vorgestellt.

digipower-700

Dienstag, 20. Jan 2015, 15:24 Uhr — Chris
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geil ist die Erwähnung von Monk – wusste gar nicht, dass du so zwangsgesteuert bist :)

  • Das ist in der Tat inakzeptabel. Der Markt ist zu groß für billigen Mist zum hohen Preis.

  • lady_whiteadder

    noch ein mitbewerber … anker rulez :-) ist günstiger und lädt problemlos auch 2 iPads + 2 iPhones + eBook-Reader

  • Das Ding scheint in der Tat vom Design her nicht ganz ausgereift zu sein. Warum hat das Gerät denn auf der Unterseite ganz offensichtlich 4 (gummierte?) „Füße“? Die sind ja bei denn Konzept völlig Sinnlos…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18870 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven