“Mac App Store”-Schnäppchen: Corel Painter Lite für 9 Euro

14 Kommentare

Das Malprogramm „Corel Painter“ erfreut sich mittlerweile einer langjährigen Tradition auf Mac und PC. Zielgruppe sind eher versierte „digitale Künstler“, die sich auf den Einsatz von Zeichenwerkzeugen am Computer verstehen. Simple Filter oder Effekte zur schnellen Bildbearbeitng sucht ihr hier vergeblich. Dafür solltet ihr eine Blick auf Tools Snapseed werfen.

Für „Corel Painter“ müsst in der Vollversion mehr als 400 Euro hinlegen und auch die Lite-Version schlägt regulär mit knapp 63 Euro zu Buche. Daher ist uns die aktuelle Preisreduzierung auf 8,99 Euro der Mac-App hier eine Erwähnung wert, der Preis lädt ja fast zum „einfach mal reinschnuppern“ ein.
Das Programm stellt euch 97 Pinsel- und Stiftwerkzeuge zur Verfügung, erlaubt für realistische Ergebnisse auch die Wahl einer texturierten Zeichenfläche (Leinwand und dergleichen) und lässt sich selbstverständlich mit gängigen Zeichentablets nutzen.


(Direktlink zum Video)

Aber ihr müsst die Katze nicht im Sack kaufen, Corel bietet eine kostenlose Trial-Version an, mit der ihr die Leistungsfähigkeit der Software vorab testen könnt. Vor dem Kauf im Mac App Store solltet ihr allerdings unbedingt noch einmal den Preis checken. Oft werden derart drastische Preisreduzierungen ebenso schnell wie sie kamen wieder zurückgenommen – achtet daher besonders auf den beim Kauf angezeigten Preis.

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Kann man damit Vektorzeichnung machen oder geht das mehr in Richtung Photoshop? Wenn ja wie ist es verglichen zu Inkscape oder anderen Alternativen im Mac AppStore?

    — AzzUrr1
  2. Mit Photoshop kommst du vektortechnisch auch nicht weit. Du meinst sicherlich Illustrator. Inkscape ist eine sehr gute Alternative. Bei der Corel Painter Lite Version ist es meines Wissens nach nicht möglich.

    — Lange
    • Ließ die Frage von AzzUrr1 noch mal genau ;)

      “Kann man damit Vektorzeichnung machen oder geht das mehr in Richtung Photoshop?”

      Ihr/Ihm ist scheinbar sehr wohl bewusst, dass man mit Photoshop und Vektorzeichnungen nicht weit kommt, deswegen fragt er ja, ob es wie Photoshop ist (und es deswegen nicht geht) oder eben nicht.

      — Fraqq
    • Ups. :)

      Allerdings kann man das auch so lesen als würde azzur glauben dass Vektor nur via Photoshop möglich ist. -ganz grob-

      ^.^ duck und weg…

      — Lange
  3. Imposantes Programm, allerdings fehlt mir das Talent es auszunutzen ;-) Schade , dass ihr nicht kurz auf die Unterschiede zwischen Lite und Vollversion eingegangen seid.

    — Vertex

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14496 Artikel in den vergangenen 4748 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS