Apples Entwicklerkonferenz WWDC in nur 2 Minuten ausverkauft

34 Kommentare

Die Teilnehmerliste für Apples Entwicklerkonferenz WWDC hat sich in diesem Jahr so schnell gefüllt wie noch nie. Nach nur 2 Minuten waren die verfügbaren Plätze ausverkauft, damit glich die Vergabe wie von uns angekündigt eher einer großen Lotterie, deren Hauptgewinn einer der begehrten Teilnehmerplätze zum Preis von knapp 1600 Dollar ist.

soldout

Damit ist einmal mehr bewiesen, dass Apples Plattformen iOS und Mac OS X bei Entwicklern im Trend sind wie nie zuvor. Apple versucht dem großen Interesse Rechnung zu tragen, indem große Teile der Konferenz per Video übertragen werden sollen.

Die WWDC findet in diesem Jahr vom 10. bis 14. Juni in San Francisco statt. Apple hat bereits angekündigt, dass es im Rahmen der Eröffnungsveranstaltugn einen Ausblick auf die kommenden Versionen von iOS und OS X geben wird.

Diskussion 34 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich wollte mir ein Ticket kaufen, aber ich konnte grade mal die ersten paar Kreditkartennummern eingeben^^

    — KiKANiNCHEN
    • Dito, aber selbst mit Copy Paste war ich letztes Mal auch zu spät. es ist wirklich Lotterie. Glückwunsch an die, welche eine Karte ergattern konnten

      — Maulwurff
    • man würde sicherlich 10,000$ dafür bekommen, aber die Tickets sind nicht übertragbar (nur innerhalb des Dev Teams) und könnten von Apple deaktiviert werden…ist also nicht zu empfehlen (zumindest nicht für den Käufer^^)

      — KiKANiNCHEN
  2. Ich bin einer der glücklichen die eine ergattert
    Saß 6 Stunden vorm PC und hab drauf gewartet. Kann es immer noch nicht fassen ein Traum wird war

    — Jakub
    • Wenn du Entwickler oder vergleichbares bist: Gratuliere, es wird sich mit Sicherheit auszahlen :o)
      Wenn du Journalist oder ähnliches bist: Okay, ich hoffe du weist die Tage gut zu nutzen :o)
      Wenn du einfach nur als Privatmensch “mal gucken” willst: Es gibt bessere Wege Geld in den Wind zu werfen :o(

      — Pazuzu
    • Warum saßt du 6 Stunden vor dem PC, obwohl der Verkaufsstart schon angekündigt war?
      Und warum saßt du überhaupt vor einem PC, und nicht vor einem Mac, und kaufst dir trotzdem ein Ticket?
      Entwickler bist du also wohl nicht.
      An deiner Stelle hätte ich das Geld lieber für einen ordentlichen Mac ausgegeben, aber das muss jeder selbst wissen ;-)

      — Samu
      • Mein MacBook ist bei allen auch als “Notebook” bekannt.
        PC=Mac, is nur ein anderer Name… (Nagut, bei dem einem hängt noch vergammeltes Obst hinten dran)

        — kleiner Pirat
      • Die Bezeichnung PC stammt aus einer Zeit als es weder MAC Os oder Windows gab. Mein Apple II galt da auch als PC ( oder für den ein oder anderen auch nur als Homecomputer). PC steht einfach nur für Personal Computer und hat eigentlich nichts mit dem Hersteller oder dem Betriebssystem zu tun. Apple hat mal diese Unterscheidung in seiner Werbung benutzt, geschichtlich ist dies aber nicht richtig.

        — Bernd Winki
  3. Ich weiß gar nicht, warum da so viele hinwollen. Es war doch jetzt schon so oft zu lesen, dass Apple kurz vor dem Ende ist. Lohnt sich das dann noch? ;-)

    — froderic

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 13992 Artikel in den vergangenen 4662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS