ifun.de — Apple News seit 2001. 22 477 Artikel
Das Bild einer Katze
Das Bild einer Katze
   

Belkin Home Base: iPod über Netzwerk synchronisieren

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7
Das Bild einer Katze

Per Kabel oder über Wi-Fi mit dem heimischen Netzwerk verbunden, bietet Belkins Home Base vier Buchsen für den Anschluss von zusätzlichen USB-Geräten, die ann für alle Computer im Netzwerk freigegeben sind. Damit lassen sich Drucker ortsunabhängig aufstellen und nutzen oder externe Festplatten anschließen, auf die vom gesamten Netzerk aus zugegriffen werden kann. Wem die vier USB-Ports nicht genügen, der kann die Zahl der anschließbaren Perpheriegeräte durch USB-Hubs oder Card Reader noch erweitern.

Beim Lesen der Produktbeschreibung stellt sich für uns natürlich zu allererst die Frage: Was passiert, wenn wir hier einen iPod ranhängen?
Offiziell gibt es von Belkin bislang hier zu noch keine Stellungnahme, eines ist jedoch sicher: ein an die Home Base angeschlossener iPod wird von allen Computern im Netzwerk als solcher erkannt und auch in iTunes angezeigt (der Screenshot dazu hängt unten an). Eine in gewissen Konstellationen sicher ganz praktische Sache, die wir allerdings gleich mit dem nötigen Warnhinweis verbinden wollen: Wenn der iPod an mehreren Computern gleichzeitig erscheint, könnte theoretisch auf diesen Computern gleichzeitig der Sync-Vorgang angestoßen werden. Dies riecht schwer nach Datenverlust und sonstigen Unannehmlichkeiten, also Vorsicht beim Experimentieren (auf eigene Gefahr läuft das sowieso).

Alles in allem ist die Belkin Home Base auf jedem Fall ein nettes Gadget mit diversen Konfigurationsmöglichkeiten. Für die einzelnen Anschlüsse kann zum Beispiel getrennt die NAS-Unterstützung aktiviert werden (Verwendung als Speichervolumen – für den iPod muss dies deaktiviert sein), ein automatisches Backup eingerichtet oder der automatische Upload von Fotos zu Flickr oder Picasa aktiviert werden. Den empfohlene Preis von 99 Euro (ab 88 Euro bei Amazon) sollte die hübsche weiße Kiste anwendern, die die beschriebenen Funktionen benötigen wert sein.


Mittwoch, 21. Okt 2009, 20:22 Uhr — Nicolas
Das Bild einer Katze
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • dereineoderandere

    coole sache, grade in größerern Wohnungen oder Häusern sehr praktisch.
    das in kombination mit airport express… wie gesagt sehr cool

  • Wisst ihr ob das Teil die vollen 100 Mbit im Netzwerk ausnützt? Falls erscheint es mir als NAS ungeeignet.

  • Mich würde es viel mehr interessieren was der PC sagt, wenn man nen UMTS stick anschließt.

  • wie sieht es mit time machine aus? kann ich meine externe festplatte daran anschließen und dann drahtlos meine backups machen? wäre echt praktisch.

  • Wie ist es, wenn mehrere Nutzer gleichzeitig auf Geräte zugreifen wollen? z.B. einer im Netzwerk möchte drucken, der andere möchte Daten auf die externe Platte kopieren und der dritte möchte den angeschlossenen Scanner nutzen? Der Netzwerk USB Hub von Belkin kann dies leider nicht… :(

  • Gehen angeschlossene USB Festplatten automatisch in den Spin down, wenn sie nicht benötigt werden?
    Oder drehen die sich dann 24h/Tag?

  • Vorsicht – hab das Ding ausprobiert… funzt überhaupt nich unter Snow Leopard…
    Gibt vom Belkin-Support auch keine Aussage, ob & wann es ein Software/Firmware-Update gibt…

    Also, nette Idee – aber Finger weg…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22477 Artikel in den vergangenen 5898 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven