ifun.de — Apple News seit 2001. 18 870 Artikel
   

Banking-Software Finanzblick jetzt auch für den Mac erhältlich

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Buhl Data hat das Onlinebanking-Programm Finanzblick für Mac veröffentlicht. Die Software lässt sich kostenlos im Mac App Store laden.

finanzblick-mac-500

Finanzblick unterstützt derzeit mehr als 4000 deutsche Banken, Sparkassen und Kreditkartenkonten. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, selbst geführte Bargeld- oder Offline-Konten einzurichten. Ergänzend bietet die App eine integrierte Belegverwaltung, entsprechende Dokumente lassen sich dabei direkt an einzelne Buchungen anhängen. Über diese Möglichkeiten der Kontoführung hinaus stehen verschiedene Funktionen zur Überwachung und Auswertung der persönlichen Finanzgeschäfte bereit.

Finanzblick für Mac setzt mindestens OS X 10.9 Mavericks voraus. Für die Benutzung ist eine kostenlose Registrierung beim Anbieter erforderlich. Darüber ist bei Bedarf eine Synchronisierung mit anderen Plattformen möglich, die Software wird auch für iOS, Windows oder als Browser-Version angeboten. Der Zugriff zur App wird per Passwort geschützt und die persönliche Kontendatenbank ist dauerhaft verschlüsselt.

UPDATE – Weil in den Kommentaren gefragt wurde „Wie verdienen die eigentlich ihr Geld?“ haben wir Finanzblick um ein Statement gebeten, hier die Anwort:

finanzblick ist ein Innovationsprodukt und bleibt kostenlos – auch die Mac App.
Unser Geld verdienen wir mit anderen Dingen (zum Beispiel mit unserer Steuersoftware). Eventuell werden wir später auch kostenpflichtige Zusatzdienste für finanzblick anbieten.

finanzblick-mac-700

Dienstag, 16. Jun 2015, 15:12 Uhr — Chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na das ist ja mal ne schöne Nachricht! Freude!

    • ich fand die App schon gut und bin gespannt auf die Mac Umsetzung. Out Bank hat bei mir mittlerweile verschissen, wegen der ständigen neuen Umbenennungen und dem ständigen Hand aufgehalte, das es auch anders geht, sieht man hier.

    • Schöne Nachricht? Ich weiß nicht…. Andere Finanzbankimg Programme haben nicht den finanzîellen Hintergrund, ihr Geld mit Steuersoftware zu verdienen und quer zu subventionieren.
      Da scheint das Ziel von Buhl Data wohl zu sein, die Konkurenz „auszuhungern“

      • Die können ja im Gegensatz dazu kostenlose Steuersoftware machen, dann passt’s wieder ;-))

  • Welche Apps kann man als Alternative wählen? Outbank wird ja nicht mehr unterstützt.

    • Aktuell nutze ich Money Money. Ist sehr gut.

    • Kann ich bestätigen. Money Money ist hervorragend.

    • kann ich nur bestätigen. einziger nachteil – ich empfinde es als vorteil – ist das nichtvorhandensein einer mobile version von money money. da ich persönlich finde, dass banking nichts auf nem gerät zu suchen hat, was man immer bei sich führt, kann ich es verschmerzen.

      ansonsten top programm. funktionsumfang, optik, usability – alles top. das sahnehäubchen ist das magic copy paste, was mir schon einige zeit erspart hat.

      • Was steckt hinter der Funktion „Magic copy Paste“ ?
        Ich habe vor dem Mac auf Windows mit Starmoney gearbeitet. Hier gab es eine sehr hilfreiche Funktion, die mir bei Money Money fehlt.
        Erstellt man eine neue Überweisung, schlägt Starmoney nach der Eingabe der ersten Buchstaben in das Feld Name sofort Kontakte inklusive Bankverbindungdungdaten vor, an die man bereits schon mal etwas überwiesen hat.

  • Wisst ihr ob es nur vorübergehend kostenlos ist? Denn die iOS Version muss ja bezahlt werden.
    Was nichts kostet ist nichts wert oder bei kostenlosen Produkten sind wir das Produkt.
    Ic nutze es auf iOS und würde es gern auf’n Mac nutzen. Bin nur irritiert, weil es kostenlos ist.

    • Mit Little Snitch musste ich 7 Anfragen beantworten, 3 davon gehen in Richtung Google (Ads). Das könnte die erste Antwort sein. Gott segne Little Snitch.

    • Mit „richtiger“ Banking Software. Ich plane aktuelle mich selbstständig zu achten und habe mich als erstes über Produkte von Buhl Data informiert. Das ist die Firma hinter Fianzblick. Ohne die iOS Version hätte ich wahrscheinlich nie davon gehört. So mit habe ich mir jetzt eine software von denen gekauft.

      • Gerade bei diesem (geplanten) Einsatz wirst Du vor allem auf Auswertungen angewiesen sein. Das ist leider aber auch bislang die größte Schwäche jeder existierenden SW. Auch das hier gelobte Money Money ist eher für den „Heimgebrauch“ gedacht. Ich selber nutze für meinen geschäftlichen als auch privaten Einsatz Outbank, auch wenn es nicht mehr supported wird. Alle neuen Produkte konnten mich bisher nicht überzeugen. Und ja, ich trauere dem guten Quicken aus Windows-Zeiten hinterher.

      • Bank X ist sehr gut für Freiberufler und Selbstständige einsetzbar. Das kann nämlich Umbuchungen (wichtig, weil Einnahmen-/Ausgabenneutral), Elster, Umsatz- und Vorsteuer, uvm.

  • War Finanzblick nicht das Tool, welches alle Bankdaten auf deren Server abspeichert?

    Outbank sollte nun bald mal mit einem Mac-Client herauskommen. Als angemeldeter Testuser habe ich aber leider noch nicht einmal eine Beta-Version bekommen.

    • Du kannst die auf den Server speichern musst du aber nicht.

    • Ja, das stößt mir bei Finanzblick auch auf. Ich hab ungern meine Bankdaten auf dem Server. Zudem gefallen mir die übergroßen bunten EC- und Kreditkarten auf dem Display nicht so. Vor allem in der iOS-Version :-(
      Ich warte auch sehnlichst auf Outbank, aber die kommen nicht in die Pötte. Seit Januar suchen sie Beta-Tester, aber seither ist nichts weiter passiert. Sie vertrösten immer nur mit dem Spruch „Einen Termin können wir noch nicht nennen“… Aber vielleicht schwenke ich dann doch auch langsam auf Finanzblick um. So langsam brauche ich dringend ein Banking-System, das sowohl für OS X als auch iOS funktioniert.

  • Die beste Banking App für den Mac ist für mich Money Money. Die Investition lohnt sich auf jeden Fall. Ich bin schon seit einiger Zeit sehr zufrieden mit der App.

  • Wird sofort geladen wenn ich zu hause bin. :)

  • Und gibt es Finanzblick auch für Windows?

  • Beim der iPad Finanzblick App kann man einstellen, dass man ein lokales Konto hat, wo keinerlei Daten weder zu Apple, noch zu den Finanzblickservern geschickt werden.
    Warum ist das bei der Mac App scheinbar nicht so „Für die Benutzung ist eine kostenlose Registrierung beim Anbieter erforderlich.“?

    Und wie kann man im Falle einer Syncronisation sicher sein, dass die Bankinformationen wirklich sicher sind? :-/

  • Bei einem Konto sieht es Nett aus.
    Postbank =geht
    DKB Kreditkarte=geht nicht
    Import= geht nicht

    Bitte weiter entwickeln

  • Geil. Ich nutze Finanzblick für iOS sehr gerne. Die Auswertungen sind super. Die automatische Kategorisierung noch besser. Ich würde sogar hierfür bezahlen. Mit einem modernen Layout wäre die App perfekt.

  • Import aus der IOS App wäre natürlich grandios gewesen aber auf diese App habe ich schon gewartet! Absolut top

  • Schön, wenn solch ein erfahrener Entwickler eine Software anbietet. Sehr nett, dass sie sich nur mit Registrierungsdaten als bezahlung zufrieden geben.

    Nach langen Jahren mit MacGiro, dann Bank X über OutBank und Subsembly Banking bin ich schon länger bei MoneyMoney hängen geblieben. Das kann ich auch sehr empfehlen.

  • Hallo Uwe,
    Ich nutze die IOS Version von Finanzblick mit 5 Konten… Darunter auch Dkb und Dkb Kreditkarte funktioniert bei mir tadellos

  • wenn die ihr Geld mit Steuersoftware verdienen… Warum werden dann die Daten nicht direkt abgerufen sondern über deren Server?

    MoneyMoney ist TOP und mischt sich nicht ein bzw. zwischen Bank und Kunde.

    Denkt daran.. wird euer Konto gehackt seht ihr kein Geld wenn die Bank die Zugriffs IPs kontrolliert. Das ist genauso ein Kram wie Sofortüberweisung. Ich frage mich was die an den TÜV bezahlt haben :)

  • Money, Money ist Klasse – aber Finanzblick auch. Wechselte dorthin, nachdem ich das Outbank-Desaster satt hatte (geldgierige Nichtskönner – Stichwort CloudSync).
    Das Finanzblick kostenlos ist, finde ich ganz nett. Müsste aber nicht sein, würde dafür auch bezahlen. Die Idee des Screenparsing bei Bankkonten o. Kreditkarten ohne HBCI+ schlichtweg genial.

    • Du findest es also gut, dass diese Firma deine Kontoinformationen/Belege schön mitlesen kann?
      Geil…

      Ich habe mir schon lange mal überlegt einen Fake Dienst zu installieren. Es gibt genug denen die eigenen und der Freunde egal sind… Einfach Sync und freuen das es synchronisiert.

      • @tomtim

        Stimmt!

        Aber ich betreibe auch keinen eigenen Email-Server, sprich Google liest meine Emails mit. Meine App-Daten liegen bei Apple & Dropbox, weil ich für diese Dienste auch keinen eigenen Server betreibe.

        Fühle ich mich richtig wohl damit, nicht immer, vor allem nicht in den letzten Jahren!
        Das einzig Tröstliche ist, es handelt sich zumindest um ein deutsches Unternehmen welches seine Server hier im Ländle betreibt.

        Aber Du hast Recht, anders wäre schöner.

      • Hallo Max09,

        ja, deshalb habe ich meinen eigenen Server installiert. Damit ich das so gut wie möglich einschränken kann. Sogar mit eigener Owncloud und SSL Kram…
        Ich will das so gut wir möglich einschränken. Daher auch kein WhatsApp usw…

    • Screen parsing… soweit ich mich erinnere stammt das aus der Zeit des BTX.

  • Hallo,

    hat einer von Euch auch Finanzblick bei der Commerzbank eingerichtet?
    Mich würde interessieren ob die PhotoTan vernünftig funktioniert.
    Sobald man bei der Coba umgestellt hat, kommt man nicht mehr zurück!

    würde mich über eine Rückmeldung freuen ;-))

  • Leute,
    es gibt nichts kostenlos.
    Wenn es nichts kostet, seid ihr das Produkt.

    Lasst die Finger davon.

  • Ich hatte vor einem Jahr mal mit der Webversion experimentiert und dabei allerdings festgestellt, dass Import- und Exportfunktionen nicht verfügbar waren. Sollte sich das geändert haben, probiere ich es mal aus, ansonsten macht Finanzblick für mich keinen Sinn, da ich mich nicht auf ewig in Ketten bei einer Banking-Software legen will.

  • Fakt ist, dass es auf dem Mac nach wie vor KEINE Software gibt, die Quicken (unter MS Win) das Wasser nur annähernd reichen kann. Wer was anderes behauptet, kennt vermutlich Quicken nicht!

  • Ich vermisse bei finanzblick eine Druckfunktion für einzelne Buchungen. Manchmal brauche ich eine Unterlage für die Buchhaltung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18870 Artikel in den vergangenen 5455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven