ifun.de — Apple News seit 2001. 18 855 Artikel
   

Apples „Siri Home“ soll Kamera mit Gesichtserkennung bekommen

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Ein kleines Update noch zu den Gerüchten um eine „Siri-Basisstation“ von Apple. Wir haben ja bereits darüber berichtet, dass Apple angeblich an einem persönlichen Assistent für die Wohnung arbeitet. Amazon hat Vergleichbares mit Echo bereits auf dem Markt, Google hat die eigene Lösung Home eben erst vorgestellt.

Die Produkte von Amazon und Google lauschen vergleichbar mit Apples „Hey Siri“-Funktion auf eure Fragen und Anweisung, haben aber einen deutlich umfassenderen Funktionsumfang. Google beschreibt die Dienste seines Assistenten Home wie folgt:

Dieser Assistent spricht mit euch, versteht euer Leben und unterstützt euch bei allem, was ihr erledigen müsst. Mit ihm könnt ihr unterwegs Kinokarten kaufen, das perfekte Restaurant für euch und eure Familie finden, in dem ihr vor dem Film noch eine Kleinigkeit zu euch nehmen könnt und euch im Anschluss den Weg zum Kino zeigen lassen. Der Assistent funktioniert geräte- und kontextunabhängig. Zum Beispiel könnt ihr jederzeit Googles Hilfe in Anspruch nehmen. Der Google-Assistent basiert auf unserem jahrelangen Bemühen, Nutzerfragen zu verstehen.

Neuen Gerüchten zufolge, hat auch Apple noch etwas mehr in petto, als lediglich eine in Apple TV eingebaute Standard-Siri. Der Nachrichtenseite CNET zufolge ist eine Kamera mit Gesichtserkennug im Gespräch. Das Gerät wüsste so stets, wer gerade im Raum ist und könnte auch spezifisch auf diese Personen reagieren.

Dass dergleichen technisch möglich ist, zeigt uns Netatmo mit der Heimkamera Welcome bereits seit letzem Jahr. Das Gerät kann zwar nicht mit „seinen Menschen“ sprechen, erkennt aber immerhin schon recht zuverlässig, wer sich gerade im Raum befindet.

Freitag, 27. Mai 2016, 19:45 Uhr — Chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dazu müsste Siri erstmal richtig funktionieren.

  • Soll… Könnte… Würde… Wenn das so gut funktioniert wie Apple TV 4 dann wird es ja lustig. Wir Schweizer haben beim Apple TV 4 heute noch keine Diktierfunktion.

  • Wieder was Neues mit vielen neuen Bugs…
    Gääähn…

  • Total sinnfrei solange Siri im beta Status ist. Die versteht überhaupt nix.

  • Apple lässt sich halt von der Schweiz nichts vor diktieren……. :-)

  • Warum zur Hölle will Apple einen Kampf eingehen, den sie nur verlieren können?
    klar wird das Ding (egal in welcher Form es kommt) stylisch aussehen…
    ABER Google ist in Sachen Spracherkennung und Useranfragen Lichtjahre voraus…und entwickelt sich ständig weiter.
    jeden Tag „Fragen“ Menschen überall auf der Welt „Google“. Jeder Satzbau, jede Redewendung, jede Mögliche Kombination… Googles Datenbestand ist da uneinholbar.
    Im direkten Vergleich kann Apple da nur peinlich wirken.
    Wenn man sich schon alleine die Entwicklung von Siri und Google Now anschaut, hat man das Gefühl Siri ist die zurückgebliebene Stiefschwester…

    Selbst eine 2.0 Version kann da nichts reissen… Was aber auch logisch ist. Auf welchen Datenbestand kann Apple zurückgreifen? Auf eine recht Überschaubare Menge von Apple Usern, während Google wohl nahezu in jedem Haushalt genutzt wird… selbst von den meisten Appleusern…

    • Da vergleichst du aber unterschiedliche Dinge.
      Wieviele Leute sagen „ok Google“ vs „hey Siri“ wäre der richtige Vergleich. Und das ist sehr viel schwieriger zu sagen.
      Apple will ja keine Suchmaschine bauen.

      • Das ist teilweise richtig… aber eben nur teilweise. Googles suche wird ja nicht nur durch suchworte gefüttert, sondern eben auch durch komplette Fragen. Und auch wen der tatsächliche „Google Now“ Nutzerteil natürlich weitaus geringer ist, als die Nutzer der Google Suche, entstehen hier verknüpfungen und Lernprozesse. Google „hört“ nicht nur… sie sehen auch.
        Und ja, apple will keine Suche aufbauen… aber eine „künstliche Intelligenz“… und die braucht eben Daten.
        Google Assistant ist auch eine KI. hat aber Daten… und zwar um Lichtjahre mehr ;)

    • Apples Siri muss ja auch hübsch aussehen.. Ist halt klischeehaft die typische Blondine unter den Smartphones….. Viel schick aber dumm wie Brot….

    • Intelligenz ist nicht eine Frage der Datenmenge: Wir kennen alle den Unterschied zwischen Auswendiglernen und Verstehen. Wäre es Googles Ziel, uns einen intelligenten Assistenten an die Seite zu stellen, müsste die wahrnehmbare KI viel weiter entwickelt sein, angesichts der Unmengen an Daten, die zur Verfügung stehen. Jedes Spatzenhirn leistet im Vergleich mehr. Die Intelligenz von Google ist wohl gar nicht auf die Kooperation mit uns Endbenutzern ausgelegt. Wir sind für Google hauptsächlich eins: Datenlieferanten in Massentierhaltung.

    • War das mit Handys nicht mal die gleiche Voraussetzung?

  • Die Netatmo Welcome ist echt cool. Kann jetzt sogar neben Kostenlosen Streaming und speichern auf der Speicherkarte auch auf FTP. Die Personen Erkennung wird immer besser, allerdings erkennt sie mich zu 40% nie, meine Freundin aber zu gut 99%

  • Gruselig. HAL 9000 lässt grüßen

  • Ich persönlich glaube eher an eine Integration dieser Funktion in die Time Capsule statt in das Apple TV, gerade weil das erst ziemlich neu auf dem Markt ist, eigentlich fürs Fernsehen ist und schon Siri integriert hat… Aber ist auch nur Spekulation von mir. :D
    Ich freue mich auf neue Geräte in 2016 und hoffe auf wirkliche Innovationen in diesem Jahr, denke aber, dass Apple das an Bord hat!
    Ich würde mich auf einen „Touch-Mac“ freuen. :)

  • Sven, nicht jeder Haushalt benutzt Google. Ich benutze weder Google Sprachassistent noch Siri. Ich hab mein Leben gerade noch so selbst im Griff. Ich schaff es auch ohne Assistent mein Klopapier zu kaufen.

    • Ich glaube auch nicht JEDER nutzt Google. Aber unbestreitbar ist Google die größte/meist genutzte Suchmaschine der Welt.
      Und stelle dir vor, auch ich komme ohne Assistent in den Supermarkt. aber darum geht es schliesslich nicht.
      Ich komme auch ohne Auto von A nach B. Komme ohne Navi ans Ziel, ohne Wikipedia an Wissen…

  • Will jetzt nicht behaupten das Siri perfekt ist, aber bei mir funktioniert Siri zu 99% ohne Probleme. Bin manchmal sogar erstaunt was Siri alles so versteht und was für gute Ergebnisse ich erhalte. Benutze Siri bestimmt 20-30 mal am Tag für die verschiedensten Dinge. Mir sind halt Suchergebnisse nicht so sehr wichtig, wie das ich mein iPhone durch Siri bedienen kann. Wegbeschreibungen, Nachrichten schicken, Anrufe, Philips Hue, Nachrichten vorlesen, Artikel vorlesen, Wetter abfragen, Ergebnisse abfragen, Termine vorlesen, Erinnerungen erstellen, Wecker stellen, Timer stellen, etc …
    Funktioniert alles ohne Probleme!

    Würde auch behaupten das Siri bald vom Nutzer sehr viele Dinge lernen kann und noch besser wird.
    Was cool wäre wenn ich zwischen Sprachen wechseln kann. Siri versteht zwar drei Sprachen die ich spreche, aber ich muss diese manuell ändern, cooler wäre es wenn Siri direkt weiß welche Sprache ich gerade spreche. Das ist interessant wenn ich Nachrichten diktiere.

  • Apple hinkt hinterher, ganz objektiv betrachtet. Und da sie nicht einmal iOS passabel zum Laufen kriegen, zweifel ich an der Fähigkeit, überhaupt ein überragendes Produkt herauszugeben. Apple führt win Nischendasein im Smartphone- und PC-Bereich. So wird es bleiben. Die guten Margen halten sie am Leben. Innovation: 0. iCahn hat alle Aktien verkauft, das war richtig.

    • hammerbeitrag, brunfthilde!
      glaubst du das, was du schreibst wirklich??
      nischendasein ist in dem zusammenhang mit apples bedeutung im technologiesektor wirklich ziemlich unpassend.

    • Ich frage mich immer was solche Leute wie Du in diesen Foren machen. Von nichts eine Ahnung aber davon jede Menge. Verstehe mich nicht falsch, ich habe nichts gegen angemessene Kritik. Apple ist sicher nicht das Superunternehmen. Aber zu behaupten das IOS nicht passabel läuft oder das Apple ein Nischendasein führt oder das Apple keine Innovationen bringt zeigt einfach das Du nicht viel Ahnung von der Materie hast und weder das Unternehmen noch die Produkthistorie kennst.

  • Siri versteht mich nicht so richtig auf Deutsch aber auf Spanisch sie ist perfekt. aber muss weiter neue Produkte entwerfen. Sonst wird Google auch Monopol in Handy software. Und das wollen wir nicht.

    Das ist diktiert worden. Also warum funktioniert es nicht für euch?

  • Geht’s nur mir so oder haben auch andere ein ungutes Gefühl bei diesen Entwicklungen, die so leicht dem perfekten Überwachungsstaat in die Hände arbeiten. Also jeder Macintosh kann dann unser Gesicht erkennen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18855 Artikel in den vergangenen 5454 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven