ifun.de — Apple News seit 2001. 22 478 Artikel
   

AppStore: Gleiche Apps, wechselnde Preise

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

nullrivertuner.jpgWir müssen das Preis-Hick-Hack rund um die von Nullriver im AppStore vertriebene Radio-Applikation Tuner (AppStore-Link) hier einmal ansprechen. Denn das was wir in den letzten Tagen im AppStore quasi live mitverfolgen konnten, hat mit transparenter Preisgestaltung ungefähr so viel zu tun, wie frischer Spargel mit Kettenreiniger.

Tuner, ein Client zum Streamen diverser Online-Radio Stationen, ausgestattet mit einem integrierten Sender-Verzeichnis und der Möglichkeit eigene Streams per Hand einzutragen, wurde am 11.Juli erstmals im AppStore zum Kauf angeboten. Anfangs für satte 10,49€ sank der Preis einen Tag später auf durchaus faire 3,99€.

Nachdem Tuner dann zwei Tage aus dem AppStore verschwand (viele Applikationen sind kurz vor der Veröffentlichung eines Updates nicht mehr erhältlich), steht Version 2.1 nun wieder in den virtuellen Regalen. Diesmal für 4,99€. Auf das letzte – oft kritisierte – Update wollen wir hier nicht weiter eingehen. Das hin und her der veranschlagten Preise ist jedoch kritikwürdig.

Allem Anschein nach lassen sich im AppStore angebotene Applikationen, je nach Laune der entsprechenden Entwickler mit immer neuen Preisen versehen. Erst mal teuer verkaufen, bei zu wenig Nachfrage dann einfach entsprechend anpassen. Was uns einerseits satte Rabatte bescheren könnte, dürfte viele Entwickler auch zum Experimentieren einladen. Positiv zu erwähnen bleibt vielleicht die Tatsache, dass Käufer des billigeren Angebots nach dem Preisanstieg nicht noch mal zur Kasse gebeten worden.

Täglich wechselnde Preise: Gutes Feature oder übler Bug. Die Kommentar-Funktion freut sich über euer Feedback.

Mittwoch, 23. Jul 2008, 16:47 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gut ist von Apple, dass es möglich ist, die Preise nachträglich zu ändern. Wenn die Entwickler jedoch solchen Mist damit treiben, dann sollte man vielleicht einfach diesen Entwickler meiden und auf bessere Umsetzungen warten.

  • Macht Amazon jeden Tag. Man schaue sich nur mal die Preis-„Politik“ für das letzte Coldplay-Album an … variierte teilweise innerhalb von zwei Tagen zwischen 9,95 und 15,95…

  • Die Entwickler legen also selbst die Preise fest? Das ist ja ganz unglaublich.

  • Und was genau ist jetzt so schlimm? Dass Apps-Entwickler die Marktwirtschaft nicht immer 100% Richtig einschätzen, erst mit überhöhten Preisen ein Produkt anbieten, danach den Preis senken um dann ggf. diesen wieder anzuheben, wenn das App doch gut läuft?
    Dass Käufer von Apps nicht in der Lage sind mitzudenken, Preise zu vergleichen und entsprechend zu handeln?

  • @Flodo
    Eher letzteres ;) Wie Matt schon schrieb geschieht auch in großen Online-Unternehmen, eigentlich ist sowas schon alltäglich…
    Die Welt rund um Programme wird nunmal noch nicht als vergleichbar angesehen in manchen Köpfen. Vergleichen lohnt sich sowieso immer :P

  • ich finds gut.
    wenn mir eine app zu teuer ist, warte ich einfach.
    wenn der preis imho okay ist, kauf ich.
    fertig.

  • ich denke es geht dabei doch viel mehr darum, dass vergleichen eben schwer moeglich ist, da man als user seine apps nur ueber den appstore beziehen kann & eine konkurrenz nicht wirklich gegeben ist, vergleiche von selben produkten also nahezu unmoeglich sind. mich nervt der hick hack und dieses hin udn her im uebrigen auch. wollte mir tuner eigentlich holen, aber nachdem ich von dem mir voellig sinnlos erscheinenden update las (beziehe meine infos lediglich von den bewertungen im iTunes store), hab ich’s gelassen.

  • Viel dreister war doch die Preisgestaltung bei den eigentlich praktischen Wörterbüchern von Ultralingua. Deren Preise haben sich nach ein paar Tagen um 8 Euro verändert.

    Übrigens ist die aktuelle Version von Tuner 1.2 und nicht 2.1.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22478 Artikel in den vergangenen 5899 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven