ifun.de — Apple News seit 2001. 18 883 Artikel
   

ARD Mediathek für Apple TV noch unklar, Telekom Entertain hat Priorität

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Die ARD Mediathek wird so schnell wohl nicht über Apple TV verfügbar sein. Während der Zugriff auf das Video-on-Demand-Angebot und Live-Streams der ARD mittels der App Das Erste schon geraume Zeit von iOS-Geräten aus möglich ist, muss die Entwicklung einer Apple-TV-App weiterhin warten.

ard-mediathek-500

Finale Entscheidung steht noch aus

Eine finale Entscheidung über die Bereitstellung des ARD-Angebots auf Apple TV ist offenbar immer noch nicht gefallen. Ähnliches wurde uns ja bereits letzten Herbst von der ARD mitgeteilt, laut aktueller Auskunft hat sich an diesem Status seither nichts geändert.

Ein weiteres Hindernis seien die geringen hauseigenen Kapazitäten. Diese ließen keine parallelen Entwicklungen zu. Besonderes Gewicht lege man beim Ersten Deutschen Fernsehen derzeit auf die Unterstützung des Entertain-Angebots der Telekom. Die Plattform wird ja nächste Woche in überarbeiteter Form starten und bei ARD Online konzentriere man sich momentan vorrangig auf die Umsetzung hierfür.

Unabhängig davon ist die ARD bereits seit Monatsbeginn mit einer Tagesschau-App auf Apple TV vertreten. Gestern konnten wir zudem über die Apple-TV-Version der Mediatheks-App des Saarländischen Rundfunks berichten.

Mittwoch, 27. Apr 2016, 11:45 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Über die ARD Mediatheken-App für iOS ist das Abspielen von Inhalten über Apple-TV sehr komfortabel und in herausragender Qualität möglich. In der App gibt es einen Button, der die Verbindung mit Apple-TV herstellt. So fehlt mir eine native Apple.TV-App eigentlich nicht wirklich. Aber sie wird bestimmt kommen.

    • Danke für den Hinweis mit dem Apple-TV-Button! Allerdings finde ich in der App nicht die Nischenkanäle der ARD. Einsfestival usw..

      • In der App „ARD für iPhone“ sind alle Sender der ARD drin. Ich weiß aber nicht, ob es da auch einen Button zum Abspielen über das Apple-TV gibt.

  • Ich würde mir lieber eine Amazon Prime App für das Apple TV wünschen. Dazu hört man jedoch gar nichts mehr. Wahrscheinlich kommt diese wohl gar nicht mehr…

    • Noch habe ich kein iTV 4. Und auf den älteren gibt es keine Amazon Prime App oder ARD Mediathek App (allerdings Netflix und Arte?!). Aber ich vermisse dies nicht. Weshalb? Wegen AirPlay. Es ist auf dem iPad oder auch iPhone/iTouch deutlich bequemer dort in der Amazon Prime App oder ARD Mediathek App den Film oder die Folge herauszusuchen und per AirPlay einfach streamen. Man kann dann das iOS-Gerät „ausschalten“ (auf Standby setzen …).

      Es scheint aber leider eine Voraussetzung zu geben: Der WLAN-Router muss ein stabiles WLAN produzieren. Ich hatte früher ein Speedport, der unstabil wie noch etwas war und keine „Reverse-DNS“ erlaubte (z.B. einen Heimserver kann man nicht per DynDNS-Adresse ansprechen). Seitdem bin ich wieder auf die Fritzbox und hatte nie Probleme (allerdings Fritzbox eigenstöndig gekauft und nicht subventioniert, weshalb man direkt von AVM aktuelle Firmware-Updates bekommt). Andere WLAN-Router wie SMC sind zwar auch gut und stabil, aber dies sind seltene Fälle und auch oft nicht günstiger.

    • Wozu eine ATV App? Ich streame über iPhone oder iPad. Ist viel praktischer

  • Naja,

    wie lange kann es denn dauern eine iOS App auf das Apple TV anzupassen. Darüber hinaus wünsche ich mir eigentlich eine gemeinsame Mediatheken-App aller Öffentlich-Rechtlichen Sender. Das kann dann ja wohl auch nicht sooo schwer sein. Zumindest kann ich das ja wohl für meine Gebühren verlangen können.

  • Da ist das ZDF wohl etwas flexibler…

  • Ich habe die App „Mediathekensuche“. Da sind alle Öffentlich-Rechtlichen vertreten. Die ist super übersichtlich. Was will man mehr und man muss nicht auf die ARD App warten…

    • Leider zeigen die Links in dieser App nicht immer auf die qualitativ höchstwertigen Streams.
      Ein Vergleich mit den Apps der Sendeanstalten zeigt, auch über Airplay, z.T. massive Unterschiede in der Auflösung einzelner Sendungen

  • Hi, etwas off-topic, aber kann mir einer verraten wie (und falls nicht, warum) man in der Tagesschau App für Apple TV nicht im Live Stream zurück kann? Das ist für mich das Killerfeature wenn man die Tagesschau / -themen recht knapp verpasst hat, und diese noch nicht als komplette Sendung zur Verfügung steht. In der iOS App geht das sehr einfach – und ja, man kann natürlich über AirPlay streamen, aber nativ wäre das noch schöner.

    Danke und Gruß!

  • Ist doch klar, dass die Telekom mit Entertain Vorrang hat. Dort zahlen die Kunden ja auch mehr als nur die läppischen 17,50 Euro pro Monat.

  • Das soll einem einer mal erklären, dass es Apps gibt für eine für eine gesamte „ARD“-Mediathek, eine „Das Erste“-Mediathek (deren Inhalte in der vorher genannten auch sind), Apps für die Tagesschau (als ob die nicht in den beiden anderen dabei wäre), und dann noch für die einzelnen Rundfunkanstalten einzelne Mediathek-Apps.

    Wenn ich so arbeiten würde, hätte ich auch keine Kapazitäten frei…

  • Mal eine ganz doofe (aber ernstgemeinte) Frage: wozu braucht man das heutzutage, wo praktisch jeder neue Fernseher doch komfortable Mediatheken-Apps schon „eingebaut“ hat? Bei unseren TVs ist das schon seit Jahren der Fall. Die hängen über Ethernet am Hausnetz und können sowohl die ÖR-Mediatheken als auch die Inhalte von NAS direkt, ohne Zusatzkästchen, abspielen.

    Klar, es gibt natürlich auch noch ältere TV-Geräte, die man mit einem Apple TV oder einer anderen Box elegant nachrüsten kann. Das ist schon prima. Aber erfahrungsgemäß guckt (nicht nur) Apple doch immer nach vorn, und nicht nach hinten, wenn es um Märkte geht ;-)

    Kleiner Tipp am Rande: mit „MediathekView“ (für MacOS, Linux, Win) lassen sich die Inhalte aller ÖR-Mediatheken recht komfortabel auf einen Schlag durchsuchen und Beiträge downloaden, oft auch noch dann wenn sie (aufgrund der Zeitbegrenzung des Medienstaatsvertrages) nicht mehr in den Mediatheken auftauchen dürfen. Als MPEG4 runtergeladen und auf’s NAS gelegt … fertig ist die persönliche Mediathek ohne Zugangsbeschränkung :-)

    • … Nachtrag: am *liebsten* wäre mir allerdings ein Fernseher mit Apple’s OS :-) Unser letzter Fernseher hat zwar die Möglichkeit, auch Android-Apps zu installieren, und das funktioniert auch leidlich, aber ist auch ein deutlicher Schritt zurück in der „User Experience“. Apple, wo bleibt Euer Apple-Fernseher? Das Hantieren mit mehreren verschiedenen Gerätschaften und Fernbedienungen ist einfach nicht zeitgemäß.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18883 Artikel in den vergangenen 5457 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven