ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Combo-Update auf OS X 10.10.2: Wo finden und warum gibt’s das überhaupt?

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Apple hat auf den deutschsprachigen Supportseiten die Links zum Combo-Update auf die aktuelle Yosemite-Version 10.10.2 vermurkst. Aufgrund eines Schreibfehlers laufen die hier und hier angegebenen Downloadlinks ins Leere. Falls also jemand von euch das Update sucht, nehmt ihr am besten diesen Direktlink. Dahinter verbirgt sich der 841 MB große Download mit der aktuellen OS-X-Version als DMG-Datei.

combo-update-download

Was ist ein Combo-Update und warum brauch ich das?

Wer sein System regelmäßig aktualisiert, ist mit den über den Mac App Store ausgelieferten einfachen Updates in der Regel gut bedient. Diese bringen lediglich die für den Sprung auf die nächst höhere Version benötigten Dateien mit sich (z.B. von 10.10.1 auf 10.10.2) und sind damit meist deutlich kleiner als das komplette System.

Hilft auch bei Problemen

Das Combo-Update (kombiniertes Update) dagegen beinhaltet alle Aktualisierungen der aktuellen Hauptversion, in unserem Fall OS X Yosemite. Hier werden teilweise also auch Dateien neu installiert, die bereits auf eurem Mac vorhanden sind. Im Regelfall ist die nicht nötig, sondern lediglich zeitraubend zudem unnötig verbratener Internet-Traffic. Allerdings lassen sich durch die erzwungene Neuinstallation vorhandener Systemdateien teils auch Systemprobleme lösen. Wenn sich euer Mac also komisch verhält, beim Starten oder Ausschalten Probleme macht oder ihr euch mit permanenten Abstürzen plagt, könnte eine solche Komplett-Installation Abhilfe schaffen.

combo-update

Bevor ihr ein Combo-Update durchführt, solltet ihr jedoch unbedingt einen Backup erstellen. Auch wenn Nutzerdaten und Programme bei dieser Form der Aktualisierung erhalten bleiben sollten besteht wie bei jedem Update die Gefahr, dass etwas schief läuft. Zudem müsst ihr wissen, dass durch das erzwungene Ersetzen aller Systemdateien auch die meisten von euch vorgenommen Systemeinstellungen verloren gehen.

Donnerstag, 29. Jan 2015, 11:35 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dabei gehen doch keine Systemeinstellungen verloren. Ist bei mir auf vier verschiedenen Computern noch nie passiert und ich installiere meistens die Combos.

  • Danke für den Hinweis, ich werde es gleich mal ausprobieren. Mein Mac spinnt schon seit Monaten rum… vielleicht hilft das ja.

  • Wie ist das eigentlich wenn ich jetzt auf einem Rechner erstmals 10.x installiere, ist der AppStore schon auf 10.10.2 oder kommen danach die Update Runden wie früher bei den DVD Installern .

    • …dieser glaubt doch, etwas zu wissen, was er nicht weiß, ich aber, der ich nichts weiß, glaube auch nicht zu wissen. Ich scheine doch wenigstens um ein Kleines weiser zu sein als dieser, weil ich, was ich nicht weiß, auch nicht zu wissen glaube…

      • Das „Beste“ hier sind und bleiben die Kommentare, ohne dabei den Machern von ifun zu nahe treten zu wollen. YMMD.

    • Auf den AppStore ist schon 10.10.2
      Ganz sicher.

  • ich würde gern os x 10.10.2 gern komplett ausm app store laden, um eine saubere neuinstallation durchführen zu können. aber irgendwie lädt es nicht. klappt das bei irgendwem?

    • Ging schon bei release von 10.10.2.
      USB Stick damit ist auch schon erstellt:)

    • Ich konnte zwar den Installer für OS X Yosemite aus dem App Store laden, nur hat er dann statt 10.10.2 die alte 10.10.1 geladen und dass obwohl im MAS bereits 10.10.2 bei Version stand. Musst also schauen, wenn du dein System mit der neuen Version frisch aufsetzen willst.
      Um es zu laden, bin ich lediglich bei Highlights im MAS (erste Seite) auf Yosemite rechts in der Top-Gratis-Spalte gegangen und hab einfach auf Laden geklickt. Ich wurde dann gefragt, ob ich das wirklich will, aber nach der Bestätigung wurde der Installer dann auch geladen.

  • Ja, das hat bei mir problemfrei funktioniert. Habe mir einen Bootstick damit erstellt und das System neu aufgesetzt. Jetzt geht auch Spitlight wieder :-)

  • Downloadlinks laufen ins Leere. Kann passieren, sollte aber nicht. Ich empfehle nochmals Qualitätsprüfer und zwar in restlos allen Bereichen. Und dann noch einen der Tim regelmäßig kontrolliert ob er auch brav seine Uhr trägt.

  • Hatte mir vor kurzem einen bootfähigen USB-Stick erstellt, dann aber festgestellt, dass dort einige Schriftarten gar nicht mehr vorhanden sind. Standardmäßig sollten es doch um die 80 sein, tatsächlich aber sind auf dem Stick nur 24. Kennt jemand das Problem?

  • Werden diese Intervalle auch auf iOS übernommen, wenn man via iCloud synchronisiert?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven