ifun.de — Apple News seit 2001. 22 479 Artikel
   

Candy Stylus: Kombi aus Touchscreen-Stift und Kuli

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Apples iOS-Geräte sind an sich dafür ausgelegt, mit dem Finger bedient zu werden. Allen Anwendungsbereichen wird der Finger dann aber doch nicht zu 100 Prozent gerecht, wir denken hier beispielsweise an Zeichen-Apps wie das kürzlich vorgestellte Procreate oder die Unterschrift unter einer Abo-Kündigung.

Hier will der Hersteller Hard Candy bietet mit dem Candy Stylus Abhilfe schaffen. 50 Gramm schwer und wohlgeformt liegt der verchromte Stift außerordentlich gut in der Hand und lässt sich dank seiner weichen runden Spitze angenehm leicht über den Touchscreen führen. In einem Zeichenprogramm können damit je nach Einstellung auch ausgesprochen feine Linien exakt gezeichnet werden.

Zusätzlich ist der Candy Stylus auch als normaler Stift verwendbar. Unter der dem Touchscreen-Stift gegenüberliegenden Chromkappe versteckt sich ein sehr gut funktionierender Kugelschreiber mit austauschbarer Mine.

In jedem Fall eine Empfehlung für alle, die auf dem iPad zeichnen wollen. Der Candy Stylus ist in Deutschland zum Beispiel bei Amazon für knapp 30 Euro erhältlich.

Donnerstag, 07. Apr 2011, 10:27 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie schon in den Kommentren zu ProCreate vermerkt:
    Gleiche Funktion wie oben beschrieben, etwas kleiner (sprich normale Stift-Größe) und etwas weniger extrovertierter Sex-Toy-Look:
    Kensington Virtuoso, um 15€.

  • Is ne Klasse Idee, den Stylus als Kuli verwenden zu können. Finde 30€ aber n bisschen überzogen dafür.

  • Und mit dem Kensignton kann man gut schreiben? Hab schon einige Rezessionen von verschiedenen Stifen gelesen, da wurde oft viel kritisiert! Bei den meisten beschwerten sich die Leute zu fest andrücken zu müssen…

    Am beste soll ja der Just mobile Alu pen sein… Aber auch sau teuer

    • Hab mich letztlich auch nur an YouTube-Vergleichs-Videos orientiert: Kannte den Pogo und den Belkin von der Größe (für mich zu kurz), hab bei Saturn den AluPen ausprobiert, der war mir zu dick, der Kensington sah dem Belkin ähnlich und ist eben wegen der Kugelschreiberspitze auch länger.

      Viel Spaß beim Entscheiden! ;)

    • Vergessen: MIR war dieser olle Clip oben dran (der zum Festklemmen) wichtig, so bleibt der Stift gut am Case!
      Biete der Alu leider auch nicht – sonst hätte ich vielleicht doch den genommen; nutzen lassen sich beide gut und „gleiten“ fast wie von selbst – finde ich.

  • funkt der kensington auch auf dem iphone 4?

  • ob sich damit vielleicht ein Grafiktablett ersetzen lässt?

    • Nein! Damit lasst sich zwar malen, aber ein richtiges zeichentablett (Wacom) wird es nie ersetzen. Dafür ist es zu ungneau, erkennt keine Neigung, erkennt keinen Druck usw. Aber wenn man ernsthaft mit sowas arbeitet wurde man die Frage auch nicht stellen. Darum konnte es sein, das für etwas was du vielleicht damit machen mochtest sowas besser geeignet ist als gleich ein Wacom intuos 4 oder cintiq.
      Für Notizen, Vorzeichnungen, Skizzen usw unterwegs könnte das schon gut sein.

    • Bis man Cintiqs (http://amazon.de/dp/B000XSYN1G) mitnehmen kann, ein netter Zwischenschritt, besonders wenn da bei einigen iPad-Zeichnern schon ganz brauchbare Zeichnungen bei rumkommen!
      Mir macht’s Spaß: Kleine Doodles anfertigen und erste Renderings anfertigen, super!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22479 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven