Banking für Mac und iOS: OutBank heute noch zum Sonderpreis, Alternativen zwischen 0 und 20 Euro

Apps 32 Kommentare

Die Mitte Januar in Version 2 veröffentlichte Bankingsoftware OutBank ist nur noch am heutigen Donnerstag zum Einführungspreis erhältlich. Dies ist insbesondere mit Blick auf die Mac-Version noch einen Hinweis wert, vom 1. Februar an sollen laut den Entwicklern für den aktuell noch zum Preis von 8,99 Euro angebotenen Download stolze 18,99 Euro anfallen.

Auch die für iPhone, iPod touch und das iPad optimierte iOS-Version von OutBank wird im Preis steigen. Hier müssen ab morgen 8,99 Euro abgedrückt werden, heute gibt’s die App noch für günstige 1,79 Euro. OutBank wurde beim Sprung auf Version 2 grundlegend überarbeitet und bietet nun unter anderem die Synchronisierung der Konten zwischen Mac und iOS über iCloud an.

Unten eingebettet findet ihr noch einmal unser Video zur iOS-Version von OutBank. Falls ihr Alternativen sucht: Auch StarMoney hat kürzlich die hauseigene Mac-App aktualisiert, für iOS sind neben der Vielzahl von bankspezifischen Apps der Subsembly-Banking-Ableger Banking 4i sowie das aktuell kostenlose Finanzblick (iPad | iPhone) einen Blick wert.


(Direkt-Link)

Diskussion 32 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Wenn die Apps mal wieder richtig funktionieren, sind sie hoffentlich so gut oder besser als die Votgängerversionen.
    Die Mac-Version ist momentan auch ganz gut. Kleinere Schwierigkeiten die laut Support bald der Vergangenheit angehören sollen. Update in Vorbereitung.
    Die iOS-Version ist momentan nicht so der Knaller.
    Evtl. jetzt günstig kaufen und auf ein baldiges Update hoffen…

    — Huskie
      • Dito bei mir. Der einzige potenzielle Mehrwert für mich gegenüber der Vorversion, nämlich die iCloud-Synchronisation zwischen iPhone 4s und iPad 1, wird durch die Beschränkung auf iOS 6 zunichte gemacht.

        — Jorim66
  2. Eine App empfehlen die durch und durch negativ angekommen ist? Langsam, instabil, leider kein Vergleich mehr zum Vorgänger. Unabhängige Berichterstattung sieht anders aus. Nämlich indem man zumindest mal darauf hinweist, das die aktuelle Version doch leider recht bescheiden läuft. Sorry, dass musste ich jetzt mal loswerden…

    — Thomas
    • Echt? Hmm irgendwie habe ich auf meinen IOS Geräten nicht die Erfahrung gemacht… Läuft nicht anders als der Vorgänger…

      — Melle
  3. schade das die App für iOS sowas von schnarchlahm geworden ist. :(
    Wenn das nicht mit einem Update behoben wird, lass ich auch die ganze Geschichte. Kein Bock auf so schlecht programmierte Apps.

    — HelgeHelge
  4. Hab’s eben noch schnell für’s iPad geladen via iTunes auf’m Rechner weil ich noch kein iOS 6 auf’m iPad hab.
    Überrascht war ich, weil ich auch gleich die iPhone App. auf’m iPhone vorfand. Ich dachte, die sei wie in der alten Version getrennt und müsste separat gekauft werden?!?

    Für 1,79€ beide (iPad&iPhone) App’s zu bekommen find ich echt gut. :)

    — Fuffzich
  5. würde gerne von iFinance (optisch kein Leckerbissen!) auf iOutbank umsteigen – aber es gestaltet sich als schwierig.
    hat es jemand geschafft seine Date sauber von iFinance zu übertragen? auch der Outbank Support ist hier etwas ratlos.

    — M.
  6. Ich finde das *neue* Outbank sieht aus wie ein Vorgänger der alten Version. Total hässliches Design. Und lahm ist die App noch dazu. Ein Schritt vor, zwei zurück.

    — Tom
  7. Gut Ding will Weile haben.

    Der Vorgänger ist gut, der Nachfolger wird es noch werden. iCloud ist in Arbeit und sonst habe ich keine Probleme mit der App.

    Ich kann die App nur empfehlen.

    — Elli
  8. Hab das App sowohl für iOS als auch für den Mac gekauft, der letzte Rotz

    Stürzt ständig ab
    Zeigt falschen Kontostand
    Unter Mac nur über iCloud einrichtbar

    Habe nun wieder Finanzblick Business

    — kev
  9. Outbank 2 ist die absolute Frechheit und die reine Abzocke!
    Sorry Jungs, Outbank ist wirklich gut, aber nur damit Geld machen zu wollen, dass man ein eher schwaches Update als komplett neue Version verkauft, ist wirklich dreist!
    Instabil und im Prinzip kein wirklicher Mehrwert, außer vielleicht der iCloud Synchonisiation – wenn man diese braucht. Aber dafür gleich nochmal kassieren? Dazu läuft sie instabil und ist weniger intuitiv zu bedienen, als das ursprüngliche Original :-(
    Sehr schwache Leistung – und sicher alles andere als eine Empfehlung wert!

    — AMind
  10. Ich bin von beiden recht angetan…OSX läuft stabilerer auch die iOS Version macht bei mir momentan zumindest keine Macken… Ich kann eine Kaufempfehlung aussprechen…

    — gtc-michel89
    • Gute Soft, gerade einen Monat vor Erscheinen von 2.0 gekauft, dann jetzt upgedatet,
      Schon schade, zweimal dafür zu zahlen, allerdings ein Problem des Timings.
      Zickt nicht, läuft bestens und ist eine totale Verbesserung gegenüber der Sparkassen-Software…

      — iDirkPeter
  11. Werdet ihr eigentlich von Outbank gesponsert? So oft, wie in letzter Zeit davon berichtet wird, ohne dabei zu erwähnen, dass die Apps seit dem Update wirklich der allerletzte Rotz und instabil bis zum Gehtnichtmehr sind, muss man fast davon ausgehen. Schade.

    — Christian
    • Finde ich auch äußerst grenzwertig. Zur Mac App kann ich nichts sagen, aber unter iOS läuft Outbank nicht gut. Bedienung ist sehr hackelig, die Auswertung hat keine Sortierung mehr und die App sperrt sich bei mir während des Kontorufs. iCloud nutze ich nicht, aber wie man liest gibt es auch hier einige Probleme. Wenn eine App zum besseren entwickelt wird, bin ich auch gerne bereit einen Preis zu bezahlen, aber im Moment ist die alte Version der Neuen vorzuziehen, die ja noch netterweise kostenfrei angeboten wird.

      — sam
  12. Bei laggt die iOS-App ohne Ende.
    Wenn ich einen Umsatz anklicke, dauert es 10-20 Sekunden, bevor ich etwas zu sehen bekomme – damit komme ich nicht klar.
    Eine Neuinstallation brachte bisher auch keine Abhilfe und auf die Cloud-Funktion möchte ich nicht verzichten (leider auch nich buggy).

    Das alte Outbank war zwar auch nicht gut, aber immerhin noch besser als die Version 2.

    Diese extremen Verzögerungen haben mich dazu bewegt nun doch vorerst wieder mit Bankung4i zu arbeiten – macht auch iCloud und funzt wenigstens.

    Schade- jetzt wird wie kurz von dem Update wieder gepushed … aber die Bewertungen sprechen ja ihre eigene Sprache.
    Hoffentlich bekommen die das bald mal in den Griff.

    — M.W.
  13. Meiner Meinung nach ist genau die Cloud-Funktion das, was Outbank im Moment langsam macht.
    Hier wird wohl sequentiell alles abgearbeitet was auf dem Store liegt. Ich löse das Momentan so, dass ich auf dem iPad immer dem Sync an habe (so macht das ipad nur Uploads) und auf dem iPhone hin und wieder iCloud aktiviere und danach wieder deaktiviere. Umsätze kommen ja eh immer neu dazu durch die Bank, nur die Kategorien fehlen mir dann bis zum nächsten Sync auf dem iPhone, aber das kann ich verschmerzen.
    Ich hoffe dass Outbank das mal parallelisiert (erst alle Downloads parallel und dann parallel einspielen, denn anscheinend wird hier für jedes Konto einzeln ein “Update” angelegt und somit sollte das parallelisierbar sein?

    — Mr-Fly
  14. Outbank 2 läuft noch sehr unrund, besonders in der iCloude bei Nutzung von zwei Geräten. Aus lauter Frust darüber habe ich Finanzblick ausgiebige getestet, mit dem Ergebnis das mir jetzt Finanzblick besser gefällt wie Outbank. Dank dafür an Outbank.

    — Quando

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13434 Artikel in den vergangenen 4561 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS