ifun.de — Apple News seit 2001. 18 835 Artikel
   

Beats 1: Was läuft gerade, was kommt demnächst, wie seid ihr zufrieden?

Artikel auf Google Plus teilen.
91 Kommentare 91

Knapp eine Woche ist das Apple-Radio Beats 1 jetzt auf Sendung. Konnte sich der Sender einen Platz auf eurer persönlichen „Wiedergabeliste“ sichern? Natürlich hat Apple hier das Internetradio weder erfunden, noch revolutioniert. Aber die Markenmacht beschert dem Produkt eine bemerkenswerte Popularität und macht es zu dem, was der Kollege als weltumspannende Lagerfeuer-Romantik bezeichnete – ein Live-Programm, das rund um den Globus gehört und diskutiert wird.

beats-1-500

Wenn ihr wissen wollt, was auf Beats 1 gerade gespielt wird oder zuletzt lief, hilft der Sprung zu Twitter. Der Account @Beats1Plays listet gewissenhaft jeden einzelnen, auf Beats Radio gespielten Song. Es handelt sich dabei allerdings um kein „amtliches“ Twitter-Konto des Senders, den offiziellen Auftritt findet ihr unter @Beats1.

Wer wissen möchte, welcher der Beats-DJs wann auf Sendung ist oder welche Stars diesen Monat noch live in den Sendungen zu Gast sind, ist auf Tumblr richtig. Dort hat Apple eine Infoseite zum B1-Programm eingerichtet. Wenn ihr mit der Maus über die abgebildeten Musiker fahrt, seht ihr ob und wann diese für einen Gastauftritt eingeplant sind.

700

Montag, 06. Jul 2015, 7:33 Uhr — Chris
91 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Solche News hätte man aber ebenso in der Music App unter „Radio“ selber implementieren können. Um sich quasi über Beats1 informieren zu müssen brauche ich noch Twitter und Tumblr? Warum veröffentlicht man nicht noch ein paar weitere Infos über Facebook, dann ist das durcheinander perfekt.

    • Es reicht auch ein Blick in den Radio-Bereich. Da steht ja grob alles aufgelistet was kommt. Der Twitter und Thumblr Link sind eher dagegen rein optional. Das Hintergrundwissen bräuchte ich persöhnlich jetzt nicht. Reinhören, Fertig.

      • Das du kein Hintergrundwissen brauchst, ist klar. Fang erstmal mit Grundwissen an.

      • Offtopix Gelaber , Offtopic gelaber. blabla. mimimi. >Odde

      • ach Mein Gott das ist sein Zwillingbruderfake-Account. Meine Schuld.

      • Also wenn ich in den Radiobereich klicke dann kann ich Beats1 anhören. Darunter finde ich zahlreiche „Featured Stations“ die nicht funktionieren. Weitere Informationen finde ich dort nicht. Schick mal Screenshots wie es bei dir aussieht. Das du das andere nicht brauchst ist klar. Was Apple anbietet ist cool, was Apple nicht anbietet braucht man nicht und ist optional. Deine Paranoia bezüglich Fake-Accounts bezeugt den Rest. Im Gegensatz zu dir ist der Durchschnittsdeutsche in der Lage so etwas zu erkennen indem man einfach die Schreibweise und Artikulation vergleicht. Aber soviel Weitsicht erwarte ich von dir nicht.

      • Also wenn ich in den Radiobereich klicke dann kann ich Beats1 anhören. Darunter finde ich zahlreiche „Featured Stations“ die nicht funktionieren. Weitere Informationen finde ich dort nicht. Schick mal Screenshots wie es bei dir aussieht. Das du das andere nicht brauchst ist klar. Was Apple anbietet ist cool, was Apple nicht anbietet braucht man nicht und ist optional.

      • Deine Paranoia bezüglich Fake-Accounts bezeugt den Rest. Im Gegensatz zu dir ist der Durchschnittsdeutsche in der Lage so etwas zu erkennen indem man einfach die Schreibweise und Artikulation vergleicht. Aber soviel Weitsicht erwarte ich von dir nicht.

      • Und wenn du dir die Mühe machst die Artikulation und Schreibweise zweier Kommentare von 2 unterschiedlichen Personen auf Dauer zu vergleichen dann könntest du dir die Frage nach Fake-Accounts leichter beantworten. Aber soviel Weisheit erwarte ich von dir nicht.

      • blablabla. Thoknight bestätigt meien Aussage und du brauchst eine Schulung.

      • Also bei mir funktionieren die anderen Radio Stations.
        Diese kann man aber auch nur mit einem Apple Music Abo abspielen.

    • Wenn man bei iOS auf Radio und dann auf das Beats1 Logo klickt (nicht auf “ jetzt abspielen „) kommt eine Übersicht der aktuellen Show sowie der folgenden.
      Daneben findet man auch die Playlisten von abgelaufenen Shows

      • Ok, das habe ich vorher glatt übersehen. Allerdings finde ich dort nur Playlisten, nicht die Auflistung einzelner Songs. Die Playlisten wiederum bringen dann nichts, da ich kein Apple Music Kunde bin. Aber danke.

      • Gibt´s ähnliches in iTunes? Unter IOS höre ich kein Radio…

  • Bietet jetzt keinen Mehrwert für mich. Ich höre lieber die NRW Lokalradios oder zum Aufstehen „Planet Radio“ aus Frankfurt. Mir fehlt persönlich halt der Infomix.

    • Beats1 ist halt ein typischer Londoner Radio Sender mit typisch Londoner Musik und Typisch Londoner Moderation . . . Mehr nicht . . . wer London Fan ist, super . . . aber für mich leider nichts, auch meine Frau, die bis wir geheiratet haben in London gelebt hatte, mag sowas nicht mehr hören . . .
      . . . Seit ein paar Jahren höre ich, wenn überhaupt . . . dann, den Belgischen Radio Sender: „100,5 das Hitradio“ . . . ist zwar für den Raum Achen, aber super Musik und in Deutsch . . . so ähnlich wie früher „ffn das Hitradio“ aus dem Bereich Hamburg. Die lokalen Radio Sender hier in NRW kann man irgend wie vergessen . . .

  • Ich komm nicht mit Music zurecht! Ich werde bei Spotify bleiben. Ehrlich gesagt blicke ich durch die Navigation überhaupt nicht durch. Und so lange es keine Integration bei Sonos gibt kommt es eh nicht in Frage. Das Abo habe ich erst mal nicht verlängert

  • Beats 1 ist einfach genial! Vor allem die Shows!!!

  • Höre Beats1 mittlerweile fast jeden Tag. Liebe den Sender. Ein Tip noch : auf http://www.music4k.jimdo.com/b.....eats1 gibt es immer am Nachmittag und auch Abends einen Stream von Beats1 der mit jedem Gerät gehört werden kann. ( z.B Android, Windows Phone, PC etc.)

  • Beats1 gefällt mir, allerdings hat das favorisieren von Titeln dort bei mir keine Funtkion, die Titel sind nirgendwo zu finden oder es werden nur vereinzelt Tracks gespeichert. Die Bedienung ist auch alles andere als verständlich. Habe nicht verlängert und bleibe bei spotify!

      • Facebook ist auch gratis. Whats App ist gratis. OS X ist gratis. Alles was nichts taugt ist gratis.

      • Wenn dein Leben nichts taugt… das ist auch gratis. ;) Also Finger weg vom gratis Windows und gratis Android. Okay. danke für deine Aufklärung!

      • Allerdings sind die angesprochenen Funktionen Teil von AM oder?
        What Ever, ich bin auch nicht begeistert.
        Die Jingles und das dauernde reingeölen der Moderatoren ist weder cool noch sonst was und macht einfach nur die Lieder kaputt.
        Schade, Apple hatte Potenzial, aber wie die Griechen ham sie es auch einfach mal weg geworfen…

      • Die Griechen hatten noch nie Potenzial zu irgendwas.

      • @DenkNN: Hier wäre doch schön mal eine Möglichkeit, an deinem Grundwissen zu arbeiten. Die Griechen haben die Entwicklung der europäischen Zivilisation maßgeblich mitgeprägt.

      • Wühlt mal schön in die Vergangenheit. Ich halte mich in der Zukunft auf.

      • Dann noch ein Hinweis zum Grundwissen: „Die Griechen hatten noch nie…“ ist keine Zukunft.
        Lebe du mal weiter in deiner Zukunft. Die Realität wäre vermutlich zu hart für dich ;)

      • ist doch auch so.

      • Passt zu dir, du lebst wirklich in deinem kleinen Parallel-Universum (Zukunft). Kleiner Tipp, versuchs mal erstmal mit der Gegenwart!

        Allem Zukünftigen beißt das Vergangene in den Schwanz. Friedrich Nietzsche

      • Ich kann mir aber echt nicht vorstellen ob du wirklich deine eigene sch eiße glaubst. Hätst du nicht was von Realität geschwafelt wäre dein Har tz vie r darsein nicht ganz so lustig.

      • Haben wir noch mehr Off-Topic und Sprücheklopfer hier die ein IQ unter Zimmertemperatur bereit stellen? Ihc meine hier fehlen ja noch einige auf der Liste die ständig sinnlos nörgeln.

      • Wer im Glashaus sitzt…

  • Was Apple sich mit Apple Music da geleistet hat, ist wirklich enttäuschend! Ich habe daher alles soweit deaktiviert. Somit empfange ich nur die kostenlose Variante von Beats1 und die ist auf Dauer langweilig. Ich bleibe bei meiner eigenen Musikbibliothek. Ich habe mehr als 20.000 Songs über iTunes Match abgeglichen und auch nach der Umstellung schon neue Songs eingepflegt. Zum Glück hat iTunes, soweit ich bisher feststellen konnte, noch nichts durcheinander gebracht.

  • Für meinen Geschmack spielen die zu viel hiphop-artige Lieder und zu viel von diesem „feat.“ Mist. Da könnte ich auch Energy anmachen. Aber wem’s gefällt …

    • feat. Mist…. Ja, es ist schon richtig mies, wenn zwei Künstler sich zusammentun um gemeinsam Musik zu machen. Was fällt denen überhaupt ein…

      • Offensichtlich fällt denen gar nichts mehr ein. Zu Zweit auf und dann auch nur noch Mist produzieren?! Mir geht diese ‚feat.‘ auch auf den Senkel. Die vorpubertierenden Schüler stehen natürlich auf sowas…

  • null mehrwert. total normal. ich werde das  music abo nichht verlängern. kompliziert, unübersichtlich. warum wird eigentlich immer alles was von  kommt so unkritisch gesehen und gehypt?

    • Du hast hier wohl nie Kommentare oder Artikel gelesen? Oder in welcher Dimension lebst du wo alles unkritisch gesehen wird? Beats1 hat mit den Music Abo nichts am Hut.

      • hab ich gesagt dass das hier unkritisch gesehen wird?? besser du entfernst das „denk“ aus deinem namen

      • ein ganz schlauer der noch sein letzten satz zerstückelt hatte und auf zweideutigkeit plädiert. *Gähn* Jaja du hast schon Recht. Du meinst ja das nicht so wie du schreibst und überhaupt bist du ganz anders.

      • @Zero: das kann er nicht, denn der andere Account wurde hier ja schon gesperrt weil selbst den Betreibern hier der Herr zu doof ist…

  • Für mich ein Webradio wie jedes andere ;)

  • Viel wichtiger wäre mir die blöde Schaltfläche Radio ausblenden zu können, z.B. wie früher einfach unter „mehr …“ zu verstecken und dafür andere Flächen darzustellen.

    Die Konfigurationsmöglichkeiten bei Musik-Player haben sich seit iOS 3 nur noch verschlechtert … eigentlich gibt es keine mehr …

  • Der bisher einzige Vorteil gegenüber Spotify:
    Endlich kann ich meine Music komplett über die Watch steuern – runtergeladene Songs, Alben und Playlists wählen…
    Mit Spotify nicht möglich. Aber: Spotify hat Hörbücher im Programm, Apple nicht.
    Ich finde Apple Music auch nicht übersichtlicher als Spotify.
    Wenn Spotify endlich die App auf die Watch bringt…

  • Ich nutze Apple Music, hab aber ehrlich gesagt noch nie bei Beats 1 reingehört.

  • Bin sehr zufrieden mit  music. Soll es auch geben.

  • Aktiviert, angesehen, reingehört und wieder deaktiviert. Bleibe bei Spotify.

  • Dein Leben bezahlste am Ende mit dem Tot..

  • Also wenn es denn läuft, höre ich ab und zu mal Beats1… Mich nervt, dass ich es nicht über Airplay laufen lassen kann. Bei anderen Radios (also Interpreten, einzelne Titel) geht das.

    Ansonsten gebe ich Apple Music 4 von 10 punkten. Vieles ist so unglaublich inkonsistent, nur die hälfte funktioniert. Hoffentlich wird da in den nächsten 3 Monaten noch viel geschraubt, sonst bleibe ich auch bei Spotify!

  • der britin kann ich max. 10 minuten zuhören, dann kommt mir das radioNRG würgen hoch. musikalischen mögen highlights dabei sein und kommen aber für so im hintergrund höre ich lieber „nur radio für erwachsene“ ;-)

  • Absolut begeistert. Von Beats1 und von Apple Music! Habe keine Probleme die ihr berichtet habt und auch bei der Versändlichkeit keine Probleme…Ich mags!

  • Finde AppleMusik insgesamt gelungen. Leider teilweise hier und da Probleme.

    Vielleicht kann mir jemand helfen:

    Wenn ich Lieder aus Playlisten von Apple gemacht und unter der Rubrik „Für dich“ zufinden in meine privaten Playlisten übernehmen möchte, bestätigt er mir zwar, dass das Lied in die Liste übernommen wurde, durchgeführt hat der den Befehl aber nicht.

    Wenn ich Lieder aber ganz normal über die Suchfunktion meinen Playlisten hinzufüge klappt das wie gewünscht.

    Habt ihr eine Idee?

  • Thomas Stefan Wagner

    Ein gut gemachtes Programm von Leuten, die ihr Handwerk verstehen. Gerade für mich als Klassik-Hörer eine gute Möglichkeit mich auch dem Sektor zu orientieren.

  • Wieso um alles in der Welt kann ich auf dem iPhone nicht mehr die Titel aller Alben eines Interpreten hintereinander in zufälliger Reihenfolge anhören?!?
    Ja testet das bei den Apple-Seppels niemand vorher????

    • Geh auf den Interpreten, dort ist bei mir noch vor der Auflistung der Namen ein „zufall“ Button

    • Also den gleichen Krampf hab ich beim ersten nutzten auch bekommen. Auf dem iPad kann man jedoch bei: Meine Musik > Interpretenansicht > auf das Interpreten Bild klicken.
      Schon werden alle Lieder gespielt, für zufällige Wiedergabe musst du dann noch in der Wiedergabe Ansicht auf den Zufall Button klicken.
      War früher besser, meiner Meinung nach…

  • boahhh – und da heissts immer die firma sei nicht mehr innovativ. ein radioprogramm wird ausgestrahlt. von wichtigen menschen übrigens. unser leben hat wieder einen sinn.

  • Also bei mir läuft nur das Beats1 Radio und keine anderer Sender. Ist das gewollt so? Oder braucht man sogar dafür ein Abo? Dann brauche ich dieses „Radio“ so wie der Vegetarier die Schweinshaxe…

  • Tip für alle Ü40: Hört Radio Paradise! Bill hats einfach drauf!

  • Generell cool. Bei den Temperaturen kommt ein bisschen GTA-Feeling auf.. :)
    Aber dass die Musik zensiert ist nervt extrem.

  • Vielleicht bin ich nur zu blöd – aber ich habe knapp 50.000 Songs in der eigenen iTunes Bibliothek und wenn ich jetzt iMusic nutzen möchte und z.B. eine neue Playliste anlegen kommt ständig die Meldung „you have exceeded the maxium limit of 25.000 songs“ (Ich den Mac auf US English) – habe es dann mal gegoogelt und das Problem haben scheinbar einige Nutzer. Wenn man also Musikliebhaber ist und eine große Sammlung hat, darf man zur Belohnung iMusic nicht mehr nutzen? Oder hat von euch schon jemand einen work around gefunden? Und ich bin kein iTunes Match Nutzer. Bisher nur iTunes mit iPhone/iPad/MacBook. Diese Fehlermeldung kommt wohl auch bei iTunes Match Nutzern deren Sammlung dieses limit überschreitet. Habe mein Abo schon deaktiviert und bleibe vorerst bei Spotify

  • Leider konnte ich es nicht testen. In iTunes auf meinem Mac (Retina 15“-2015) wird keine Verbindung zum Radio aufgebaut. Klicke ich auf starten – passiert nichts. Und bei Connect bekomme ich nur eine Fehlermeldung.

    Noch jemand mit dem Problem?

  • Also ich kan Beats1 komischerweise nur über die Musik App auf meinem iPhone hören. Auf meinem Mac in iTunes kann ich den Radiosender gar nicht abspielen – jemand eine Idee? :)

    • Ich habe das selbe Problem jeden Tag.
      Abmelden und wieder im Store anmelden bringt es bei mir. Jedoch habe ich ein weiteres Problem, welches ich vor einigen Tagen noch nicht hatte. Ich kann Beats 1 über itunes nicht mehr auf meine Lautsprecher streamen. Alles andere funktioniert, aber wenn ich Beats 1 auswähle, verschwindet das Streamingsymbol. Ist das bei euch auch so? Über iOS Geräte funktioniert es nach wie vor.

      • Bei mir funktioniert die Lösung mit dem Ab- und Anmelden! Beats1 find ich bisher okay. Werde AM erst testen wenn mein Spotify für diesen Monat ausläuft…

  • Schade, aber ich werde weiterhin bei Spotify bleiben! Am ist zu unübersichtlich! Die Playlists zu kurz und das wichtigste, man kann seine Spotify Playlists nicht Importieren. Außerdem hat es auch keine LastFM-Schnittstelle!

  • ganz ehrlich … ich finds lächerlich … wenn man schon den Trend verpasst hat ..dann doch bitte mit nem Hammer Angebot kommen das was taugt… Bleibe bei Spotify

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18835 Artikel in den vergangenen 5451 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven