ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

Die Neuerungen von OS X El Capitan im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
57 Kommentare 57

Bei El Capitan, der für Herbst angekündigten Aktualisierung von OS X, steht Produktpflege im Vordergrund. Apple will insbesondere das Benutzererlebnis und die Leistung auf allen unterstützten Macs verbessern. Somit ist die Liste der bislang angekündigten Neuerungen überschaubar.

experience-performance

Die wichtigsten bislang bekannten Neuerungen haben unten zusammengefasst. Das angehängte Video zeigt die einzelnen Punkte noch einmal im Schnelldurchlauf.

Mauszeiger finden.

So albern es klingen mag, auf einem iMac mit 5K-Bildschirm kann diese neue Funktion schon mal hilfreich sein. Eine Schüttelbewegung zeigt den Mauszeiger kurze Zeit vergrößert an.

cursor

Verbesserte Spotlight-Suche.

Spotlight auf dem Mac kann künftig deutlich mehr. Ihr könnt nach Dingen wie Wetter, Aktienkursen oder Sportergebnissen suchen. Zudem soll die Suche künftig natürlich formulierte Eingaben verstehen, z.B. „Welche Fotos hat mir Anna geschickt“.

wetter

Safari.

Regelmäßig benutzte Webseiten lassen sich als kleine Symbole links an die Tableiste pinnen. Ein neues Audiomenü lässt euch die Audiowiedergabe auch von Fenstern im Hintergrund regeln.

safari

Finder.

Die Fensterdarstellung unter Mission Control wird übersichtlicher und ihr könnt künftig auf externe Werkzeuge zur Anordnung von Fenstern verzichten. OS X hilft euch beim gleichmäßigen Anordnungen mehrerer Fenster mit optimaler Bildschirmausnutzung.

splitscreen

Mail.

Apples E-Mail-Programm macht es künftig einfacher, in einen geöffneten Mail-Entwurf Anhänge aus anderen E-Mails einzusetzen. Das Entwurfsfenster lässt sich durch Nach-unten-ziehen ausblenden und erscheint automatisch wieder, sobald man ein Bild oder dergleichen an eben diese Stelle zieht. Zudem unterstützt das Entwurfsfenster nun auch Tabs für das Erstellen von mehreren E-Mails parallel.

mail

Nutzer mit Trackpad können zudem die von iOS übernommenen Wischgesten zum Markieren oder Löschen von E-Mails im Posteingang nutzen.

Notizen.

Apples Notiz-App bekommt eine längst fällige Überarbeitung und versteht sich künftig auch mit Fotos, bietet neue Layout-Optionen, Checkboxen und mehr.

Beschleunigung.

Apple verspricht mit El Capitan einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs. Anwendungen sollen bis zu 1,4 Mal schneller laufen, der Wechsel zwischen Apps soll doppelt so schnell vonstatten gehen und die Anzeige von PDFs in Vorschau soll sogar bis zu vier Mal schneller erscheinen.

Metal für Mac

Metal ist eine mit iOS 8 eingeführte Grafik-Engine, die es Entwicklern erlaubt, die Grafikressourcen von iOS-Geräten und nun auch dem Mac effizienter anzusprechen. Dadurch soll sich die Grafikdarstellung um bis zu 40 Prozent beschleunigt lassen.

Donnerstag, 11. Jun 2015, 8:52 Uhr — Chris
57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Bei den alternativen Mailprogrammen wird es wohl ein weiteres Aussterben geben… Gerade die Wischgesten haben mich schon lange Airmail nutzen lassen…
    Ruck zuck alles eingegangenen Mails checken, löschen oder archivieren – mit einem Wisch ist alles weg…

  • abgesehen davon, dass auch auf einem Mac mit einem 5k-Display die maximale Auflösung bei 2500 zu xxx liegt …

    schön, das El Capitan schneller werden soll ;)

  • Endlich schneller… Mein MacBook Pro 15 von 2014 fühlt sich an als ob es mit angezogener Handbremse läuft…
    Jeden Tag schmiert mir das Teil ab…

    • Das liegt ganz sicher nicht an Yosemite…

    • Das liegt garantiert nicht an Yosemite!! Hab ein MBP early 2014 und das Teil läuft wie eine Rakete!! Zocken, Videos bearbeiten, alles kein Problem.

    • Da würde ich die Fehlersuche aber auch mal ausweiten und nicht unbedingt nur auf das OS schieben. ;) Solche Erkenntnisse konnte ich bislang mit meinem MacBook Pro aus 2014 noch nicht feststellen. Der rennt und läuft stabil wie kein anderes MacBook/Notebook, das ich bislang hatte. Bin vollkommen zufrieden…

      • Komisch… Hab auch schon mal ne neu Installation gemacht und Zugriffsrechte repariert usw.
        Wüsste nicht woran es sonst liegen sollte…

      • @pmarco094 Wenn du nach der Installation dein Bakup wieder aufspielst bringt das ganze nichts.
        Persöhnliche Dateien von Hand rauf kopieren und Apps neu runterladen.

      • Was auch funktioniert, über Wiederherstellung Yosemite auf einer externen Platte neu installieren und per Migration Daten kopieren und mit dem Festplattendienstprogramm das alte OS auf der internen Platte überschreiben.

    • Ich habe genau das selbe Problem. MacBook Pro 15 Zoll von 2014 mit höchster Ausstattung. Das Teil schmiert jede dritte Stunde ab und es ist einfach nur schlimm damit zu arbeiten. Saubere Neuinstallation hat auch nicht viel geholfen…

    • Mein MacBook Air 2013 fühlt sich unter Yosemite überhaupt nicht langsam an :)

    • selbst (m)ein Macbook Pro 15″ (Mid 2010) mit nachgerüsteter SSD läuft absolut fehlerfrei, rasant und ist noch NIE „abgeschmiert“.

    • Hast du ein macbook pro?
      Läuft der per Akku oder nur per Strom?

      Bei mir war nach ewiger recherche und schluss endlich in einem apple zerifziertem laden nix zu finden.
      Dann bin ich in einen Apple Store(!) und dort sofort aufgemacht, analyse ram…nein es liegt am akku, der war defekt nach 5 jahren nur strom benutzung, dann haben sie mir nen neuen akku reingebaut unverbindlich, und schwupp, ging mein logic pro wieder wie ein Mac(steigerung von Rakete ;-P)
      Vll konnt ich helfen

  • Danke Apple. Ganz ehrlich ich glaube das die meist genutzte Neuerung das mit der Maus sein wird. ^^
    Aber insgesamt ist Apple auf einem sehr guten Weg. Und dürfte mit diesem Updates die meisten (zurecht) Meckerer zum schweigen bringen. Aber das System wird sicherlich noch einige Neuerungen nachbringen. ;)

  • Ist das Window-Snapping auch im Nicht-Fullscreen Modus möglich, wie bei BetterTouchTool, oder nur im FullScreen Modus?

    • Keynote nicht gesehen? Du klickst und hältst auf den grünen Button links oben und ziehst das Fenster (wie bei Windows) dorthin wo das Fenster hin soll. Finde zwar dämlich dass das so versteckt sein muss aber besser als nichts. Ist bei Windows immer noch besser gelöst. Einfach das Fenster greifen.

      • das finde ich nicht, daß das mit Windows besser gelöst ist. Ich möchte meine Fenster immer gerne so frei positionieren und dann hat man plötzlich Vollbild oder es „hängt“ an einer Seite. Da finde ich die neue Funktion mit dem grünen Button sehr elegant. Weil man das Fenster dann nicht ausversehen so positioniert, daß es plötzlich Vollbild wird..

  • Ich hätte an deren Stelle nicht mit diesem Spiel angegeben, um Metal zu präsentieren ;) GTA5 for Mac, das wäre es gewesen :D

    • Apple wollte die Zuschauer und Aktionöre begeistern und keine u18 jährigen…
      Das würd wohl mit GTA wohl nicht ganz so hinhauen, wenn er dann Passanten mit einem Flammenwerfer anzündet und fahrende Autos mit Granaten in die Luft sprengt, dass Blut bis zum geht nicht mehr spritzt.
      Außerdem glaube ich nicht, dass GTA Metal unterstützt.

      • Du kennst GTA wohl auch nur aus Frontal21?

      • Sogar Battlefield lief auf dem iPad als das „echte“ Metal raus kam. Und auf ihrem Aufgeüsteten super iMac, den sie da versteckt hatten, auf dem sie das Spiel gezeigt haben hätten sie das Wahrscheinlich sogar in nem Emulator zocken können. Nen anderen Grund kann ich mir nicht vorstellen um nen alten iMac auf die Bühne zu stellen, außer sie brauchten den Platz im Gehäuse für Leistungsupgrades.

      • Es war auch eher ironisch gemeint.

      • Die Beschreibung von GTA ist weitaus grausamer als das Spiel selbst. „(…) dass Blut bis zum geht nicht mehr spritzt“ – WTF?

    • Dann erzählt der GTA Typ: „Dank Metal läuft GTA fast so Performant auf dem Mac wie mit Direct X 10 auf Windows..,“

      • Da hier anscheinend niemand so genau den Plan hat helf ich dir mal kurz bei der Frage:

        Du kannst den grünen Button gedrückt halten und entweder link/rechts wählen (Fullscreen) oder: das minimierte Fenster an den oberen Rand ziehen und bei einer Fullscreen App links/rechts einfügen oder: Alt gedrückt halten und den grünen Button drücken um die App auf Bildschirmgröße zu bringen (diese Funktion gibts es btw. schon seit mindestens OS X 10.9 -> Mavericks)

        PS: Ich habs grad eben getestet, hab El Capitan drauf

  • FRAGE zur Fensterdarstellung:

    Kann El Capitan die Fenster „nur“ bildschirmgroß links und rechts anordnen (und anschließend die Mitte variieren) wie in der Demo zu sehen war, oder auch komplett über den ganzen Bildschirm, wenn man das Fenster nach oben zieht (siehe Windows) bzw den Bildschirm in 4 Viertel teilen, wenn man das Fenster in die Ecke zieht (siehe Linux)?

    Also wenn das neue OSX „nur“ rechts und links kann, werde ich sicher nicht von meinem geliebten „Divvy“-Tool absehen. :)

      • Falsch… Geht komplettes Bild, und 4 Fenster, jeweils in den Ecken verteilt.

      • @ Balu:
        Sicher? Bist du Entwickler und/oder hast das selbst schon live gesehen?
        Das wäre echt klasse, wenn diese Funktionen (Komplett und Viertel) ebenfalls implementiert wären! :)

      • nein. nur links rechts und nur für fullscreen.
        Das ist eher ein Fullscreen Splitview. Der komischer Weise aber nur aus der normalen Ansicht generiert werden kann. Alles merkwürdig.
        Sprich divvy und Co. werden nicht überflüssig.

      • Hmm, jetzt hab ich Aussage gegen Aussage, dann muss ich mich wohl doch überraschen lassen. ;-)
        Aber was man wohl sicher sagen kann, ist, dass für manuell eingestellte Fenstergrößen wie zB ein zentriertes Fenster (nicht Fullscreen, einfach zentra) solche Tools mit Kurzbefehlen (zB Divvy) unersetzlich bleiben.

    • Huch, bin gerade in der Zeile verrutscht:

      Da hier anscheinend niemand so genau den Plan hat helf ich dir mal kurz bei der Frage:

      Du kannst den grünen Button gedrückt halten und entweder link/rechts wählen (Fullscreen) oder: das minimierte Fenster an den oberen Rand ziehen und bei einer Fullscreen App links/rechts einfügen oder: Alt gedrückt halten und den grünen Button drücken um die App auf Bildschirmgröße zu bringen (diese Funktion gibts es btw. schon seit mindestens OS X 10.9 -> Mavericks)

      PS: Ich habs grad eben getestet, hab El Capitan drauf

  • Wenn die ganze Oberfläche mit ihren Transparenzen durch Metal beschleunigt wird, werde ich hoffentlich die Option „Kontraste erhöhen“ wieder deaktivieren können und so trotzdem noch flüssig im Dual Screen Modus arbeiten können.

    Ich bin auf Erfahrungen gespannt!

  • Spotlight Suche auf Netzlaufwerken wäre mal nen Ding gewesen… Aber so kann es eigentlich nicht großartig viel mehr.

  • Nicht vergessen, in Fotos wird es dann endlich auch möglich sein GeoTags nachträglich zu setzten bzw. zu korrigieren.

  • Mich würde interessieren wer die 10.11 Beta schon ausprobiert hat bzw. Sie auf seinem System installiert hat?

    Mir gefällt was ich sehe. Allerdings ein MacBook 13 early 2015 16GB.

  • Bis auf die mail app läuft 10.11 schon recht gut.

    • ja die Mail.app hängt hin- und wieder… Ein Reboot des Macs hat immer geholfen. Sollte aber spätestens mit der 2ten Beta ausgemerzt sein. Mail ist schließlich ein Aushängeschild in OS X – jedenfalls sehe ich dass so…

  • also ich habe Probleme mit safari und auch mit mail. apps die nimmer funktionieren bisher little snitch und istat menus.
    von den neuen features haut mich jetzt keines wirklich um

  • Warum man das als neues Betriebssystem bezeichnet ist schwer nachvollziehbar.

    • Einige neue Features und Verbesserungen ergeben ein Minor-Update (Erhöhung der zweiten Zahl um 1) und genau das macht Apple hier. Also völlig gerechtfertigt.

      • Es ist ein Servicepack.
        Klingt nur besser, es als neues System zu bezeichnen.

  • Hoffe das vor allem WLAN dann wieder richtig geht und dass dieser hässliche „Ball“ bzw ladeballon wenn der Mac arbeitet wieder verschwindet in den Tiefen der Unterwelt. Kannte ich bei Mavericks nicht in den ausmaß wie es derzeit ist. Und ICH arbeite nicht mit irgendwelchen Riesen Programmen sondern teilweise kommt das Ding alleibe beim öffnen von normalen PDF s

  • Unter Yosemite war ja die Schrift bei älteren Macs ohne Retina, wie auch bei meinem MBP Mitte 2010, merklich unschärfer. Ist dies jetzt mit der neuen Schriftart besser geworden?

  • Ey Leute
    Weiß einer wie das gehen soll mit Spotlight nämlich wenn ich eingebe wie wird das Wetter in Düsseldorf da erkennt der nichts und wenn ich aufs English eingebe findet der auch nichts so wie bei Aktien oder bei anderen sachen oder wird das bei den nächsten Betas freigeschaltet.

  • Ich würde mir ein Update von OpenGL wünschen (4.1 -> 4.5). Danach können sie ruhig Metal oder sonst was einbauen.

  • Seit El Capitan passiert es immer wieder, dass im Mailprogramme die linke Maustaste nicht funktioniert. Cursor steht zwar an richtiger Stelle aber reagiert nicht aufs antippen. Schliesst man Email und öffnet neu, funktioniert es (fast immer) wieder.
    Hat jemand ähnle. Erfahrung?
    Technik: IMAC mid 2012, Funkmaus
    Grüße
    avons

  • Seit El Capitan funktioniert die linke Maustaste nicht mehr richtig, d.h. der Cursor ist an der richtigen Stelle, aber reagiert nicht aufs anklicken. Man muss aus dem E-mail aussteigen und neu öffnen, dann funktionierte es (fast immer) wieder!
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    Grüße avons

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven