ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Bericht: Risikobewertungen für Apple Watch und 7 Fitness-Armbänder

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Unter der Überschrift „Sicherheitsevaluation von 7 Fitness-Trackern unter Android und der Apple Watch“ hat das unabhängige Institut für IT-Sicherheit, AVTest, eine umfangreiche Abhandlung über mögliche Sicherheits-Schwachstellen beim Einsatz von intelligenten Fitness-Trackern veröffentlicht und bietet das 23 Seiten starke PDF-Dokument zum freien Download an.

Band

Neben der Apple Watch haben die Tester unter anderem auch die Datenkommunikation des Microsoft Band 2, der Pebble Time und des kostengünstigen Xiaomi MiBand unter die Lupe genommen.

Da sich die Apple Watch jedoch erheblich vom restlichen Testfeld unterschied, verzichtete AVTest auf eine gegenüberstellende Bewertung und berücksichtigt Apples Computeruhr in einem gesonderten Abschnitt. Was bereits verraten werden darf: Insgesamt bescheinigen die Tester der Apple Watch eine überdurchschnittlich hohe Sicherheit.

Die Sichtbarkeit per Bluetooth lässt sich vom Nutzer kontrollieren. Die Watch kann also nicht ständig verfolgt werden. Interessant war der Test der BLE-Privacy. Dabei sollte die Apple Watch nach jeder Neuaktivierung von Bluetooth eine andere MAC-Adresse zeigen. Das macht sie kaum verfolgbar. Im Test funktionierte das auch immer wieder. Wird allerdings der Flugmodus ein- und ausgeschaltet, zeigt die Apple Watch immer ihre echte MAC-Adresse der Bluetooth-Komponente. Das sollte eigentlich nicht der Fall sein.

Die umfangreiche Sicherheitsstudie zum Test der Fitness-Tracker lässt sich kostenlos aus dem Netz laden (PDF-Link) und bietet euch nicht nur die Test-Zusammenfassungen an, sondern klärt auch über Testumgebung und die Risikobewertung auf.

Av Test

Mit Dank an Matti.

Montag, 25. Jul 2016, 13:04 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Alles in allem schon sehr interessant.
    Aber die Tracker vom Marktführer Fitbit fehlen leider. Daher ist der Test leider etwas unbrauchbar.

  • Weiß jemand, wo es das neue Xiaomi Mi Band 2 in Deutschland zu einem vertretbaren Preis und nicht mit 4-5 Wochen Lieferzeit
    gibt ?

  • Ich find das lustig dass der weltweit größte und Sport mäßig renommierteste Hersteller POLAR nie dabei ist.

  • Verstehe ich das richtig, daß die Pebble als bester Fitnesstracker abschneidet?

  • Wie sieht eigentlich die gewundheit.iche Bewertung aus. Wenn man direkt die ganze Zeit einen Sender am Ar, hat, der funkt. Gibt es dazu studien, wie sich die Strahlung auf den Organismus auswirkt.

  • Wir testen auch gerade Sicherheitsaspekte von Wearables. In einem Projekt können nur Wearables eingesetzt werden, die den Zugriff auf die Messdaten erlauben, ohne dass Daten in irgendeine Cloud abwandern. Das Ergebnis war ernüchternd: Bei gerade mal drei Herstellern wird das gewährleistet: Angel Sensor Band, Apple Watch und Microsoft Band. Angel hat den Shop zugemacht, Apple Watch zu wenig Sensoren, bleibt nur noch MS …
    Falls ich mich irren sollte, bin ich für jeden Hinweis dankbar :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven