ifun.de — Apple News seit 2001. 19 321 Artikel
   

Bahn warnt vor Ticket-Portal bahnheld.com

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Die Deutsche Bahn warnt ihre Kunden zur Stunde gleich zwei Mal. Zum einen macht das bahn.de-Team auf eine Zunahmen von Phishing-Mails mit dem Absender info@bahn.de aufmerksam und bittet die Empfänger entsprechender E-Mails, diese umgehend zu löschen.

tickets

Nach Angaben der Bahn würden unbekannte Angreifer hier versuchen persönliche Informationen der angeschriebenen Nutzer abzugreifen und um das Ausfüllen einer sogenannten „Identifizierungskarte“ bitten. Eine solche Karte gibt es bei der Deutschen Bahn jedoch nicht.

Zum anderen solltet ihr unbedingt das Fahrkarten-Verkaufsportal bahnheld.com meiden. Gegen den Online-Shop, der mit teils drastisch reduzierten Bahn-Fahrkarten um Kunden wirbt, werde wegen des Verdachts auf „gewerbsmäßigen Betrug“ ermittelt; Verbraucher, die die hier angebotenen Online-Tickets kaufen, laufen zudem Gefahr selbst Teil eines polizeilichen Ermittlungsverfahrens zu werden.

Die Bahn schreibt:

Die Deutsche Bahn warnt Kunden eindringlich davor, Online-Tickets auf „bahnheld.com“ zu kaufen. Gegen den Betreiber der Internetseite ermittelt die Berliner Generalstaatsanwaltschaft wegen gewerbsmäßigen Betrugs. Anders als angegeben werden die Fahrkarten nicht mit gespendeten Reisegutscheinen, sondern mit gestohlenen Kreditkartendaten bezahlt. Das behauptete Geschäftsmodell täusche unter anderem die Zusammenarbeit mit der Bahn und gemeinnützigen Organisationen vor. Tatsache ist, dass es keine Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn gibt. Hinzu kommt, dass die Online-Tickets durch den mutmaßlichen Betrüger vor dem Versand manipuliert werden und damit bei einer Kontrolle als gefälscht erkannt werden können.

Danke Chris.

Mittwoch, 11. Nov 2015, 13:06 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Liest man die FAQ von bahnheld ist genau von dieser Identifizierungskarte die Rede. Welch Zufall.

  • Es gibt sehr wohl eine Identifizierungskarte, nämlich dann, wenn man ein Onlineticket bei der deutschen Bahn kauft. Dann muss man eine Identifizierungskarte angeben, entweder die eigene Bahnkarte, Kreditkarte, Bankkarte oder Perso. Bitte korrigieren. Außerdem hängt die Kommentarfunktion jedes mal beim starten, bitte beheben.

    • Das sind aber 2 verschiedene Paar Schuhe. Die ID von der Sie sprechen ist pgysikalisch und bereits vorhanden bzw vom Amt/Bank ausgegeben. Diese ID Karte aus der Mail jedoch dient einzig dazu, Kontoinformationen abzufangen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19321 Artikel in den vergangenen 5522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven