ifun.de — Apple News seit 2001. 22 452 Artikel
   

Capo 3: Eindrucksvoller Gitarrenlehrer für den Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Wenn man versucht, die neue Mac-Anwendung Capo 3 (26,99 Euro) mit Worten zu beschreiben ist, wird man dem Leistungsumfang des Gitarren-Lernprogramms sicher nicht gerecht. Daher klickt ihr euch am besten gleich ins unten eingebettete Video. Für alle, die den Film nicht sehen können oder wollen, folgt dennoch eine kleine Leistungsbeschreibung.

capo-500

Capo 3 ermöglicht es euch, mit beliebigen Songs aus eurer iTunes-Mediathek das Gitarrespielen zu erlernen. Ihr könnt den gewünschten Titel per Drag’n’Drop in die App ziehen und bekommt nach kurzer Analyse die passenden Griffe angezeigt.

Ganz klar hilft dies alleine einem Neueinsteiger noch nicht allzu viel. Daher bietet Capo 3 zusätzlich die Möglichkeit, das Tempo des Songs an die eigene Leistungsstufe anzupassen oder auch nur einzelne Teile daraus zu üben. Ihr könnt euch beliebige Stellen im Song herauspicken und diese als Loop abspielen.

Interessiert? Dann nehmt euch jetzt endgültig die zweieinhalb Minuten Zeit für das Video. Capo 3 ist knapp 9 MB groß und lässt sich zum Preis von 26,99 Euro im Mac App Store laden. Eine kostenlose Testversion gibt’s auf der Webseite der Entwickler.

Capo 3 from SuperMegaUltraGroovy, Inc. on Vimeo.

Mittwoch, 09. Okt 2013, 17:26 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sieht doch ganz nett aus. Werde mal die Testversion ausprobieren ;)

  • Genial, so lernt es jeder mit ein bischen Übung, Übung, Übung …..

  • Haben will für iPad oder Windows. Hab leider keinen Mac.

  • Was ich mich frage ist, ob man damit nur seine Lieblingslieder aus iTunes in Tabs angezeigt bekommt und dies dann nachspielen kann, um die Lieder zu lernen, oder ob man damit das Gitarrespielen mit seinen Lieblingsliedern von Grund auf erlernen kann?!?

    • Es ist nicht zum grundsätzlichen lernen des Gitarrespielens da – ich würde es deshalb auch nicht als Gitarrenlehrer bezeichnen. Das Programm hilft dir, die Akkorde und Tabs aus einem beliebigen Soundfile zu ermitteln und dieses Lied dann einzuüben. Ohne gewisse Vorkenntnisse wird das aber wohl nicht zu einem gelungenen Nachspielen führen. Auch bin ich von der Qualität der Akkordfindung noch nicht komplett überzeugt.

  • Teste mal Anytune für iPad und zum Akkorde raushören chordify.net

  • Warnung für Anfänger: Golem zB. kommt zu einem nicht so euphorischen Ergebnis und rät von dem Programm grade für Anfänger eher ab:

    „Dies ist in unseren Versuchen recht häufig nötig gewesen, da die Akkordanalyse bei unseren Teststücken nicht immer zuverlässig funktionierte. Sobald ein Lied etwas vom Drei-Akkord-Schema abweicht, ist die Analyse meist fehlerhaft. Stellenweise wurden bei uns Akkordwechsel falsch positioniert oder Akkorde komplett ausgelassen. Bei einfachen, „glatten“ Stücken funktioniert die Erkennung deutlich besser, aber auch nicht perfekt. Da meist zumindest die Grundtonart stimmt, eignet sie sich aber als grober Ansatzpunkt. […] Die neue Akkorderkennung konnte uns hingegen noch nicht überzeugen. Sie dient in der jetzigen Form höchstens als grobe Orientierung, da die Resultate noch stark nachbearbeitet werden müssen.“

    Wurde hier eine andere Version getestet oder lediglich vom Hersteller zitiert?

  • Auch dieses Programm kann und wird einen Gitarrenlehrer nicht ersetzen und ist für Anfänger ungeeignet.

  • Hi, ich bin Profi-Gitarrist und habe das Programm soeben ausprobiert. Dieses Programm ist nicht zu gebrauchen, da es für mich Akkorde sehr schlecht heraushört. Habe dies soeben mit Desafinado probiert. Mich würde es auch wundern, wenn es so ein Programm gibt, das perfekt die Akkorde heraushört und die Tabulatur dazu schreibt. Wer nur abhören möchte mit Geschwindigkeit und Tonhöhe verändern, dem empfehle ich Transcribe http://www.seventhstring.com/x.....e/faq.html . MfG

  • Ich bleib bei Rocksmith.. Die 2014er kommt auch für den Mac.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22452 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven