ifun.de — Apple News seit 2001. 18 874 Artikel
   

Basics: Später lesen mit der Safari-Leseliste

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Alternativ zu den Bookmarks bzw. Lesezeichen, die man gewöhnlich ja eher zum Speichern regelmäßig besuchter Internetadressen verwendet, bietet Safari für Mac und iOS mit der sogenannten Leseliste eine Zwischenablage für Webseiten und Onlineartikel, die man zu einem späteren Zeitpunkt lesen will.

leseliste-500

Das Hinzufügen neuer Artikel zu dieser Liste geschieht ganz einfach über das +-Symbol neben der Adressleiste. Auf diese Weise wird eine Webseite nicht nur auf die Leseliste gesetzt, sondern praktischerweise auch gleich für die Offline-Nutzung auf dem Gerät gespeichert. Wenn ihr die Leseliste verwendet, stören euch also auch Funklöcher oder fehlende WLAN-Verbindungen nicht mehr unbedingt.

Beim Lesen innerhalb der Leseliste (ihr öffnet diese per Klick auf das Buchsymbol) könnt ihr entweder gezielt einen Artikel auswählen, oder euch einfach nacheinander durch die Artikel scrollen. Ihr müsst dazu nur den leichten „Widerstand“ am Ende des Artikels überwinden und schon springt die nächste Webseite aus der Leseliste ins Browserfenster. (Danke Christoph)

Wenn ihr einzelne Artikel wieder aus der Leseleiste entfernen wollt, klickt ihr in das kleine Kreuz, das beim Überfahren mit der Maus eingeblendet wird. Alternativ hilft auch ein Rechtsklick bzw.. CTRL-Klick mit der Maus weiter, hier bekommt ihr dann die Möglichkeit, entweder nur einen oder gleich alle Artikel („Objekte“) zu entfernen.

leseliste-eintrag

Lesezeichen über das +-Zeichen hinzufügen

Wer von der Leseleiste nichts wissen will, aber sich heute noch darüber ärgert, dass beim Klick auf das +-Symbol nicht mehr das alte Lesezeichenmenü aufspringt, sollte die Maus- bzw. Trackpad-Taste einfach mal einen Moment länger gedrückt halten. Dann springt nämlich wieder das altgewohnte Fenster auf, mit dessen Hilfe sich eine Internetadresse zu einem bestimmten Ordner, zum Lesezeichenmenü oder allgemein zur Lesezeichensammlung hinzufügen lässt.

Dienstag, 12. Aug 2014, 16:25 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich habe Anfangs und in letzter Zeit noch einmal der Safari Leseliste eine Chance geben wollen, aber es ist einfach nicht das selbe wie Pocket. Man kann die Artikel zwar für das jeweilige Gerät offline verfügbar machen, aber den eigentlichen Zweck den ich gerne hätte, nämlich die Leseliste z.B. auch auf dem iPhone oder iPad offline verfügbar zu machen verfehlt die Safari Leseliste leider völlig. Oder mache ich irgendetwas falsch. Bin für jegliche Tipps offen.

  • Komischerweise ist das bei mir nicht mehr synchron. Habe 2 Macs, 2 iPads und 1 iPhone und überall sind andere Seiten in der Später-Lesen-Ansicht.

    Hat jemand einen Tipp, wie ich das Problem beheben kann? Die Google-Tipps (Account deaktivieren und wieder aktivieren beispielsweise) haben nicht geholfen. Danke im Voraus :)

    • Wenn die erneute Aktivierung keine Abhilfe schafft würde ich je nach Anzahl einfach mal alle löschen und dann bei jedem Gerät die iCloud de- und aktivieren. Das rät einem (leider) auch der Apple Support. Reicht das immernoch nicht aus würde ich mich direkt an Apple wenden dass die das Problem beheben sollen.

  • Geil einfach gedrückt halten, um das alte Favoritenmenü zu bekommen, danke! :-)

  • Anfangs hab ich das sehr begeistert genutzt, bis irgendwann nicht mehr jeder Artikel in der leseliste gespeichert wurde, sondern nur noch jeder dritte ca.
    Nutze es am iphone über die Option „lang auf nen Link drücken – in leseliste speichern“ wenn ich zb ne Nachrichtenseite aufrufe und mir alles lesenswerte für später speichern will.

    Hat jemand ein ähnliches Problem (und eine Lösung)?

    • Weiß nicht, ob dir das hilft, aber ich habe festgestellt, dass das Speichern in der Leseliste teilweise ungewöhnlich lange dauert und auch der Reihe nach abgearbeitet wird. Wenn man also Link für Link durchgeht, dann muss ich teilweise anschließend noch lange genug online sein, bis er alle Links wirklich gespeichert hat. Ich hatte auch oft das Gefühl, dass noch nicht alles gespeichert ist und wenn ich dann später nochmal geguckt habe, war es irgendwann doch da.

  • Was ich auf dem iPhone nicht verstehe: Wenn ich einen Eintrag aus der Leseliste aufrufe und online bin, lädt er die Seite oftmals trotzdem neu. Bin ich offline, z.B. Flugmodus, lädt er die gespeicherte Offline-Seite.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18874 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven