Ausprobiert: Foto-Bestellung über iPhoto – Qualität OK, Lieferzeit 4 Tage

Apple 48 Kommentare

19 Cent für das 10 x 15cm Bild, dazu eine Versandpauschale von 1,99€. Billiger als über Apples iPhoto lassen sich “richtige” Abzüge eurer digitalen Schnappschüsse allemal bestellen, bequemer wahrscheinlich nicht. In der vergangenen Woche haben wir die in iPhoto – Apples Stadard-Applikation zur Verwaltung der eigenen Bilder-Sammlung – integrierte Bestellfunktion für Hochglanz-Abzüge genutzt und vergeben die Note: “OK.”

Der Bestellprozess könnte wirklich nicht einfacher sein. Habt ihr in iPhoto ein Album erstellt, dessen Bilder ihr nicht nur auf dem Rechner betrachten sondern auch in der Hand halten wollt, reicht ein Klick auf den in der Werkzeugleiste unten rechts positionierten Button “Bereitstellen”. Ganz oben im jetzt ausgeklappten Menu bietet Apple die Option “Abzüge bestellen” an.

Im nächsten Schritt kann zwischen sechs verschiedenen Formaten gewählt werden. 10 x 15cm für 19 Cent pro Bild, 13 x 18cm für 49 Cent, 15 x 20cm für 79 Cent, 20 x 25cm bzw. 20 x 30cm für 1,79€ oder die 5 x 8cm Variante mit 4 Bilder pro Bogen für 99 Cent.

Nachdem ihr in jedem Bild das passende Format und die Anzahl der Abzüge eingestellt habt, lädt iPhoto die Schnappschüsse auf Apples Server (Achtung, wenn der Download hier abbricht muss noch mal von Vorne angefangen werden) und präsentiert anschließend die Rechnung. In dieser kommt zu den Fotokosten noch eine Versandpauschale von knapp 2€ – unabhängig von der Anzahl der Fotos.

Ist die Bestellung abgeschickt überrascht Apple mit einer geschätzten Lieferzeit von 17 Werktagen, schickt den Postboten (in unserem Fall) aber bereits vier Tage später vor die Haustür.

Die Bilder selbst kommen in einer kleinen Papp-Tasche ins Haus und bringen ein Übersichtsfoto mit, das die georderten Abzüge noch mal mit kleinen Thumbnails listet.

Das Fotopapier ist von Fujifilm und – zumindest in der kleinsten Bildgröße – etwas zu dünn für unseren Geschmack. Die Farben selbst sind satt, strahlend, bei schwarz-weiß Aufnahmen aber einen kleinen Tick zu hell.

Fazit: Der Bestellvorgang ist bequem, die Lieferung schnell, der Preis etwas zu hoch, die Bilder ausreichend gut für den Kühlschrank und die Oma. Das Hochzeitsalbum würden wir vielleicht dennoch nicht über Apples Foto-Druck-Service befüllen.

Diskussion 48 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich habe kürzlich darüber ein Fotobuch bestellt.

    Verpackung kam geöffnet an, hat wohl mal wieder jemand bei der guten Post gedacht, er könnte ein Apple-Produkt klauen…

    — Markus
    • Und Markus,
      wie zufrieden bist du mit deinem Fotobuch von Apple?
      Würde mich nämlich schon mal interessieren.

      Ich hab bisher nur Karten über iPhoto erstellt und mit diesen war/bin ich wirklich sehr zufrieden.

      — Martin
      • Die Bücher sind Top. Echt toll :)
        Man sollte nur je nach persönlichen Geschmack nicht vergessen den kleinen Apfel auf der letzten Seite zu deaktivieren.

        — Sub
      • a) Ich bin mit dem Fotobuch sehr zufrieden, aber
        b) Ich habe keinen Vergleich mit anderen Anbietern.

        Wir haben kürzlich zwei verschiedene Fotobücher gemacht, als Geschenke und wir haben nichts auszusetzen.
        Aber ich kann nicht beurteilen, ob andere Dienste das zum kleineren Preis können.
        Es ging halt sehr einfach aus iPhoto heraus, das was auschlaggebend.

        — Markus
      • Ich hab bereits 6 Fotobücher und versch. Karten bei Apple machen lassen und war durchweg sehr zufrieden mit der Qualität, der Preis war für mein empfinden auch völlig ok.

        — roemerle
    • Das passiert bei der Post ständig.
      Was meinst du wie viele da was klauen.
      Ich hab mal ne Kundenkarte bei Vapiano bestellt, die nie ankam. Hab dann bei Vapiano angerufen und gefragt wo die bleibt. Die Dame am Telefon dann: “Ach ja, der Umschlag in der die Kundenkarte kommt lässt vermuten, dass sich darin ein Gutschein befindet…es ist schon sehr oft vorgekommen, dass sich Mitarbeiter der Post diese Karte dann geklaut haben.”

      — Benjamin
    • Mach ich auch (dm)!
      Bekomme dann wieder ein etwas besseres Gewissen, da mein iPhone ja unter einem sehr strengen Regiment in Ostasien hergestellt wurde.

      — Almjodler
  2. “Das Hochzeitsalbum würden wir vielleicht dennoch nicht über Apples Foto-Druck-Service befüllen.”

    Dafür kann man dann ja auch komplette Fotoalben über iPhoto bestellen. ;)

    — Benjamin
  3. Ich habe vor gut 4 Monaten ein Fotobuch erstellt ud insgesamt 5 Kopien bestellt. Die Lieferung war nach 5 Tagen da und sowohl Verarbeitung als auch die Qualität der größtenteils mit einem iPhone 4S geschossen Fotos war überraschend gut. So konnte man den relativ hohen Preis als angemessen akzeptieren und wenn man auf einem einfachen weg ein Fotobuch schnell und optisch wirklich sehr schön erstellen möchte, würde ich Apples Fotobuch weiterempfehlen.

    — Sebastian
  4. Der Fotoservice von Aldi-Süd ist sehr gut in Preis und Qualität. Lieferzeit ist 5-6 Tage. Gibt sogar eine App. Ob die was kann, weiß ich nicht.

    — Bruce
    • @Christoph
      bist du dir sicher, dass man mit der iphoto app am iPad einzelne Bilder bestellen kann?
      lg, georg

      — GeoPod
  5. Wir haben von unserer Fotografin ein Hochzeitsbuch machen lassen, welches zu unserer Verwunderung in eine Schutzhülle mit nem angebissenen Apfel eingepackt war. Die Qualität des Buches ist hervorragend und die Qualität der Fotos hängt ja auch vom Fotograf und der Ausrüstung ab.

    — Silvio
    • Wenn du mal um die “ecke” in das Büro guckst -> siehe da stehen dort ein oder mehrere iMac rum :D Er nutzt natürlich die schön gestaltenen Vorlagen aus iPhoto. Selber kann man es nicht besser machen! Ich denke auch kein Fotograph. Der nutzt auch nur Vorlagen von irgendwelchen anderen Unternehmen. Und da ist wohl Apple in Sachen Design hervorragend.

      mfg Slayter

      — SLayter
  6. Ich lasse regelmäßig von meinen Urlaubsbildern Fotobücher von Apple über Aperture anfertigen.
    Kurz gesagt, perfektes Qualität.

    — Werner
  7. Ich würde gerne dem vor Ort Service von dm nutzen, scheitert aber am senden der Bilder via BT an deren Terminal.
    Hat hierfür jemand eine Lösung parat?

    — Marc
      • Ach iTunes Kabel xD is ja wie en Wlan Kabel^^ meinte natürlich es USB Kabel fürs iPhone ^^

        — Kleiner Pirat
      • ;) haha. Die Terminals lassen USB zu? Ist mir entgangen, werde ich Samstag versuchen. Danke.

        — Marc
      • Hab im dm gearbeitet.

        Mit Bluetooth Funktionen das ganze mit dem iPhone nicht, lediglich über WLAN und Dur in Verbindung mit der Cewe App

        — Kevin
  8. mach das immer über die App von ifolor – super app; da kannst auch noch mehr bestellen; geht auf rechnung. Die bilder sind top und auch schnell da…

    — Walter
  9. Qualität der Bilder ausreichend?

    Liegt wohl dann eher am Equipment und dem Fotografen.

    Für privat kann ich den Fotodienst von Apple nur empfehlen und bin begeistert wegen der farbechten kontrastreichen Abzüge, beruflich nutze ich aber ein Labor meines Vertrauens (da hab ich dann aber auch mit anderen Größen zu tun).

    — Phillip
    • Das ganze ist völlig subjektiv ob es eine gute oder schlechte Qualität ist. Wenn einer sagt das die Abzüge in SW zu hell sind sollte er erstmal sein iPad, iPhone oder was auch immer Bildschirm kalibirieren. Ups, das geht ja garnicht :)
      Vielleicht ist das Foto einfach zu Hell und wird nur auf dem Display zu dunkel angezeigt? Wer weiß das schon.
      Wer richtige Fotos drucken will hat einen kalibirierten Monitor, arbeitet mit dem Farbprofil der Druckerei und kennt den richtigen Workflow zwischen Kamera, Nachbearbeitung und Druck.

      — ChristianM
      • Du hast vergessen, dass auch die richtige Beleuchtung am Arbeitsplatz (an dem der kalibrierte Monitor steht) wichtig ist.

        — Benjamin
  10. Habe vor kurzem erst einen Kalender als Geburtstagsgeschenk bestellt. Mit Versand immerhin rund 30€. Wurde per DHL geliefert und alleine die Verpackung ist schon 10€ Wert;) außerdem ist die Qualität echt TOP! Als Zuckerl kann man sogar die Termine aus iCal eintragen!

    Flo
  11. Kann es sein, dass man mit der iPhone Version keine Fotos bestellen kann?

    Wenn das so ist, wie bringe ich meine Fotos vom iPhone auf das iPad?
    Photo Stream ist keine Lösung, war nur die letzten 30 Tage gespeichert werden.

    — Pista9
    • Anscheinend gibt es das weder auf iPhone, noch auf iPad, sondern nur am Mac. Saudumme News, die das nicht klarstellt, immerhin gibts iPhoto auf allen Devices.

      — H iNz
  12. Gibt’s den Button nur auf dem iPad?! Bei mir auf dem iPhone gibts im bereitstellen Menü keinen Punkt “Abzüge bestellen”

    — N8falter
  13. Ich hab vor vier Jahren mal einen Fotokalender gekauft.
    Der war zwar nicht ganz günstig, aber die Qualität überzeugte auf ganzer Linie!

    — Sven83
  14. Ich habe 55 Dankkarten über iPhoto erstellt und bestellt. Alles super nur ein großer Kritikpunkt: wenn nicht jede Karte gleich aussehen soll (unterschiedliche Anreden z.B.) muss man für jede Karte die Versandkosten einzeln bezahlen :( Und sie werden schön alle einzeln von der Kreditkarte abgebucht und UPS-Fahrer bringt statt ein Paket, 55 einzelne Umschläge. Echt ätzend! Umweltschonend schon mal gar nicht. Das reichste Unternehmen der Welt schafft es nicht, eine Sammelbestelloption anzubieten, was jeder Null-Acht-Fünfzehn-Onlineshop schafft. Einfach schlecht :(

    — skee
    • …nur um die Zahlen noch mal zu verdeutlichen: eine Karte kostet 2,99 €, die Versandkosten auch 2,99 €.
      Ich habe also für die 55 Karten knapp 165,- Euro für den Versand bezahlt!

      — skee
      • Da wärste mal lieber in dm ;-) Ihr nutzt den teuren Schwachsinn nur weil es von Apple ist .. Jetzt mal was ganz tolles, Apple drückt das nicht selber ;-) das macht auch nur eine Druckerei …

        — Kevin
      • Dass es Apple nicht selber druckt, ist jedem klar. Trotzdem bekommst du nirgendwo Letterpress-Karten zu diesem Preis. Ich verstehe nur nicht, warum man jede Karte einzeln versenden muss.

        — skee
  15. Hallo, Leute,
    ich bin eigentlich von der Apple-Qualität überzeugt und habe nun auch ein Thema für ein Fotobuch. Allerdings stehen mir nur 25 Aufnahmen zur Verfügung. Hat jemand Erfahrung damit, wieviel Bilder man mindestens zur Verfügung haben muss, um daraus ein Fotobuch (bzw. -büchlein) basteln zu können?
    Bin für jede Antwort sehr dankbar!

    — Wolfgang Gerster

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13449 Artikel in den vergangenen 4565 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS