ifun.de — Apple News seit 2001. 18 867 Artikel
   

Cities Skylines: Indie-Entwickler zeigen EA wie gut SimCity hätte sein können

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Erinnert ihr euch noch an den Start der letzten SimCity-Ausgabe? Nicht SimCity 4, die neue 2013er-Version. Die mit Spannung erwartete Aufbausimulation „SimCity 2013“ vergraulte ihre Fans mit teuren Add-On-Käufen, implementierte einen Online-Zwang der auch im Single-Player-Modus auf eine anliegende Internetverbindung bestand und erwies sich als so lieblos programmiert, das selbst hartgesottene Fans dem Neustart der Reihe den Rücken kehrten.

stadt

Die deutsche Wikipedia fasst Teile des Dramas ganz gut in diesem Hauptartikel zusammen:

Der Publisher EA begründete diese Einschränkung mit Berechnungen, die nur schnell genug auf Servern erfolgen könnten. Dies stellte sich nach Veröffentlichung des Spiels als unwahr heraus, so ist das Spielen ohne Internetverbindung bereits durch die Änderung von zwei Zeilen Code möglich. Im Zuge des Beginns der Auslieferung des Spiels ist es zu teils erheblichen Problemen mit der Zuverlässigkeit der Spieleserver gekommen, sodass viele Käufer das Spiel tagelang nicht spielen konnten, was sich in einer großen Anzahl negativer Kundenkritik ausgewirkt hat. Amazon hat das Spiel zeitweise aus dem Handel genommen.[…]

Ein Debakel, von dem die Macher der Steam-Neuveröffentlichung „Cities Skylines“ jetzt (hoffentlich) profitieren. Cities Skylines ist eine 28€ teure Aufbau-Simulation, die ihre starken Ähnlichkeiten zu SimCity nicht versteckt und über die Steam-Plattform sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer erhältlich ist.

oben

Im Gegensatz zum Original verzichtet Cities Skylines auf einen Online-Zwang, bietet ausschließlich Single-Player-Spiele an und freut sich bereits jetzt, drei Tage nach dem offiziellen Start, über ein fast ausschließlich positives Feedback aus der Community. Das öffentliche Spiele-Wiki wächst rasant.

Wir empfehlen euch einen Blick in das unten eingebettete Gameplay-Video zu werfen und hoffen, dass Cities Skylines auch auf dem Radar der EA-Verantwortlichen landet. Genau so sollten Aufbaustrategie-Spiele angeboten werden.

(Direkt-Link)

Cities: Skylines is a modern take on the classic city simulation. The game introduces new game play elements to realize the thrill and hardships of creating and maintaining a real city whilst expanding on some well-established tropes of the city building experience.

Freitag, 13. Mrz 2015, 11:14 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Einfach geniales Spiel! Wer irgendwie etwas mit Städtesimulation anfangen kann pflichtkauf! Und es gibt Mods!
    Aber wie aus einem kleinen Entwicklerstudio jetzt ein Indie-Entwickler wird weiß ich ehrlich gesagt nicht. Das ein oder andere gute Spiel haben die schon Fabriziert. Ich hoffe nur sie gehen nie an die Börse, um EAs Klauen zu entgehen ;)

  • sieht Klasse aus. Aber wie ist das eigentlich bei steam? Kann man die Spiele da ganz normal kaufen und so lange nutzen wie man will? Ich dachte eigentlich immer das ist so ne Art online spielen und man kann nur so lange spielen so lange man den Account hat.

    • Nein Steam ist hier einfach ein Shop. Einmal kaufen, sooft downloaden wie du willst, immer spielen. Das game ist deins.

      • Jau aber das Spiel ist schon Accountgebunden. Man kann sie also nicht gebraucht weiterverkaufen, und wenn man das Passwort vergisst, hat man ein Problem. Ist vergleichbar wie mit der Apple ID und Apps. Die sind auch fest mit dem Konto verbunden. (Das hat aber auch einige Vorteile wie z.B. zentrale Übersicht, easy neu laden, easy Updates, easy Community,…)

      • PS: Was das offline/online anbelangt ist es auch ähnlich wie der Appstore. Zum Laden braucht man Internet, danach kann man normalerweise auch problemlos komplett offline spielen.

    • Der Account ist kostenlos. Sieh es als eine Art „App-Store“.

      • Ist wie ITunes, kannst Spiele kaufen und Demos Downloaden, Spiele von Freunden spielen etc.
        mittlerweile eine feine und bequeme Sache

    • alles klar, vielen Dank für die Info :) vor ein paar Jahren / am Anfang war das Prinzip aber anders oder?

      • Ne, das war schon immer etwa ähnlich, nur der Umfang ist immens gestiegen, früher war das etwa wie der Blizzard launcher heute, dass man nur Valve eigene spiele kaufen und spielen konnte darüber, nun ist es zu einem der größten Spielestores geworden die eben auch noch sehr sehr viele spiele anderer Publisher und Indie spiele anbieten.

    • Was noch ein Vorteil ist: Du kaufst das Spiel einmal und kannst es (je nach Spiel) auf Windows und Mac spielen. Logischerweise nur wenn es auch eine Mac-Version von dem Spiel gibt. Linux analog dazu.
      Das ist für mich einer der Hauptvorteile von Steam.

  • Ich kam aus dem Staunen nicht mehr raus, obwohl ich kein SIM City Fan bin. Das Video überzeugt und macht mich SUPERNEUGIERIG.

    Haben wollen!

  • Hab mir das Spiel mal gekauft, alleine deswegen um SimCity zu zeigen, dass sie scheiße sind.
    Denke das Spiel macht Spaß.

  • Wow, sieht klasse aus! Leider nicht fürs iPad.

  • Hat jmd Erfahrung ob sich der Aufpreis für die Deluxe Edition lohnt? Nur so ein paar Häuser und dafür 5€ mehr is ned sooo dolle … Oder gibt es da noch mehr?

    • Vom inhaltlichen Mehrwert lohnt sich die Deluxe Edition nicht. Es sind bloß 5 extra Gebäude, Soundtrack und Ebook. Ich hab’s mir aber trotzdem geholt um die Entwickler bzw. Publisher zu unterstützen. Bin ein großer Anhänger von Paradox Interactive/ Development Studio und habe einige Paradox Titel, v.a. Grandstrategy Sachen inkl. DLC in meiner Steambibliothek (Europa Universalis III/ IV, Victoria II, Hearts of Iron III, Crusader Kings I/II, Warlock II), die ich wirklich gerne spiele.

  • komisch bei gamesload kostet es nur 24,99€

    • Twittelatoruser

      Wow, 3€, was ich damit alles tun kann! ;)

    • Ich hab die Deluxe Edition bei Greenmangaming für 21,-€ vorbestellt gehabt. Gibt beide Versionen bereits mit ca. 20-33% Rabatt auf diversen Seiten zu kaufen.
      Günstigstes Angebot bietet m.E. Nuuvem (brasilianischer Gameshändler): ca. 16€ für die Standard. Nachteil ist jedoch, dass man seit einigen Monaten nicht mehr so einfach aus dem außer-südamerikanischen Raum bestellen kann, eine VPN Verbindung oder dergleichen ist von Nöten.

  • das würde mich auch interessieren

  • Nich mein Genre – aber das Video ist echt klasse

  • Geniales Spiel.

    Habe meinen STEAM KEY aber bei cdkeys.com gekauft – mit den 5% Rabatt für ein Like bei Facebook landet man bei rund 18.30€ für das Spiel (Deluxe ca. 25€)

  • Spielt jemand das Game auf einem MacBook, welches ausschließlich eine Intel-Grafiklösung verbaut hat? (MBP-Retina Late 2013 bspw.). Offiziell ist die Intel-Grafik ja nicht unterstützt, hat dazu jemand bereits Erfahrungen gemacht?

    • Wir haben versucht auf meinem MacBook Pro Retina 13 (late 2012), auch mit Intel Grafikkarte & externem Monitor zu zocken. Läuft zwar, ruckelt aber auf den Standardsettings. Haben dann die Grafik runtergefahren. Lief dann flüssiger, ist aber trotzdem nicht so prall. Wird sicher auch nicht besser, mit voranschreitender Spieldauer und größerer Stadt. Fazit: Läuft, würd’s aber nicht empfehlen.

    • Ich spiel es mit einem MBP 15″ Late 2014 mit Intel Grafik.
      Spiel in 1400 Auflösung mit anti aliaisieng und auf Mittel.

      Läuft gar nicht mal so schlecht.

  • Ob man da auch einen Apple Campus 2 bauen kann? :-)

  • Ja, supergeil! Auch HABENWILL!!
    ABER: Steam halt. Heißt auch immer, selbst auf einem MacBook Pro: die Lüfter pusten auf Maximum. DAS NERVT! :-(

  • Hi,
    ist das auf nem MacBook Air von 2010 gar nicht zu spielen?

  • Gibt es Cheats für die Mac Version? Wenn ja, weiß jemand wo?

  • Ich war kurz davon mir das erste Mal seit vielen Jahren ein Spiel zu kaufen was nicht für eine Konsole ist. Aber leider „Does not support Intel Integrated Graphics Cards“. Damit ist man mit den meisten MacBooks in Standartkonfiguration gef***t. Schade drum. Ne Demo als Test wäre cool.

  • Läuft das spiel auf nem MacBook Pro 2011 13 zoll in der einfachsten Ausführung? ( i5, 4gb Ram, Intel HD Graphics 3000)

  • Das Spiel ist endgenial und durch mod Support wird es in Zukunft noch besser.
    Hab auf 2 Tage 8h gespielt und das ist für mich definitiv nicht normal so lange zu spielen.

  • Und es läuft nicht auf meinem Mac mini Late 2012 mit i7 :-(
    30 EUR verschwendet…

  • Würde es auf dem Mabook Air von 2014 mit Intel 5000 Grafikkarte , 4gb und einen i5 Prozessor laufen ? Hat jemand das schon ausprobiert?

  • Ich habe mir das Game gekauft. Es ist wunderschön und macht viel Spass, aber nicht auf dem Mac. Ich habe eine 27″ i7 iMac mit SSD und da ruckelt es nur. Frechheit so etwas überhaupt anzubieten. .NET und MONO sind auch kein Garant für Speed. Ich spiele es nun auf dem PC da läift es wie im Video gezeigt.

  • Ich musste lachen als ich erfuhr, dass Cities Skylines von einem Neunköpfigen Team aus Finnland stammt. Eine Handvoll Entwickler zeigt EA, wie man es besser macht. Dabei muss ich ganz ehrlich zugeben, dass mir SimCity 2013 trotz allen Kritikpunkten Spass gemacht hat. Online-Zwang und Preis stören mich überhaupt nicht, und als MMORPGler sind Server-Down auch kein Problem mehr für meine Nerven ;) Aber was mich an SimCity gestört hat, warum fielen die ganzen MicroManagement-Aspekte so mau aus? Hallo, Simulation? Da hat es Cities Skylines genau auf den Punkt gebracht. Neben den Stadtvierteln die man festlegen kann gibt es endlich wieder Verordnungen (siehe auch SimCity 4), Budgetverwaltung, Wasserrohre, Strommasten (verdammt ich liebe Strommasten, das gehört nun mal zu einer Stadt dazu), und all die kleinen Sachen, die doch auch bei älteren SimCity-Teilen vorhanden waren. Dann noch das innovative Zoning, die brilliante Handhabung der Strassentools, gute Optik, Karteneditor, erweiterbare Bauflächen …. Warum nicht gleich so ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18867 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven