ifun.de — Apple News seit 2001. 19 320 Artikel
   

Chrome-Erweiterung: Zurück per Backspace-Taste

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Seit der Ausgabe von Version 52 fängt sich Googles Chrome-Browser viel Kritik ein. Zum einen scheint die Community wenig begeistert von der jetzt standardmäßig aktiven Material Design-Option zu sein, zum anderen bringt der Wegfall der Backspace-Option die Emotionen in den entsprechenden Support-Foren zum Kochen.

Chrome Tabs

Während sich das „Material Design“ immerhin noch mit einem Besuch in den Chrome-Flags (chrome://flags/ in der Adresszeile aufrufen) ausschalten lässt, ist die Backspace-Option gesetzt. Zum Zurück-Navigieren setzt der Google-Browser jetzt auf die Tastenkombination „CMD + ←“, der Druck auf die Backspace-Taste wird bis auf weiteres ignoriert.

Eine Umstellung, die langjährige Anwender ordentlich aus der Bahn werfen kann und ein guter Grund um auf die kostenlose Chrome-Erweiterung Backspace to go Back hinzuweisen. Der Mini-Download bringt die Backspace-Option wieder zurück und gestattet die schnelle Rückwärts-Navigation auf Tastendruck.

Skeptisch? Entwickler Razvan Caliman bietet den Quellcode seiner Erweiterung auf Github zur manuellen Überprüfung an.

This extension requires permissions to inject a piece of code in all of the pages you visit. If that freaks you out, that’s ok. Handing over those permissions freaks me out too.

Chrome 52: Material Design und Backspace-Funktion


Backspace

Freitag, 29. Jul 2016, 11:06 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auch wenn ich Chrome unter Windows nutze: Der Tipp der Woche! :)

    • Alternativ gibt es die Erweiterung „Back to Backspace“. Vorteil: Damit geht auch Shift-Backspace, um im Verlauf nicht zurück-, sondern vorwärts zu blättern. Nachteil allerdings: Die Backspace-Taste reagiert erst, nachdem eine Seite vollständig geladen ist, was mitunter ein paar Sekunden dauert.

      • Oder man nutzt unter Windows gleich eine vernünftige Maus mit Vor-/Zurücktaste für die Daumenbedienung. Am Mac einfach die Gesten.

      • Am Notebook ist die Bedienung mit Tasten manchmal einfacher als mit Touchpad oder Maus.

  • Ich habe eher das issue das mir im chrome auf beliebigen Seiten ein Pop- Up hochkomnt und die Installation von einer Wahlweise Win/Mac Cleaner App aufdrängt. Schon gehört/erlebt?

  • Wen wundert es? Seit Google überall ihr – zugegeben eigentlich gut aussehendes – Material Design einführen, geht es nur noch darum, dass alles „schick“ aussieht. Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Übersichtlichkeit hat man aus dem Wortschatz gestrichen.

    • Ein Programm, EGAL von wem, sollte sich optisch in die jeweilige Betriebsystemumgebung integrieren … Das Materialdesign tut dies überhaupt nicht auf einem Mac und auch nicht wirklich unter Fensters

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19320 Artikel in den vergangenen 5520 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven