Deutschland weiter außen vor: “iTunes in the Cloud” für Filme in 11 europäischen Ländern

23 Kommentare

Apple hat „iTunes in the Cloud“ für Filme und teils auch Fernsehserien offenbar in elf europäischen Ländern aktiviert, aber Deutschland, Österreich und die Schweiz gucken weiter in die Röhre.

„iTunes in the Cloud“ für Filme und TV-Serien wäre ein wesentlicher Anreiz, des öfteren auch bewegte Bilder über den iTunes Store zu erwerben. Einmal gekauft, ließen sich die Videos dann von allen mit dem iTunes-Konto des Käufers verbunden Geräten beliebig oft laden und nutzen. Insbesondere mit Blick auf Apple TV wäre eine solche Regelung ein enormer Fortschritt, die Möglichkeit gekauftes Videomaterial mehrfach herunterzuladen würde den fehlenden Festspeicher der kleinen Set-Top-Box aufwiegen.

Laut einer Liste der US-Webseite Mac Rumors dürfen sich iTunes-Nutzer in den Ländern Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Malta, Norwegen, Schweden, Zypern und den Niederlanden über die Neuerungen freuen. Über die Gründe dafür, dass Deutschland, Österreich und die Schweiz einmal mehr außen vor bleiben, lässt sich nur spekulieren. Vermutlich scheitert das Vorhaben einmal mehr an der fehlenden Kompromissbereitschaft der bezüglich eines finanziellen Ausgleichs verhandelnden Parteien.

Eine Übersicht über die landesspezifischen Funktionen von „iTunes in the Cloud“ findet ihr hier (die heutigen Änderungen sind noch nicht eingepflegt). Hierzulande bleibt es bis auf Weiteres bei der Möglichkeit, Musik, Musikvideos, Apps und E-Books mehrfach aus dem iTunes Store zu laden.

Weitere Links zum Thema:

Diskussion 23 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Das lächerlichste an der ganzen Sache ist die Sinnlosigkeit. Es macht für die verhandelnden Parteien überhaupt keinen Unterschied ob Apple meine bereits gekauften Inhalte zentral sichert oder ob ich sie mir selber auf einer Festplatte speichere… Lediglich für ein AppleTV ist es so ohne Jailbreak nur unmöglich sich die mit productplacement gespickten Inhalte überhaupt nochmal angucken zu können. Macht dann natürlich mehr Sinn das jede Folge Game of Thrones 4,3 Millionen mal illegal runtergeladen wird und die Spinner garnichts davon haben ausser über die bösen Raubmordkopierer zu meckern…

    — komacrew
    • Doch klar. Wenn Apple die Sachen nicht vorhält, dann ist es deine Aufgabe für die Datensicherung zu sorgen und deine Filme und Serien zu verwalten. Die rechnen einfach mit einigen Mehrfachkäufen, dadurch dass der Titel eben doch verloren geht oder halt versehentlich aufgrund fehlender Übersicht doppelt gekauft wird. Mit solchen Quoten wird in der Wirtschaft fest gerechnet und Online gekauftes Material ohne “Cloud” hat ein noch höheres Risiko unter Mehrfachkäufe zu fallen.

      — Babbling Idiot
  2. Schön wie die Geldgeilheit mancher Menschen wirdereinmal negative Auswirkungen auf die Allgemeinheit hat.
    Das DE nicht nur hier hinterher ist sondern auch in vielen anderen Dingen, finde ich sehr schade.

    AndreasZ
  3. Hallo Herr Rösler!
    Hier ist ihr Technikzug auf den Deutschland und seine schlauen Leute aufspringen sollen wollen. Sie waren doch kürzlich vom Silikon Valley soooo begeistert, oder?
    GEMA und GEZ sind längst veraltete verstaubte Konzepte. Aber klappt ja. Das Volk zählt dumm und dämlich für nichts.
    Die tun doch immer so jung, frisch und innovativ!

    — Michael
    • +1. lustig das du vom Rösler schreibst, denn genau dass war auch mein Gedanke und seine Worte, es muß ein deutsches Apple geben, aber bei so unkooperativen und nicht zeitgemässen Vereinen wie der GEMA & GEZ wird das nie etwas.

      — Suicide27Survivor
      • Der schwadlappen (Kölsch für Schwätzer) fiel mir aber sowas von direkt ein
        +1

        — Michael
  4. ganz einfach, dann kaufe ich halt immer noch keine filme bei apple.
    ausserdem gibts bei lovefilm eine blu-ray für 2,49 EUR (2 filme solange ausleihen wie man will pro monat) da muss die qualität der apple download filmchen erstmal rankommen

    — fraales
  5. soweit ich mich erinnere wurde das bereits auf der keynote für ios 5 angekündigt! auch für den deutschen store. oder irre ich mich da? gleich nochmal ansehen!

    — Frankhiphone
  6. Wen interessiert es ? Warum sollte ich mir heutzutage noch Filme kaufen ?
    Sind wir doch mal ehrlich, fast niemand schaut eine DVD oder Bluray mehr als 1-2 mal.
    Und da lohnt sich kaufen nicht. Es ist der pure Sammlertrieb, der die meist männlichen Disc-Sammler antreibt.
    Ich war auch so einer… Erst alle James Bond auf VHS, dann auf DVD, dann noch mal nachdem die Bonds digital bearbeitet wurden und nun nochmal auf Bluray ? Ne Freunde, es reicht.
    Gerade George Lucas weiß wie man mit Star Wars die Fans abzockt, Peter Jackson mit den x-Versionen von LOTR ist ähnlich drauf. Wahrscheinlich dann bald auch noch mal alles erneut im 4K Format, ne ne ne….

    Ich verkaufe derzeit meine DVDs und Blurays, nutze Lovefilm und Watchever und bin zufrieden und gebe deutlich weniger Geld aus. Apple mit seinen teuren Kauffilmen fehlt mir bestimmt nicht.
    O.K. Avengers hab ich mir bei Apple gekauft… Ich wurde überwältigt ;-)

    — Klatuu
    • Du sagst es, Sammlertrieb. Ich sammle BluRays, früher waren es DVDs. Die sind aber mittlerweile bis auf ein paar Ausnahmen verkauft. Außerdem habe ich dort noch die Möglichkeit, alternative Sprachen auszuwählen und die Extras interessieren mich zum Teil auch. Watchever habe ich auch, werde das allerdings für nächsten Monat kündigen. Denn die Auswahl ist recht überschaubar und aktuelles findet man dort nicht.

      — JonnyVegas
  7. Albern!
    Aber mit iTunes Match hatte auch niemand mehr gerechnet und auf einmal war es da.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    — Robbi
    • Hat da jemand in der Schule nicht aufgepasst? GEMA ist für Musik, Hauptsache ich schreibe mal Scheiß GEMA , um irgendwie auch meinen Senf dazuzugeben

      Frlu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14308 Artikel in den vergangenen 4714 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS