ifun.de — Apple News seit 2001. 18 865 Artikel
   

Cookie Manager Cookie 5 beta: El Capitan only und einige Verbesserungen

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Jeder aktuelle Browser bietet ein Mindestmaß an Cookie-Kontrolle. Cookies können dort einzeln gelöscht, nach bestimmten Regeln zugelassen werden oder der Browser räumt beim Schließen den gesamten Cookie-Ballast beiseite. Allerdings muss man die Regeln bei jedem Browser einzeln festlegen und das Treiben überwachen.

Wer die Cookies mehrerer Browser zentral überwachen und verwalten möchte, der kann zu Cookie 5 greifen, das der Entwickler SweetP Productions jetzt in einer Beta-Version vorgestellt hat.

Der Vorteil von Cookie 5 (oder dessen Vorgänger, der steht aktuell noch im Mac AppStore bereit), ist dass ihr alle Cookies zentral verwalten könnt. Ihr nutzt Amazon mit Safari und Firefox, kein Problem, dann konfiguriert ihr in Cookie 5 dafür eine Ausnahme. Andere Seiten, die Cookies verwenden, wollt ihr in allen drei Browsern nutzen, dann erstellt ihr einfach für alle eine Ausnahme. Bei Cookie genügt dazu ein Mausklick und die gewünschten Cookies bleiben dort, wo sie hingehören.

Erstkonfiguration

Die neue Version von Cookie arbeitet nun Sandboxed, das bedeutet für euch als Anwender, das ihr zum Start erst einmal eine ganze Reihe Abfragen abnicken müsst, damit Cookie mit Safari arbeiten kann. Alleine sechs unterschiedliche Datei-Pfade müsst ihr für Safari freigeben.

cookie-einrichtung

Danach führt euch der Einrichtungsassistent durch die Erstkonfiguration der Cookie-Verwaltung. Cookie 5 hat dazu bereits sämtliche Cookies der Browser eingelesen und zeigt euch diese nun in einer Liste an. Ihr markiert nun alle Cookies als Favoriten, die Cookie 5 unangetastet lassen soll.

Im nächsten Schritt gebt ihr an, auf welche Bereiche Cookie 5 Zugriff haben soll, sprich welche Daten das Tool löschen soll. Es gibt hier Tracking Cookies (meist verwendet von Werbe-Seiten), die Nicht-Favoriten, Cache, History und andere.

Danach legt ihr noch fest, wann Cookie in Aktion treten soll, etwa beim Beenden eines Browsers oder in bestimmten Zeitintervallen.

Anschließend bestimmt ihr noch, ob ein Programmsymbol oder ein Menüleisteneintrag zur Steuerung zur Verfügung steht und ob Cookie beim Login mit startet.

Cookie 5 App

Nach der Ersteinrichtung bietet die eigentliche App die Möglichkeit, die zuvor global vorgenommenen Einstellungen noch nach Browsern zu differenzieren. Bei Chrome besteht sogar die Option, die Einstellungen nach einzelnen Profilen getrennt vorzunehmen.

cookie-1

Die Einstellungen entsprechen im Wesentlichen denen der Erstkonfiguration. Alle Daten können automatisch gelöscht werden (Ereignis- oder Timer-gesteuert), eine manuelle Löschung ist an dieser Stelle ebenfalls möglich. Für die Ereignis- und Timersteuerung können zudem unterschiedliche Vorgaben hinterlegt werden.

Als Ergänzung zu den Daten der Ersteinrichtung gibt es noch separate Bereiche für Datenbanken, Flash und Silverlight, in denen ihr ebenfalls Favoriten festlegen könnt, die nicht gelöscht werden sollen.

Nutzen, Preis, Leistung

Für alle, die einen Überblick über die von Webseiten hinterlegten Cookies haben wollen und gleichzeitig mit mehreren Browsern arbeiten, ist Cookie 5 ein lohnendes Werkzeug. Übersichtlich werden alle Cookies aufgeführt, die Einstellungen zum Löschen (auch anderer gespeicherter Daten) sind sehr umfangreich. Zudem lässt sich alles in einem Fenster sowohl global, als auch für den einzelnen Browser komfortable einrichten.

Wer diesen Komfort gerne nutzen möchte, wird die 14,99 €, die dafür im Mac AppStore fällig sind, gerne aufbringen. Ein Fairer Preis für mehr Komfort beim Bereinigen der eigenen Surf-Ausflüge.

Freitag, 11. Dez 2015, 12:19 Uhr — Andreas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man bei safari irgendwie einstellen, dass er nach der browsersession die cookies löscht? Ich hätte das gern mit dem nicht-privaten-modus. Als tastenkombi würds mir auch schon reichen, nir bietet das safari glaub ich nicht an…

    • Man kann sich zwar Shortcuts in den Systemeinstellungen > Tastaturkurzbefehle basteln, leider funktioniert dies aber bei mir seit El Capitan z.B. für Safari nicht mehr komfortabel (auf verschiedenen Macs mit eigenen Konfigurationen). Ich muss jetzt immer erst oben in die Leiste klicken und leider auch noch genau die, in dem „Verlauf löschen …“ steht, das der Tastaturshortcut funktioniert.

      Aber vielleicht hat hier ja jemand anders noch eine Idee, oder sogar die Lösung meines Problems. Denn die habe ich auch nach der Internetsuche nicht finden können.

  • Nein das geht leider nur per Mausklick im Menü. Den Cache allerdings könntest du per Shortcut löschen.

  • Schade, dass deren Freeware ‚Safari Cookies‘ wg. fehlendem SIMBL-PlugIn nicht mehr funktioniert, ich werde mir also wohl doch das große ‚Cookies‘ kaufen müssen. :-/

  • Und wo kann man es laden? Auf der verlinkten Hersteller-Seite sehe ich nichts. Auch nicht wenn ich auf „Cookie“ klicke und die Webseite für „Cookie“ durchsuche.

  • @Klaus: Einen Link zu der Beta-Version findet man in dem Blog (sweetpproductions.com/blog/) – Ein Hinweis hierzu im Artikel wäre recht hilfreich gewesen. (Artikel über neue Version aber sämtliche Links hier führen zur alten Version!)

    Gibt es denn irgendwo Informationen zur Preisgestaltung für Bestandskunden?
    Wird das ’ne neue App oder wird Version 4 lediglich dusch 5 ersetzt?
    Besitze bereits die hier verlinkte aktuelle Version und konnte diesbezüglich keine Informationen finden.

    Ferner verstehe ich nicht den Unterschied zur aktuellen Version? Welche Verbesserungen sind das denn? Bis auf das Sandboxing sehe ich keine neuen „Funktionen“. (ausser das die App laut Überschrift jetzt nur noch unter/ab Mac OS X El Capitan läuft)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18865 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven