Augenfänger: Apple schaltet sehenswert animierte iPod-Banner

22 Kommentare

Wer derzeit die amerikanische Musik-Webseite Pitchfork besucht, darf sich an außergewöhnlicher Apple-Werbung erfreuen. Analog zu dem kürzlich veröffentlichten Werbespot für die neuen iPods springen diese hier förmlich aus der Webseite heraus ins Gesicht des Betrachters. (Danke Romuald)


(Direktlink zum Video)

Diskussion 22 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Mit Verlaub aber, einige Artikel sind hier wirklich mehr als überflüssig. Jetzt wird hier schon Werbung für Werbung gemacht… Ich finde das ganze sehr bedenklich…

    — Seb
    • Hier werden schon immer die neuen TV Spots gepostet.. und jetzt halt eine innovative Web Anzeige. Wo ist das Problem?

      — HO
    • Man muss halt vielleicht zwei mal hinschauen, um den Unterschied zum TV-Spot zu bemerken. Der für Bannerwerbung reservierte Platz ist ja meist relativ fix vorgegeben. Die Art, wie hier kreativ damit gearbeitet wurde, finde ich super, sowohl von der Idee, der Dramaturgie sowie der handwerklichen Ausführung. Ich werte diese Meldung daher nicht als Werbung für Werbung, sondern einen Hinweis auf eine besondere Leistung. Danke dafür!

      — Nik
  2. Mir scheint, du wirst den ganzen Tag noch nicht ausreichend mit Werbung an jeder Ecke bombardiert. Ich lese gern was Apple so alles neues auf dem Markt hat etc. Und von mir aus auch eine unkritische Bewertung des Ganzen.
    Aber ich möchte bestimmt nicht lesen, was Apple für Werbung macht… Ich erzähle heute mal in meinem Freundeskreis rum, das Apple jetzt ganz neu eine innovative Web Anzeige schaltet…Das ist die Nachricht das Tages, Leute lasst alles stehen und fallen, Apple macht innovative Werbung. Wow! Was für ein Nachrichtengehalt…

    — Seb
    • Wie einfach strukturiert Du zu sein scheinst Seb… Ich habe heute bereits mehreren Freunden die Werbung gezeigt! Es gibt hier auch ein paar Web- und Grafikdesigner, die sich durchaus für solche Infos interessieren, also pauschalisiere nicht, nur weil Dein Horizont nicht gerade weit scheint…

      — rob
  3. Danke Rob, wie schnell du unter die Gürtellinie wanderst.
    Bleibt noch die Frage zu klären, wer hier einfach strukturiert zu sein scheint. Deine Freunde – als ich habe keine Freunde, die Web- und Grafikdesigner sind – interessieren sie wenn überhaupt wohl kaum für den Inhalt der Werbung, sondern viel mehr die technische Umsetzung. Dies wäre dann auch sehr speziell. Für solche Dinge gibt es Extra-Plattformen. Dies hier ist eine Apple-Technik-Blogseite. Und ich bleibe dabei: Werbung für Werbung zu machen, ist in höchstem Maße bedenklich. Solche Werbung hat hier nichts zu suchen. Dabei ist es auch völlig unwichtig, wie innovativ diese ist. Ich für meinen Teil bilde mir gern meine eigene Meinung, dies scheint aber leider bei vielen nicht sehr ausgeprägt zu sein. Die vergessen einfach selber zu denken, und lassen sich von anderen leiten. Schau du dir also weiter Werbung an und halte mich nicht von meiner Zeit ab und mit überflüssigen Kommentaren. An einer Stelle bin ich wirklich einfach struktiert. Ich bin so dumm, zu antworten…

    — Seb
    • Also marketing war bei apple schon immer etwas sehr wichtiges was sie von anderen unterscheidet. Apple werbung sehe ich mir wirklich gerne an. Bei der neuen ipad werbung hat meine freundin extra den fernseher angehalten und mich gerifen, damit ich die auch sehen kann.
      Wenn diese seite hier keine werbung mehr für werbung von apple machen würde, fällt darunter genau genommen auch die keynote. Und das dürfte der hauptgrund sein, warum so viele menschen auf ifun lesen oder dazu gekommen sind.
      Ifun, bitte weiter so – mir gefällts

      — Micha
    • Lieber Seb,

      dann geh doch einfach nicht mehr auf diese Seite wenn du ein Problem damit hast. Wie schon gesagt wurde ist die Umsetzung der Werbung interessant und deswegen vielleicht gerade doch erwähnenswert.
      Da es hier sowieso nicht nur um Technik geht sondern auch um alles andere rund um die Produkte mit dem “i” weiß ich ehrlich gesagt nicht wo dein Problem liegt.
      Wenn dir das ganze hier missfällt geh doch einfach nicht mehr auf diese Seite.
      Mich stören ehrlich gesagt nicht die, wie du sie nennst überflüssigen Meldungen sondern vielmehr die immer mehr werdenden Kommentare wie die von dir!
      Wenn dich die “News” nicht interessieren – lies sie einfach nicht!! Danke!

      — Cy3eRpUnK
      • Sich Werbung anzusehen und damit (aus kreativer Sicht, wie Rob es wohl meint) auseinander zu setzen oder sich von Werbung beeinflussen zu lassen bleibt zweierlei.
        Apple wird auf ifun also nicht nur aus hard- und software-technischer, sondern auch aus kreativer Sicht – die Apple übrigens groß gemacht hat – beleuchtet. Sehr gut, weiter so!!

        — UranDieb

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14507 Artikel in den vergangenen 4749 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS