Calendars+ als Auslaufmodell verschenkt, Locko beta als valider Passwortmanager

24 Kommentare
  • Calendars+ geht, Calendars 5 kommt

Calendars+ (AppStore-Link) von Readdle – einer der derzeit besten Terminplaner im AppStore – gibt es nur noch für kurze Zeit und dafür kostenlos. Für den 12. September hat Readdle die Nachfolge-App Calendars 5 mit integrierter Sprachausgabe angekündigt.

Calendar2

Die Entwickler richten sich mit ihrer neuen Applikation verstärkt auch an Geschäftsleute. Aufgaben können über die App jetzt ebenso verwaltet werden wie Ereignisse.

Design-technisch drückt sich die neue Universal-App näher an das Konzept von iOS7: Funktionsbuttons und Arbeitsprozesse werden zurückgenommen, die Aufgaben und Ereignisse, um die es eigentlich geht, in den Vordergrund gestellt. Damit wirkt die App ausgesprochen übersichtlich und benutzerfreundlich.


(Direktlink zum Video)

Wer Readdles Angebot jetzt wahrnimmt, spart nicht nur 5,99 Euro für die alte Universal-App Calendar+, sondern bekommt auch gleich bei Einführung einen Discount von 20% auf Calendars 5 oben drauf. Den Preis für seine neue Anwendung hat Readdle noch nicht angekündigt. Calendars+ setzt iOS 5 voraus.

  • Locko von BinaryNights als Passwort-Verwalter

Werft mal einen Blick auf Locko. Der Passwort-Manager aus der Entwicklerschmiede BinaryNights, die auch für den FTP-Client und Datei-Manager Forklift verantwortlich zeichnen, befindet sich zwar noch in der Beta-Phase, geht aber mit seinem angenehm schlichten Design durchaus in die richtige Richtung und könnte vielleicht zu gegebener Zeit 1Password Konkurrenz machen. Nach Eingabe eines Master-Passwortes könnt ihr alle eure wichtigen Dokumente, Web-Logins und Zugangscodes sicher verwahren. Allerdings synchronisiert Locko beta bisher auch nur über die Dropbox.

Locko

Während der Testphase kann Locko kostenlos von der Webseite heruntergeladen werden.

Diskussion 24 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ähm .. also sind Bestandskunden mal wieder die gelackmeierten.

    Ah sorry – ist natürlich ein Feature …

    — iSr
    • inwiefern? Kannst du das Programm nicht mehr weiternutzen?
      Oder erwartest du für deine paar Euro lebenslanges Updaterecht?

      — bert
    • Du solltest morgen unbedingt deinem Chef vorschlagen ab sofort ohne Lohn zu arbeiten…

      Als bestandskunde bekommst du doch 20%. Was willst den noch haben? Lebenslanger Support für umme?

      — Meinereiner
    • Ich verstehe wenn euch das mit den neuen Versionen gegen Geld stört, aber bedenkt bitte das viele Apps nur wenige Cents kosten und euch tägliche Arbeit abnehmen. Wenn man dann alle 1-2 Jahre wieder knapp 1€ investiert ist es doch vollkommen legitim. Wie soll der Entwickler denn davon leben wenn ihr nur einmal bezahlt und er jeden Tag Support leisten soll und Bugs fixt? Ich finde es ok, solange es im Rahmen ist.

      — ChristianM
      • Kann man verstehen aber wenn das dann bei 100 Apps kommt geht’s ins Geld und das find ich scheisse

        — Ghostwriter
    • Ich erwarte es gar nicht kostenlos; aber wieso nun das alte einfach weggeben? Das hat den Beigeschmack “Ist Mist, weg damit.”

      Vor allem für Leute die es bspw gerade erst gekauft haben.

      Zudem könnte man doch einfach ein Update gegen Aufpreis anbieten – ist doch möglich im AppStore

      — iSr
  2. Mensch, diese Woche ist das Duschgel im Angebot und ich hab mir erst vor 14 Tagen erst welches gekauft! hätte ich nur gewartet! Hätte zwar 2 Wochen lang gestunken, aber ich hätte 50 Cent gespart!

    Die Gelackmeierten sind eher die Entwickler, die jetzt keine Kohle kriegen!

    — Antiteilchen
    • Quatschkopp. Ist ja mittlerweile Standard geworden das man für jedes Mini Update eine neue Version auf den Markt. Die bestandskunden die damit viel Geld für die app bezahlt haben bekommen nun kein Support mehr.

      Dein Beispiel mit Duschgel hat ja damit rein garnichts zu tun

      — Marcel
  3. Mhm, seh jetzt wirklich nicht die “Einbuße”. Selbst wenn man das angekündigte Upgrade nicht durchführt, bekommt man dennoch eine hervorragende Kalender-App geschenkt. Insofern sollte sich der vermeintliche “Verlust” in Grenzen halten. Ich favorisiere zwar ganz klar Pocket “Informant Pro” – war jedoch mit Readdle immer sehr zufrieden.

    — OnSmash
  4. Verkaufen und einfach so jegliche Updates für zukünftige ios versionen einstellen. Ich könnte kot…

    — Habakuck
  5. Blöde Frage aber wie will Readdle denn 20% Rabatt geben? Das ist doch im AppStore so garnicht möglich. Entweder einen Promo-Code nach Rechnungsvorlage, dann ist es aber 100% Rabatt oder aber alle Zahlen das gleiche. Egal ob man vorher Calendars+ gekauft hat oder nicht wenn es einfach eine neue App wird…

    — Komacrew
  6. Den Satz versteh ich nicht:
    “Wer Readdles Angebot jetzt wahrnimmt, spart nicht nur 5,99 Euro für die alte Universal-App Calendar+, sondern bekommt auch gleich bei Einführung einen Discount von 20% auf Calendars 5 oben drauf.”

    — Hanno Wagendübel
  7. Also manchmal….
    Leute so ein Programm für den PC kostet nicht 5,99 sondern 189€ und ist nicht so intuitiv zu bedienen, kann dafür noch Mails verarbeiten…
    Das Update auf die neueste Version kostet dann 159€.

    Wenn ich hier manchmal das gemotze höre, weil die Entwickler es wagen für eine neue Version 6€ zu verlangen…
    Sind wahrscheinlich die selben Leute die da meckern, aber für ne Kiste voll Gold alle zwei Wochen 24,95€ per in App im Spiel versenken…

    — Micha
  8. Calendars 5 ist wirklich klasse geworden! Sieht absolut schick aus und ich finde es auch etwas übersichtlicher als vorher.
    Leider hat Readdle das mit der Eingabe in natürlicher Sprache nicht so gut umgesetzt wie Fantastical. Gibt man bei einem Termin die Uhrzeit mit in die Beschreibung ein, wird diese logischer Weise übernommen. Möchte man den Termin aber nur auf einen bestimmten Zeitpunkt setzen, wie beispielsweise den Beginn einer Schicht, werden die Zeitangaben aus der Beschreibung wieder gelöscht.
    Nachdem ich mir immer meine Schichten als Termin mit Zeitpunkt, also beispw. 13:00, und der Dauer der Schicht in der Beschreibung eintrage, ist die App für mich nur eingeschränkt nutzbar. Eine E-Mail an die Entwickler habe ich bereits geschrieben, sie wollen es sich mal anschauen, evtl. ändern bauen sie da in einem kommenden Update noch was um.
    Aber sonst ist es eine wirklich sehr schicke App geworden!

    — AppleBoy
  9. Also ich finde es schade das man Apps, für die man gezahlt hat eingestellt werden und dann neu zahlen muss…
    Ok…. 1-5 Euro gehen noch, aber wenn das mit den Apps wie Omniplan oder Omnifocus auch machen ist es sehr schade, denn diese kosteen mich je 40 und 50 Euro…. Und das ist dann schon viel Geld was man ausgegeben hat.

    — Jörg
  10. Solange der Preis im Rahmen bleibt ok – (0,89 – 1,79) dann seh ich das noch ein und hoffe das es nicht jetzt bei allen readdle Produkten kommt.

    Ich bin mir sicher das das Design von IOS irgendwann wieder zurück gehen wird und dann heißt es ” … und täglich grüßt das Murmeltier”

    — Ghostwriter
  11. Verstehe die guten Bewertungen von Calender+ nicht???
    Kann die Sprache nicht auf Deutsch wechseln, kaum individuelle Einstellbarkeit, kein Zugriff auf andere Kalender außer dem Google Kalender….da ist der iPad vorinstallierte Kalender viel besser….

    botaniker
  12. finde miCal immer noch am besten. Habe den Calendars auch schon mal versucht, aber wieder gelöscht. Noch mal werde ich den 5er nicht holen.

    — Jürgen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14323 Artikel in den vergangenen 4718 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS