ifun.de — Apple News seit 2001. 18 834 Artikel
   

Apple veröffentlicht OS X Server 4.0.3

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Apple hat die Server-Komponente für Yosemite, den OS X Server, in Version 4.0.3 zum Download im App Store freigeben und behebt mit der Aktualisierung offenbar mehrere kleine Fehler. Das im App Store angezeigte Changelog informiert derzeit noch über die Neuerungen des letzten großen Updates.

server

Das kostenlose Update Mac-Servers auf Version 4 – dieser kostet einmalig 18 Euro – kümmerte sich in erster Linie im Kompatibilitäts-Optimierungen für OS X Yosemite und iOS 8, führte mit SMB3 aber auch das neue Standardprotokoll zum Teilen von Dateien in OS X Yosemite ein.

Neben einer neu gestalteten Mail-Server-Oberfläche zum Einrichten der Mail-Funktion für mehrere Domains, bewirbt der Beipackzettel die Kompatibilität mit Xcode 6 und einen verbesserten Profil-Manager:

„Profile Manager unterstützt neue Features in iOS 8 und OS X Yosemite, einschließlich Handoff und Push-Installation von OS X Unternehmensapps und iOS Medieninhalten inklusive PDF, ePub und iBooks Author Dateien.“

Neu in OS X Server 4

  • SMB3 schützt vor Manipulation und Abhörversuchen, weil Daten während der Übertragung verschlüsselt und signiert werden.
  • Caching Server unterstützt Registrierung von IP‑Adressbereichen für das Caching von Inhalten in Netzwerken ohne NAT.
  • Speicherung der Adressen von Meeting-Räumen im Kalender Server. So können Clients Orte und Reisezeiten zuweisen.
  • Einfaches Einrichten von Xsan Volumes und Clients mithilfe von Server Programm und Konfigurationsprofilen.
  • Server führt jetzt Netzwerkdiagnosetests durch, um den Internetzugriff auf den Server zu überprüfen. Die Tests prüfen die Erreichbarkeit mit dem Hostnamen, den Service Ports und den DNS MX Einträgen des Servers.
  • Firewall und benutzer-/gruppenbasierte Dienstzugriffssteuerung können jetzt im Tab „Zugriff“ des Server-Bereichs definiert werden. Zugriffsbeschränkungen sind auf mehreren Ebenen möglich – für alle Netzwerke, lokale Netzwerke, diesen Mac, eigene Netzwerke und bestimmte Benutzer und Gruppen.
  • Xcode Server, Verbesserte Diagramme und visuelle Statistikdaten.
Mittwoch, 07. Jan 2015, 14:54 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Taugt der Mail Server was? Ist der vergleichbar mit dem Exchange von MS?

    • Nein, vom Mailserver würde ich dir stark abraten. Kaum Konfigurationsmöglichkeiten in der grafischen Oberfläche, der Rest muß im Terminal konfiguriert werden. Nimm lieber Kerio.

      • Ich nutze den mail server, kann nicht klagen… Läuft !!! Außer das angezeigt wird „erreichbar über xxx.local“ werden die Mails zufälligerweise zugestellt!!! Was ist besser an Kerio ???

      • Kerio sagt mir leider nicht, was genau ist denn der Vorteil bzw. warum ist der Mail Server von Apple schlechter? Die Kosten bei Kerio sind auch nicht ohne!

    • Das Hauptproblem ist eher, dass Exchange kein Mailserver ist, sondern eine Groupware, die auch Mails verschicken kann. Der Mailserver auf dem Mac ist genau das, kann aber von sich aus keine Kalender, etc.
      Da Du den Unterschied nicht kanntest, wäre es vielleicht eh ratsamer die Finger von beiden zu lassen (ausser Du bist bereit eine Menge dazu zu lernen…).

  • Nicht nur Apple ist geplagt von Flüchtigkeitsfehlern. Ihr baut auch immer öfter welche ein. Scheint ein Trend zu sein, in der Tagesschau App kommt dies auch wieder vermehrt vor!
    Ich les euch trotzdem gerne! ;-)

  • bei chip.de ist es extrem geworden…die schaffen quasi keinen Satz mehr ohne Buchstabendreher oder sonstigen Rechtschreibfehlern…ich meine Fehler macht jeder…und auch hier in meinem Post ist sicherlich einer drinnen aber was die seit einiger Zeit fabrizieren ist grauenhaft

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18834 Artikel in den vergangenen 5450 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven