ifun.de — Apple News seit 2001. 22 471 Artikel
   

Apple vs. Samsung in Großbritannien: Apple muss Entschuldigungsschreiben nachbessern

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Der Zank zwischen Apple und Samsung nimmt kein Ende. In Folge eines Gerichtsurteils muss Apple ja derzeit in Großbritannien quasi ein Entschuldigungsschreiben veröffentlichen und darauf hinweisen, dass Samsung nicht bei Apple kopiert habe. Der Seit letzter Woche prominent von der britischen Apple-Startseite verlinkte Text zeigt sich jedoch wenig einsichtig und weist darauf hin, dass Apple in anderen Ländern vergleichbare Rechtsstreits durchaus gewonnen habe (wir berichteten).

Damit geben sich die verantwortlichen Richter jedoch nicht zufrieden und haben Apple diesbezüglich eine Rüge erteilt. Innerhalb von 48 Stunden solle der Text nun korrigiert und zudem den Link auf der Startseite größer dargestellt werden. Apple hat diesen winzig klein am untersten Ende der Webseite versteckt, die Richter verlangen nun neben der Textkorrektur auch einen deutlich größeren Link mit mindestens 11 Punkt Schriftgröße. (via The Guardian)

Donnerstag, 01. Nov 2012, 15:18 Uhr — Chris
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So langsam wird’s peinlich. Ich hoffe immernoch darauf das die sich gegenseitig so verklagen das ein endgültiges Patt entsteht

  • Es wird so lange dauern bis Apple samsung aufkauft aq.

      • Apple zu klein LOL ? Sie könnten es wenn sie wollten.

        Selbst der kleine Hersteller Porsche wollte vor 2 Jahren übrigens VW komplett übernehmen ;)

      • Apple ist das Unternehmen mit dem größten Firmenwert der Welt, wenn also Apple Samsung kaufen würde, was dumm wäre, würde Apple nur noch wachsen.

    • Ist es nicht! Finanziell könnten sie es! Aber leider gibt es da so etwas wie das Kartellamt… Die hätten da wohl was gegen…
      Ich bin mir sicher, Apple hätte es sonst schon getan!
      Komisch, dass hier ständig Kommentare verschluckt werden…

      • Samsung ist noch immer mehrheitlich – als klassisches Südkoreanisches „Jaebeol“ – in Familienbesitz. Es würde also nichts bringen, wenn Apple den börsennotierten Streubesitz aufkaufen würde, da hierbei nur eine Position als Minderheitsaktionär möglich wäre.
        Und sonst mal ganz schön auf dem Boden bleiben:
        Samsung macht 3x mehr Umsatz als Apple.
        Aktienkurse sagen rein gar nichts über Substanz aus. Hier stecken sehr oft Erwartungshaltungen und Hypes drin.

  • Link größer – und dann den Originaltext des Urteils — schließlich steht dort ja, dass der Richter selbst genau gesagt hat, was Apple geschrieben hat. Da dürften doch die verkalkten England-Richter nichts mehr auszusetzen haben.

    Im Übrigen interessiert das eh keine S… mehr, was geschrieben wird. Die Wahrheit kennt doch eh schon jeder. Und in meiner Familie mittlerweile so gut, dass der letzte Fernseher schon kein Samsung mehr war. Sogar lieber mehr bezahlt, als das ein Samsung Gerät die Schwelle übertritt.

    • +1 bei mir gibt es auch keine samsung Geräte, war noch nie so richtig von samsung überzeugt

    • Was hat dein Fernseher mit der Smartphone-/ Tabletsparte zu tun? Solange Apple keine reinrassigen Fernseher baut, kann man getrost zu Samsung greifen, die Dinger sind doch nicht schlecht (habe aber selbst keinen). :)

      • Samsung in ganzen wird von mir (und hoffentlich vielen weiteren Appleanern!) gemieden! Der ganze Konzern!
        Ich weiß, dass es verschiedene Samsung Sparten gibt, ich verachte aber den Konzern und vorallem seine Führung als ganzes!

      • Nein – sorry. Klar hat ein Fernseher nichts mit Tablett oder Smartphone zu tun, aber Samsung ist mir als Firma und Marke mittlerweile derart zuwider, dass ich von denen im Leben nix mehr kaufe.

      • Man sollte immer möglichst rational denken!
        Samsung baut gute Geräte! Einige ihrer Geräte sehen Apple Produkten ähnlich. Aber dafür das ganze unternehmen abschreien sollte man nicht. Ich hab nen Fernseher und nen Kühlschrank von Samsung. Beides Top geräte

      • Jegliches Samsunggerät (ob TV, Smartphone, Blurayplayer, ect.) wurde aus unserem Haushalt entfernt und kommt mich nicht mehr in die eigenen 4 Wände. Was bilden sich diese Schlitzaugenkopierer eigentlich ein? Aber dafür ist diese Kultur ja weltweit bekannt. Billig kopieren und als eigene Kreation vermarkten. Das war immer so, das ist jetzt so und wird sich in naher Zukunft auch nicht ändern. Nur auf dem Smartphonebereich gibts immernoch genug Id…, die diesen Schrott auch noch kaufen.

  • Bei mir kommt auch kein Samsung Geraet mehr ins Haus! Wer auch nur ein bischen den Copycat Prozess in US verfolgt hat – kann Apple verstehen, dass die gegen diese Dreistigkeit seitens Samsung nicht nachgeben werden! Auch wenn ich im Allgemeinen die ganzen Patentstreitigkeiten etc in US hasse – Samsung ist bei mir unterste Schublade und ein erbaermliches Unternehmen!

  • Wo ist das Problem?
    Genau DAS hat die Richterin doch gesagt…

  • Kein Samsunggeräte im Haus!? Ihr seit die Größten!

  • Ist ja wie im Kindergarten. Wenn sich zwei Kinder streiten kommt die Betreuerin und zwingt einen, sich zu entschuldigen.

  • Immerhin hat der Richter Apples nächste Peinlichkeit, 14 tage für die Änderung zu benötigen gleich zunichte gemacht:

    “I would like to see the head of Apple make an affidavit setting out the technical difficulties which means Apple can’t put this on” their website, Jacob said. “I just can’t believe the instructions you’ve been given. This is Apple. They cannot put something on their website?”

  • Das ist so verdammt albern, was die da beide abziehen. Als wenn beide so großen Firmen diesen Grabenkrieg nötig haben. Bei sollten Ihre Ressourcen in die Entwicklung neuer Technologien stecken und nicht in jedem Land irgendeinen Rechtsstreit vom Zaun brechen. Wir sind an dem Punkt angekommen, wo darunter letztlich immer der Kunde leiden muss unter diesen Rechtsstreiten.

  • Oh Mann, einen Konzern verachten, das klingt jetzt aber wirklich eher nach „Krieg“. Ich verstehe immer nicht, dass Leute immer nur dieses bescheuerte Schwarz/Weiß-Denken haben und Dinge total sehen. Wie wäre es mal mit kritischem Abwägen und selbstkritischer Distanz. Apple macht tolle Produkte, ich habe ein iPad und ein MacBook Air. Andere Hersteller bauen aber auch gute Produkte, ich habe ebenfalls ein Nexus 7 und bin sehr zufrieden, zudem einen LCD Fernseher von Samsung, der vom Design einfach super ist. Warum kann man nicht einfach mal zugeben, dass die andere Seite einen guten Job gemacht hat, ist es so schwer über den eigenen Schatten zu springen?

    • Ganz einfach: der Feind meines Freundes ist auch mein Feind!!
      Ich weiß, Apple ist nicht mein ‚persönlicher , menschlicher Freund‘ ; aber ich denke es ist verständlich was ich damit meine…

    • Klar machen andere auch tolle Geräte. Loewe z.B tolle Fernsehtechnik oder auch Panasonic steht Samsung nix nach, auch nicht im Preis bei Spitzenfernsehern. Sony ebenfalls – und wenn es kein IPhone und IPad gäbe, wäre auch Surface und Lumia ne Alternative. Aber für mich persönlich gilt die Aversion gegen Samsung und Google als Kopiervereine von SJ‘ Ideen. Leider hat er nicht mehr lange genug gelebt, um seinen Krieg gegen genau die 2 zu gewinnen. Ein weichgespülter TC bringt das nicht.

    • SAMSUNG baut auch ganz tolle Waffen.

  • ich hoffe mal das einigen Leuten klar ist, dass diese Verbesserung vom Gericht gefordet wurde und nicht von Samsung ;)
    BTW die kommentare auf dieser Seite sind einer der besten :D

  • Ich würde vorschlagen den Link in plakatgrösse an der Stirn von diesem unfähigen Richter zu tackern.

  • Mein IMac und meine SSD von Samsung verstehen sich prächtig :-), als Kommunikationsmittel zwischen diesen beiden Geräten setze ich auf ein Thunderboltkabel.

  • Ist ja wirklich heftig, wie hier einige drauf sind…
    Ich habe es nie glauben können, wenn jemand sagte, dass Leute blind irgendwelchen Marken nachrennen und sich davon indoktrinieren lassen, aber hier werde ich wirklich davon überzeugt.
    Wie hier einige über Samsung reden, weil man stumpf alles nachlabert, was Apple so berichtet ist erschreckend. Nichts mehr von Samsung kaufen wollen wegen so etwas, was ein schwachsinn sich selbst der Möglichkeit zu berauben gute Produkte zum guten Preis zu kaufen wegen sowas. Kloppt ihr auch alle eure Displays aus euren iPhones und iPads weil die von Samsung kommen?
    Welche Suchmaschine nutzt ihr? Google geht ja offensichtlich nicht und Bing ist vom anderen „Feind“…
    Allein das Wort Feind in diesem Zusammenhang zu verwenden, wie es einige tun, ist voll daneben.

    • Es geht hier nicht um Freund oder Feind. Es geht um billigen, in der roten Welt kopierten Mist, welcher sogut wie keinen Support bezüglich eines OpenS-BS (Linux-Kernel modifiziert) bietet.

      Heutzutage werden mit Smartphones alle möglichen Aufgaben, welche früher den PCs vorenthalten waren, erledigt. Ob dies plumpes Oblinebanking ist oder um sensible Daten zwischen Smartphone und Firmenserver ausgetauscht werden. Wer der Meinung ist, dies mit einem Androidgerät zu erledigen darf das gerne tun, wenn auch sämtliche Türen sperrweitangel offen stehen.

      Zudem geht es nicht nur um das blanke Kopieren eines Designs, es geht teilweise auch noch um die Bedienung, welche nachgeahmt wurde. Ich kenn zwar die neuern Androidgeräte nicht mehr, aber die alten waren einfach schlichtweg eine Katastrophe, in jeglicher Beziehung.

      Werde auch weiterhin iOS treu bleiben, alleine schon wegen der Datensicherheit, dem Komfort und auch der Betriebssystemstabilität. Und in keinen dieser Punkte, kommt Android Apples iOS auch nur Im Ansatz nahe. PUNKT

  • Suicide27Survivor

    Was für ein Kindergarten.
    Die sollen die Kohle mal lieber in gute Geräte investieren anstatt in solche Streitereien.
    Meine Vermutung ist sowieso,dass Von Apple nix besonderes mehr kommt liegt daran das die zuviel Zeit,Enerigie und Kohle in diese dämlichen Auseinandersetzungen stecken.

  • Jesses ihr wisst aber schon das Samsung noch für verschiedene Apple Produkte die „Innereien“ Produziert :)
    Also hat jeder bzw fast jeder auch Samsung im Haus :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22471 Artikel in den vergangenen 5897 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven