Apples Armbanduhr “iWatch” kommt angeblich noch dieses Jahr

90 Kommentare

Die Gerüchte um eine „intelligente Armbanduhr“ von Apple sind nicht ohne. Auch wenn der Glashersteller Corning erst kürzlich prognostiziert hat, dass ein dafür verwendbares „gebogenes Glas“ noch drei Jahre bräuchte, wer weiß, was Apple hier vielleicht in petto hat?

Der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg wirft nun ein paar zusätzliche Kohlen aufs Feuer und lässt verlauten, dass Apple noch in diesem Jahr eine entsprechende Produktvorstellung plane:

Apple seeks to introduce the device as soon as this year, this person said. Apple has filed at least 79 patent applications that include the word “wrist,” including one for a device with a flexible screen, powered by kinetic energy… The watch business is experiencing a renaissance reminiscent of the cell phone industry before the iPhone. (via 9to5mac)

Der Funktionsumfang des Geräts erinnert an bereits erhältliche SmartWatches wie die Strata oder die Pebble: Man könne darauf sehen wer anruft, Textnachrichten lesen aber auch Zusatzdienste wie beispielsweise die Anzeige von Geoinformationen nutzen.

Eine „Armbanduhr“ von Apple wäre ohne Zweifel ein spannendes Ding, wir können uns gut vorstellen, dass der Hersteller aus Cupertino in Sachen Funktionalität und Design so einiges, was sich bisher auf diesem Markt tummelt in den Schatten stellt.

Diskussion 90 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • das können sie aber sicher nicht mit einer Uhr, die nichts weiter macht, als ne Fernbedienung und fernanzeige für’s iphone zu sein. da wird der kosten/nutzenfakor dann doch mal kräftig überschätzt…
      hier prognostiziere ich für Apple mal nen echten Flopp im massenmarkt. das ist wirklich nur etwas für Freaks.
      ich brauche keine minianzeige, um zu sehen was es gerade neues auf meinem iphone gibt.
      der Trend geht zu größeren Displays für die Geräte, nicht zu noch kleineren, die mir zeigen ob es sich lohnt das nächst größere Display hervorzuholen…

      — Sven
      • Tja, dann bin ich wohl ein Freak, ich kann nicht ständig mein iPhone rausholen um zu schauen was da gerade bimmelt.
        In Meetings und Momenten wo Zeit ein wichtiger Faktor ist, wäre ich froh so eine Uhr zu haben.
        Da die von Pebble nicht aus ihrem Allerwertesten kommen, wirds wohl ne iWatch.

        Davo
      • warte doch mal ab welche Funktionen kommen ! Ich erhoffe mir eine Zusatzfunktion wie Fitbit oder ähnliches

        — chris4eck
      • In “Meetings” sollst du den “Meetings” folgen und nicht aufs Handy (bzw. dann die “iWatch”) schauen. Entweder ist das “Meeting” wichtig, dann konzentriert man sich darauf. Oder es ist nicht wichtig, dann geht man nicht hin.
        Wichtigtuer!

        — Blödsinn
      • “In “Meetings” sollst du den “Meetings” folgen und nicht aufs Handy (bzw. dann die “iWatch”) schauen. Entweder ist das “Meeting” wichtig, dann konzentriert man sich darauf. Oder es ist nicht wichtig, dann geht man nicht hin.”

        Du hast noch nie …

        Ach, was solls, in diesen Blog bekommt man ja eh keine Infos über neue Beiträge :-(

        — Micha
      • Nein. Eine Armbanduhr trägt fast jeder Erwachsene Mensch dieser Erde, warum nicht dann eine schöne von Apple mit Mehrwert ?

        Der Markt ist schlicht gigantisch.

        Die Flop-Prognose kannst du auf die “Flop”-Liste iPhone und iPad schreiben ;)

        Blue
    • Hm …das Armbanduhr Dings erschließt sich mir nicht so ganz… Ich hoffe sehr es wird etwas spannenderes. Winzdisplay ? Nix für meine Augen… Projektor glaub ich nicht dran. Das wäre nur ein Gimick, und nichts wirklich Großes für mich.

      — Ich bin gespannt
  1. Ich freue mich seit langem mal wieder auf ein Produkt. Die Uhr ist heute schon blind gekauft, ich kann Apple da Vertrauen.

    — Centaury
      • Es geht nicht um den Apfel sondern um die Firma hinter dem Apfel, und wenn diese, aus seiner Sicht immer tolle Produkte auf den Markt bringt dann lass ihn doch der Firma Vertrauen;)

        — ennienns
      • Mein Gedanke. Er und viele andere auch. Muß man nicht verstehen!

        — Nichtvertrauer
    • Na wenn du die Sachen nicht brauchst braucht sie niemand auf der Welt und Apple kann sich das produzieren sparen. Vllt gibst du Apple deine Email Adresse dann können sie erstmal bei dir Anfragen ob du die Dinge brauchen könntest.

      — ennienns
      • Er hat doch nur geschrieben das er es nicht braucht und nicht das “niemand es braucht”.
        Nicht gleich so zickig werden junger Jünger ;)

        — kleiner Pirat
      • @kleiner Pirat: genau so war es auch gemeint. Aber manche Menschen lesen und schreiben dann sofort einen Kommentar. Das passiert halt wenn man das denken dem iphone überlässt.

        — Bernd Winki
  2. Bitte auch noch gleich die Fitbit-Funktionen (Schritt-, Stockwerke-, Kalorienzähler) mit hineinstecken! Und wasserdicht, wenn’s geht!!

    — Äppler
  3. ich denke immer noch, dass es bald soweit ist mit der iWatch. die gerüchte kommen mir schwer forciert vor. da sich alles häuft und es ja bis im spätsommer/herbst nichts geben wird außer dem neuen OS X, würde mich eine demnächst ins haus reinschneiende keynote einladung nicht überraschen!

    — -MaK-
    • Ich glaube es gibt keine Keynote dieses Jahr im März. Was soll denn da vorgestellt werden? Wenn es die Uhr kurzfristig gäbe, würden schon Bilder mit Bauteilen kursieren. Nur für einen neuen Pro und einen Ausblick auf ein MacOS-Update wird keine Keynote veranstaltet, oder was meint Ihr?

      — hamster0815
    • Zumal der Bedarf an solchen Smartwatches ja da ist, siehe Kickstarter und deren Projekte, Pebble inbegriffen. Ich schließe mich da nicht aus. iPhone war zunächst auch nur was für Freaks, laut Prognosen der “Eingeweihten”. Also, Potential steckt in solcher Uhr drin, die Frage ist nur, was Apple Daraus machen wird. Aber ich bin zuversichtlich, ganz egal ob’s hier einige brauchen oder nicht. Pragmatisch gesehen braucht heute keiner eine Armbanduhr, aber auch ich habe mehrere mechanische, aus Freude an ihnen. Also, iwatch ist nichts was die Welt “braucht”, aber bestimmt viele haben wollen,… ich auch ;-)

      Karajahn
  4. interessant wäre dabei auch ne Art Diebstahlsicherung fürs iphone, die man schnell aktivieren kann und wenn sich das iphone zu weit entfernt Meldung macht.
    perfekt für Parties aber auch beim unterwegs sein.

    — Oliver
  5. Naja, da Google die Brille ja dieses Jahr vorstellen wird und wohl auch aufn Markt bringt, wird Apple nix anderes übrig bleiben als was neues raus zu bringen.
    Nur schade das Google schon die Brille angekündigt hat.
    Somit kann ich nur sagen:
    “Ich verzichte auf die “amazing” “awsome” “incredible” Apple Uhr und kaufe mir lieber die Google Glass.”
    Danke an Apple und google, ohne euch hätte ich diese Entscheidung niemals treffen müssen xD

    — kleiner Pirat
    • es ist schon peinlich, was sich hier angesichts einer Uhr mit (wahrscheinlich) sehr übersichtlichem Funktionsumfang tut…

      inzwischen kann man echt einigen Leuten Scheisse auf dem Servierteller verkaufen, Hauptsache es ist ein Apfel drauf.

      niemand hat die Uhr gesehen, aber alle winken mit ihrem (wahrscheinlich sogar meistens mit Papas) Geld.
      und dann Wunder sie sich, dass “fanboys” so einen schlechten Ruf haben…

      Apple sollte sich mal überlegen Versicherungen zu verkaufen, am besten mit nem inkludierten Schutz bei Vulkanausbrüchen oder Killebienenangriffe… die würden hier auch gehen wie warme Semmel

      — Sven
      • Da hast du wohl recht und trotzdem würden sie es mit mindestens den drei Worten oben aus meinem Text als neu und “brauchens wert” verkaufen ;D

        — kleiner Pirat
      • dezenter, als die ganze zeit den Arm vor den Augen zu schwenken…

        Versuch mal länger als drei Minuten deine Uhr vor deine Augen zu halten und darauf zu tippen… sieht 1. ordentlich bescheuert aus und ist 2. alles andere als bequem.

        — Sven
  6. Ich gebe der “iWatch” wenn Sie denn entsprechenden Umfang bietet eine größere Chance als Google Glass, denn die Dienste welche die neue Brille mit sich bringt überzeugen mich mal noch überhaupt nicht, dafür den ganzen Tag so nen komisches Gestell im Gesicht zu tragen?! Da find ich nen kleinen Bildschirm um’s Handgelenk schon sehr viel diskreter! Zum Karten anzeigen, Nachrichten lesen, Definitionen nachschlagen oder was auch immer find ich’s ne schöne Sache. Klar die Livevideo Aufzeichnung beim Sport oder sonstigen Aktivitäten hat seinen Reiz, aber wie häufig kommt das schon vor? Da kann man sich auch eine GoPro zulegen die liefert dann wenigstens eine gute Bildqualität und gescheite Fotos wird man durch eine Linse am Kopf meiner Meinung nach auch nicht hinbekommen… Naja lassen wir uns überraschen!

    — misterB3n3
    • Naja, die Linse an der Google Glass wird wohl nicht viel kleiner als die im iPhone sein und das macht schon passable Bilder ;)

      — kleiner Pirat
    • halte mal fünf Minuten deine Uhr im richtigen Winkel vor’s Gesicht… und nun behaupte nochmal, dass das zum lesen und nachschlagen gut ist.

      — Sven
  7. denke nicht das es eine reine Stiluhr mit “Fernanzeige” wird.

    Eher denke ich an ein Telefon, welches eine Nano bzw Micro Sim alla iPhone 5 bekommt. Telefonieren only. Für iPhone Nutzer eine Fernanzeige, für nicht Inhaber, ein selbstständiges Telefon. Mit Sprachsteuerung Siri, und Headsetnutzung…….
    Einziger erdenkliche Knackpunkt wäre der Akku….höchstwahrscheinlich nur 2 Tage Nutzungsdauer ( optimistisch betrachtet wahrscheinlich nur 6 Stunden )

    Evtl. Features : Airplay ( Audio und Video ), Fotos + Videos, Navigation ( Abgespeckt ), Facetime.

    PS: Bei all diesen Wunschfeatures wäre sie gekauft !!!!

    Olli
    • Wahrscheinlich muss man die Uhr bei intensivem Gebrauch mindestens 1-2x an Tag laden und braucht für die Zwischenzeit wieder seine alte Uhr oder eine zweite iWatch ;-)

      — Hasc
      • Wagrscheinlich gibt es die ja in vier unterschiedlichen Farben. Für den Morgen nimmt man dann die blaue so wie der Himmel zurzeit. Mittags dann die sonnengelbe, abends dann die rote wie der abendliche Sonnenuntergang. Nachts logischerweise die schwarze. Und für den Notfall die weiße.
        Dann ist die Akkulaufzeit kein Problem mehr.

        — Bernd Winki
  8. Wer weiß was die iWatch wirklich wird …?
    Es sind eig. Nur GERÜCHTE !…
    Vllt.wird es eine Normale Uhr mit einen eingeritzten Apfel und iWatch Schrift …
    Wer weiß wast wird
    Also schreibt alle nett kaufen wollen usw.

    — YOLO- Bruda
  9. Cupertino macht das Logo drauf und dann kommt schon von den Apfel Jüngern:” Kauf ich, will ich, wo gibt es das, …..” hat man den Gong noch nicht gehört?

    P. S. Hab selber IPhone, iPad….. aber sooooooo

    — Xaver Unsinn
  10. Diese Welt ist schon ziemlich krank : Da wird beleidigt, beschuldigt, spekuliert und defamiert ūber ein nicht existendes “Produkt” – Leute merkt Ihr eigentlich noch was?
    Es gibt wahrlich wichtigeres im Leben – ist aber wohl viel zu weit weg – da lkonzentriert man sich lieber auf so ne Pseudoprobleme!
    … Hauptsache schmerzfrei – egal wie!
    Sorry mußte mal raus

    — Brumms
  11. Ich kann mich noch daran erinnern, als in den verschiedenen Foren über ein Handy von Apple spekuliert wurde.
    Wer Brauch den sowas. Ok, dann habe ich iTunes auf meinem Handy, das ist ja toll.
    Oder die Bilder die im Vorfeld im Umlauf waren… Es war ein Handy mit einem Apple-Logo, das ist ja prima.
    Dann kam das iPhone.
    Etwas ganz anderes. Keiner brauchte es, jeder hat es (wenn auch vielleicht von einen anderen Hersteller)
    Heute sagt man, das ist der Stand der Technik.
    Jetzt wird über eine iWatch spekuliert…
    Ich jedenfalls bin gespannt!

    Bernd Schnekenburger
  12. Ich denke jeder hat das Recht so eine Uhr haben zu wollen, weil er sie gebrauchen kann oder weil er sie einfach nur haben will. Ebenso steht jedem das Recht zu keine haben zu wollen. Mir z. B. Ist es vollkommen gleich wie diese Uhr einmal aussehen wird und was sie alles kann, denn ich stehe auf mechanische Uhren. Sie sind für mich das Schmuckstück des Mannes und faszinieren mich durch ihre Präzision. Multimedia und Online-Verbindungen sind für mich auch von großer Bedeutung, werden aber durch das Smartphone voll und ganz abgedeckt. Auch muss ich nicht zu jederzeit alles sofort mitbekommen. Aber wie gesagt, das ist meine Sicht auf die Dinge und andere haben ihre Sicht auf diese Dinge. Mal ehrlich, fast jeder hat doch ein Hobby oder Interessensgebiet, in dem er auch mal für Andere oder für sich selbst irrationale Entscheidungen trifft, oder?

    — Andreas
    • Verschwinde, du…du…normaler Mensch!
      Ernsthaft: du hast es auf den Punkt gebracht.
      Es gibt erwachsene Menschen, die sehr viel Geld jedes Jahr ausgeben, um 22 anderen erwachsenen Menschen beim Treten eines Balles zuzusehen.
      Kurz: JEDEM DAS SEINE!!!
      Wen geht es was an, wofür man sich interessiert?

      Heio
  13. Jetzt weiß ich warum hier schon soviele heiß auf die Uhr sind ohne überhaupt zu wissen was sie können wird. Ein iMac steht zu Hause und keiner sieht das man ihn besitzt. Ein iphone muss man erst aus der Hosentasche ziehen um es rumzuzeigen. Eine iWatch , da sieht jeder sofort dass man der Besitzer davon ist. Da ist es dann auch unwichtig was sie kann!

    — Bernd Winki
  14. Als Uhr würde ich keine Apple Uhr gegen meine Automatik wechseln. Als Armband könnte ich mir das aber schon gefallen..

    — Bridgeman
  15. … und wer weiß, vielleicht kann man dann später mit einem kleinen Lifting um die Mundwinkel der Frage endgültig ihre Spitze nehmen. Display, hei hei :-)

    — Mina2
  16. Gut, dass Apple sich darauf verlassen kann, dass seine Jünger alles blind kaufen ;-)

    Kauft alle fleissig, ist gut für meinen Aktienkurs, der hat nämlich ganz schön gelitten in den letzten Monaten.

    TrueHamburgian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 14511 Artikel in den vergangenen 4750 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS