Aus Alu oder Kunststoff: Drehbare Untersetzer für iMacs und Bildschirme

18 Kommentare

Just Mobile hat mit der AluDisc aktuell einen schicken „Untersetzer“ für den iMac oder Apples Thunderbolt-Display vorgestellt. Die Drehscheibe mit einem Durchmesser von 28 cm erlaubt es, das Gerät frei um die eigene Achse zu drehen und eine Gummierung auf der Unterseite sorgt dabei für rutschfesten und sicheren Stand.

aludisc1

So etwas ist dann praktisch, wenn ihr beispielsweise mit Kunden und Kollegen zusammen sitzt und gemeinsam eine Blick auf den Bildschirm werft oder den iMac zum Arbeiten am Schreibtisch und Fernsehen vom Sofa aus benutzt.

Die noble Alu-Aufmachung lässt sich Just Mobile allerdings auch ordentlich honorieren. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Teller liegt bei knapp 70 Euro.

Wer auf die Aluminium-Optik verzichten kann und sich mit einer schlichten schwarzen Kunststoffoberfläche zufrieden gibt, bekommt vergleichbare Ständer bereits deutlich günstiger. Bei Amazon findet sich beispielsweise ein hervorragend bewerteter Universal-Drehteller zum Preis von 7,90 Euro, dessen 25 cm Durchmesser und 30 kg Tragkraft locker für alle iMac-Modelle reichen sollten.

uni-teller

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. So ziemlich jeder andere Monitor hat so etwas standardmäßig. Und meistens auch eine höhenverstellung.

    — Bernd Winki
      • Und jeder iMac und jedes Cinema Display verdient in Sachen Ergonomie höchstens die Note gerade noch ausreichend. Und das wo der Herr Jobs mal gesagt hat, dass die Technik sich dem Menschen anzupassen hat und nicht umgekehrt. Das war wohl nur Wunschdenken.

        — Bernd Winki
  2. Ein Getränkehalter wäre auch nicht schlecht…
    Man sollte sich schon entscheiden geiles Design oder Ramsch!

    — MickyMaus7777
    • Ein Monitor der sich nicht optimal einstellen lässt, fällt aber mit Sicherheit unter die Kategorie “Mieses Design”.

      — iGore
  3. Jedesmal, wenn ein Hersteller Zubehör für Apple Geräte auf den Markt bringt, grätsch die Marketingabteilung dazwischen:

    Hallo, das sind Macuser, die haben Kohle ohne Ende. Da können wir das Produkt locker doppelt so teuer machen, kein Problem. Die zahlen das schon, die sind so doof.

    Gruß
    Karl

    — Karl
    • Nicht auf jedem Tisch ratsam / funktional ;)

      Ist ist nett aber sehe kaum relevanz für die große Masse im Markt

      — iChef
  4. Fällt für mich in die Kategorie “Dinge die Welt nicht braucht”. Auch ohne eigenen Drehteller ist es nun wirklich kein größerer Aufwand das Display zu drehen… Was kommt als nächstes? Ein Rollbrett um Tastatur auf dem Tisch verschieben zu können?

    — Dextro
  5. Wieso werden solche Plattformen immer wieder nur genutzt um Apple-User und anders geartete gegeneinander aufzuwiegeln. Ist es denn nicht möglich auf normaler Ebene zu kommunizieren. Das gilt für beide Seiten. Letztlich ist das Niveau bei den MacUsern gesunken weil sich User aus anderen Lagern zu ihnen gesellen. Als der Mac weniger Beachtung fand war das Verhalten der Leute auf einer komplett anderen, weniger emotionaler Ebene. Was die Unterhaltung und Diskussion deutlich einfacher und respektvoller verlaufen ließ.

    — vokker
  6. Der iMac verfügt auf der Unterseite seines Standfußes über Gleitflächen, die auf glatten Schreibtischuntergründen wie Holz oder Glas den Untergrund schonen und mit denen sich der iMac auch problemlos und mühelos drehen lässt.

    Einen Bedarf für den Drehteller sehe ich nur in speziellen Situationen, z.B. auf rutschhämmenden Schreibtischunterlagen oder auf Tante Friedas Tischdecke.

    Für mich ist ein iMac übrigens perfekt ergonomisch und in unserer 15 Mann starken Agentur ist jeder damit zufrieden. Oberkante der Bildschirmfläche und Augen sollten etwa eine Linie bilden. Kann man durch die Neigung wunderbar einstellen.

    Ich als Macuser gebe im Übrigen gerne etwas mehr Geld aus, wenn ich dafür Qualität, besseres Design oder durchdachtere Technik bekomme. Das ist meine Einstellung und mit der bin ich bislang gut gefahren.

    — MacPinguin
  7. Der iMac 27 ist, wie ich finde, insgesamt zu hoch, das wäre schon toll, wenn man den verstellen könnte. Wenn es so ergonomisch ist, warum ist dann das 27” Cinema-Display niedriger?

    — Lotte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14178 Artikel in den vergangenen 4693 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS