ifun.de — Apple News seit 2001. 22 440 Artikel
   

Chrome-Erweiterungen: Google kündigt gravierende Einschränkungen an

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Die aktuelle Versionsnummer des Google-eigenen Web-Browsers Chrome steht inzwischen auf der 32. Mit der anstehenden Veröffentlichung der nächsten großen Aktualisierung auf Version 33 (Ende Februar) wird Google die Installation von Browser-Erweiterungen deutlich einschränken und nicht nur auf neue Richtlinien setzten, die festlegen welche Erweiterungen installiert werden können, sondern auch bereits vorhandene Plugins deaktivieren.

chromo

Googles Chromium-Blog begründet die anstehende Umstellung der bislang durchaus liberal gehandhabten Plugin-Verwaltung mit dem Vorhandensein schadhafter Browser-Erweiterungen. Die jetzt formulierten Schritte sollen zukünftig verhindern, dass schon installierte Erweiterungen nachträglich Schadcode laden können.

Zuletzt waren diesbezüglich Chrome-Erweiterungen wie etwa „Add to Feedly“ in die Kritik geraten. In gleich mehreren Fällen wechselten diese gegen Barzahlungen ihren Besitzer und ergänzten die ehemals praktischen Funktionen durch das Nachladen von Werbebannern und Schadcode.

password

Was genau ändert sich mit dem nächsten Google Chrome-Update?

  • Nur noch aus dem Chrome Web Store: Nach der Umstellung, die vorerst nur Windows-Nutzer des Chrome-Browsers treffen wird, wird Googles Browser nur noch die Installation von Erweiterungen aus dem Chrome Web Store zulassen. Freie Downloads aus dem Netz, installiert der „offene“ Browser dann nicht mehr.
  • Deaktivierung von vorhandenen Plugins: Bereits installierte Chrome-Erweiterungen, die nicht aus dem Chrome Web Store geladen wurden werden von Chrome 33 deaktiviert.
  • Umwege: Um dennoch Erweiterungen zu installieren, die nicht im Web Store verfügbar sind müssen Chrome-Nutzer ab Version 33 auf Enterprise Policy-Zertifikate oder den Developer-Modus ausweichen.
Freitag, 14. Feb 2014, 15:05 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze SW Iron, eine gute chrome alternative. Kann ich nur empfehlen.

  • Woher weiß ich welche Erweiterungen nicht aus dem Web-Store geladen wurden?
    Meines Erachtens wurde man doch in den Store umgeleitet um es dann installieren zu können.

    Gehört die Lesezeichenverwaltung / Synchronisierung mit iPhone von iCloud zu den sicheren?

    • das steht in der erweiterungsübersicht direkt neben der jeweiligen erweiterung. es gibt beispielsweise youtube-entblocker wie proxmate, die von google nicht in den webstore aufgenommen wurden und deshalb manuell installiert werden müssen. solche erweiterungen sind von der änderung betroffen …

    • Man kann auch Erweiterungen manuell installieren, indem man das entsprechende File per Drag/Drop direkt in das Fenster mit den Erweiterungen reinzieht.

  • Verliert ihr eigentlich kein Wort drüber, dass ihr euch anscheinend geirrt habt und iTunes Radio ab heute NICHT in Deutschland verfügbar ist?

    • Warum geirrt? Hier hat sich keiner geirrt. iFun hatte es selbst als Frage gestellt. weil sie sich nicht sicher waren. Aber es gab halt ein paar Indizien und diese wollten sie und nicht vorenthalten. Wo hat sich iFun denn jetzt geirrt?

      • Es wurde stark der Eindruck erweckt, dass die Info mehr ist als eine reine Spekulation.

      • Starkes Hineininterpretieren

      • Hier: dein fehlendes. „IST“
        Hab es unterwegs gefunden

      • Es wurde gesagt, dass es SEHR wahrscheinlich ist.
        Aber so ist es immer, vorher werden die Gerüchte verbreitet, jeder Blog sagt, dass es sehr wahrscheinlich ist, weil sie eien Scheibe vom Ruhm wollen und wenn es dann doch nur heiße Luft war, verliert keiner mehr ein Wort drüber.

    • Der Tag ist ja noch nicht rum… Die Jungs in Cupterino schlafen schließlich noch

    • Selbst wenn es heute nicht passieren sollte, warum soll ifun dafür Arbeitskraft aufwenden? Kann sich ja jeder selbst denken und eine Garantie suf Richtigkeit ist eh nie gegeben.

      Schönes WE ifun-Team ;)

  • Fängt das hier in der App auch schon an weil ich wurde in den AppStore geleitet

  • Fühle mich mal wieder bestätigt, weiterhin auf Firefox zu setzen. ;)

  • Gilt das eigentlich auch für Chromium?
    Immerhin hat dieses einige Google-Sachen nicht integriert?

  • meine anfängliche Euphorie fur chrome hat schon arg gelitten und wird mit dieser version wohl sein ende finden. nun ms ich nach Alternativen zu safari, chrome, FF und IE auf Pc suchen. ich befürchte es wird eng.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22440 Artikel in den vergangenen 5893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven